Hier in meinem Blog möchte ich Euch einiges erzählen.

Über "Dies und Das"

Geschichten des Alltags, Erlebnisse in der Natur, Träume von meinem Lieblingsland, Geschichten aus der PhotoImpact- Schule und vieles mehr. Lasst Euch überraschen. Ich wünsche Euch viel Spaß beim Stöbern und freue mich auf Eure Kommentare. *Angelika*



Samstag, 5. Mai 2012

Zum Wochenende......

...gibt heute eine Schlemmererdbeertorte mit Knusperboden.




Zutaten für den Teig
Mürbeteig:
210 gramm Mehl
140 gramm kalte Butter
70 gramm puderzucker
Alle Zutaten miteinander verkneten und ausrollen , die runde Welle  damit auslegen und bei 200 Grad im vorgeheizten Backofen (Umluft 180 Grad) backen 6 –7 Minuten
In der Zwischenzeit:
Biskuittteig
2 Eiweiss
1 Prise Salz
60 gramm Zucker
2 Eigelb
70 gramm Mehl
Eiweiss mit dem Salz anschlagen, Zucker reinrieseln lassen und steif schlagen.
Die Eigelbe verrühren und in die Eiweissmasse geben und unterziehen.
Das Mehl darübersieben und vorsichtig unterheben.
Auf den vorgebackenen  Mürbeteigboden geben und sofort weiterbacken. 12 Minuten.
Tortenboden in der Form auskühlen lassen, damit er nicht zerbricht.

50 gramm Zartbitterschokolade in der Mikrowelle bei 360 Grad 1,5 Minuten schmelzen
und mit dem Silikonpinsel gleichmässig auf dem Tortenboden verteilen und auskühlen lassen.

500ml Milch
2 Esslöffel Vanille Zucker
1 Päckchen Vanille Pudding zum Kochen.
Pudding nach Vorschrift zubereiten und unter Rühren etwas abkühlen lassen.
Auf dem Tortenboden Verteilen und auskühlen lassen.

In der Zwischzeit 750 gramm Erdbeeren wachsen trocken tupfen und säubern.
Auf dem Tortenboden hochkant legen.

Für den Guss
1 Päckchen Tortenguss Erdbeergeschmack und 2 Essl. Vanillezucker nach Vorschrift zubereiten, unter Rühren abkühlen lassen. Auf den Erdbeeren geben.

Guten Appetit.



~~~~~~~~~~~~~~~~~


Achtung, Kübelpflanzen schützen, es wird kalt. Habe meine Aloe Vera Pflanzen schon wieder in den Wintergarten gesetzt.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Herzlich willkommen liebe Laura, ich freue mich Dich als Mitglied begrüßen zu dürfen.
Meinen Blog begleitest Du von Anfang an, und ohne Dich hätte es ihn nicht gegeben.

 ~~~~~~~~~~~~~~~~~

Ich wünsche Euch ein gemütliches entspanntes Wochenende.
Lasst es Euch gut gehen.
*Angelika*

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Kommentare:

  1. Hm, das sieht ja zum Reinbeißen aus, liebe Angelika. Das Rezept kannte ich noch gar nicht. Erdbeerkuchen einmal anders. Ich bereite ihn immer aus einem Mürbeteig zu.
    Jetzt kann man auch bald wieder anfangen, Marmeladen einzukochen :o).
    Hab' ein schönes Wochenende und lass' es Dir gut gehen.
    Ganz liebe Grüße
    ~*Laura*~

    PS: Bin mal gespannt, ob sich ein Schreiberling für die Fortsetzung findet.

    AntwortenLöschen
  2. Oh ja liebe Laura, bald ist wieder Marmeladen und Gelee Zeit. Die Beeren im Garten haben schon gut angesetzt. Ich koche unsere Marmeladen und Gelees auch alle selber. Habe in der Woche eine Menge Saft vom Vorjahr verschenkt, hatte ihn für die Kinder entsaftet, damit sie sich auch Gelee kochen können, aber sie kaufen lieber Chemie im Handel, als Biofrüchte aus dem eigenen Garten zu verwenden. Meine Nachbarin hat sich gefreut.
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende wünsch ich Dir.
    *Angelika*

    AntwortenLöschen