Hier in meinem Blog möchte ich Euch einiges erzählen.

Über "Dies und Das"

Geschichten des Alltags, Erlebnisse in der Natur, Träume von meinem Lieblingsland, Geschichten aus der PhotoImpact- Schule und vieles mehr. Lasst Euch überraschen. Ich wünsche Euch viel Spaß beim Stöbern und freue mich auf Eure Kommentare. *Angelika*



Donnerstag, 1. November 2012

Schoko Nuss Berge

Mein Mann und Giuliana haben Nüsse geknackt von unserem Haselnussbaum,
warum wohl?....

Damit Oma Nussberge macht.
Schmecken den Beiden immer gut.
Geht ganz einfach.

200 gramm Haselnüsse in einer trockenen Pfanne rösten,
evtl. die Haut abreiben, die löst sich beim Rösten.
200 gramm Edel-Kuvertüre im Wasserbad schmelzen,
Nüsse drunter mengen und mit einem Teelöffel kleine Häufchen
 auf Backpapier setzen und erkalten lassen.




Da freut sich das Herz, bei dem Lecker.
Nur meines nicht, ich darf das nicht Essen.

Werde das gleiche noch mit gehackten Mandeln machen,
das darf ich dann auch Naschen.

***

Danke für Euren lieben Kommentare gestern,
war beim Chirugen und mußte mich erholen,
so konnte ich nicht so gut am PC sitzen.

***

Ich wünsche Euch einen schönen Feiertag
liebe Grüße
Angelika


Kommentare:

  1. hmmmmm....lecker!!! Nicht nur die Nussberge, neee, schon alleine dass ihr einen Haselnussbaum im Garten habt. Einfach klasse!!!

    Ich hab sowas schonmal mit Corn Flakes gemacht, aber mit Nüssen wäre auch mal ne Idee. Gerade so als kleine Mitbringsel.

    Danke dir fürs Rezept und die Anregung und einen schönen Tag.

    liebe Grüssle
    Nova

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja liebe Nova mit Kornflakes habe ich auch schon gemacht.
      An unserem Haselnussbaum haben die Eichhörnchen zur Zeit viel Freude.

      Liebe Feiertagsgrüße
      Angelika

      Löschen
  2. Liebe Angelika,
    die sehen ja lecker aus; die muss ich unbedingt auch mal machen und wohl auch in zwei Varianten; ich habe eine allergische Mischfamilie und einige dürfen auch keine Nüsse essen...
    Danke für die tolle Anregung!

    Viele liebe Grüße,
    jaylea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Morgen liebe Jaylea, ich muss auch immer verschiedene Variationen machen.

      Liebe Feiertagsgrüße
      Angelika

      Löschen
  3. Oh , liebe Angelika , Chirurgen , hoffentlich nichts schlimmes . Wünsche dir alles Gute . Und deine Nußberge sehen super lecker aus . Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Heike, geht schon wieder, meine Leiste hat Probleme,nur sitzen fällt etwas schwer.
      Die Nussberge kann man auch variieren und verschiedene Ggewürze zu geben, wie Zimt oder Chili.

      Liebe Feiertagsgrüße
      Angelika

      Löschen
  4. Hallöchen liebe Angelika.
    So köstlich sehen die Nussberge aus.WErde ich probieren.
    Und dann weiß man auch was darin ist.Danke fürs Rezept.
    Schönen Feiertag und liebe GRüße Jana.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Jana
      Probiers mal, geht auch mit Mandeln oder anderen Nüssen.

      Hab einen schönen feiertag und sei ♥ lichst gegrüßt
      Angelika

      Löschen
  5. ich hole mir gerade mal einen kleinen Schokonussberg ab *g*
    und wünsche dir einen schönen Tag
    lieber Gruß von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hoffe sie schmecken Dir, liebe Heidi.

      Liebe Feiertagsgrüße
      Angelika

      Löschen
  6. wie lecker das ist, Nüsse ach wie liebe ich sie und noch von euren Baum!!
    Gute Besserung liebe Angeilka!

    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja liebe Elke, die frischen Nüsse vom Baum schmecken besonders ecker. Ich röste sie vor dem Verarbeiten immer, dann kommt das Aroma richtig durch.
      Danke und einen schönen Abend
      Angelika

      Löschen
  7. Liebe Angelika,

    die Nussberge sehen ja köstlich aus. Nehm mal einen mit, obwohl ich nicht so viel naschen sollte ;-)

    Alles Gute noch für deine Leiste ♥♥♥

    Liebe Grüße Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ab und an liebe Eva, darf man auch naschen. Das tut der Seele gut.

      Liebe Abendgrüße
      Angelika

      Löschen
  8. Liebe Angelika
    Vielen Danke für das Rezept.
    Es ist sehr lecker.
    Liebe Grüße.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bitteschön, liebe Akwamaryna. Probiers mal aus.

      Liebe Feiertagsgrüße
      Angelika

      Löschen
  9. Das ist ein Rezept für faule Omas, die den Backofen nicht anwerfen wollen. *g*
    War ein Scherz, liebe Angelika.
    Solche Nusshäufchen schmecken einfach köstlich. :-)

    Gute Besserung dir weiterhin, ich hoffe, es geht wieder etwas besser heute.

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Christa
      Heute gehts schon besser.

      Ja die Beiden haben sie ruck zuck verputzt.

      Liebe Feiertagsgrüße
      Angelika

      Löschen
  10. Ich hoffe, es geht dir wieder besser? Chirurgenbesuch, das klingt so bedrohlich.
    Wie schön, dass du ihn nun versüßen kannst, wenn auch nicht für dich, wie ich lese. Süßes ist ja eh ungesund, ne? (Das sage ich mir immer, wenn andere naschen und ich nicht wegen des Hüftgoldes ;-))
    Lieber Gruß
    Sally

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja liebe Sally heute gehts schon wieder, nur gestern war schlimm.
      Ab und an mag ich auch Schoki, dann denke ich auch nicht an Hüftgold. Noch kann ich es mir erlauben.

      Liebe Abendgrüße
      Angelika

      Löschen
  11. Meine Freundin macht mir die auch mal zwischendurch :) Wir haben uns auch bereits mehrmals mit Erfolg an gebrannte Mandeln gewagt.
    Das einzige was wir nicht hinbekommen ist die Haltbarkeit :)
    max. 2 Tage :) nicht dass sie schlecht wurden... nein. sie waren einfach verschwunden :)
    Liebe Grüsse, Olly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja gebrannte Mandeln mache ich auch, Olaf, lecker.
      Ich kenn das, in unserer Leckerdose sind auch immer Löcher*g*

      Liebe Abendgrüße
      Angelika

      Löschen
    2. Wie meinst du das mit den Löchern in der Dose?

      Löschen
    3. Hi, weil sie immer leer ist und keiner hat´s gegessen *g*

      Löschen
  12. Genial!!! Das liest sich wirklich lecker und einfach (♥‿♥) Sind aber auch hammermäßige Kalorienberge (●.●)
    Lieben Gruß und ein nettes Sandmännchen (≧◡≦)
    Wieczorama (◔‿◔) | Mein Fotoblog

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist lecker und schnell gemacht liebe Wieczorama
      Wenn man mal eines isst halten sich die Kalorien in Grenzen.
      Liebe Abendgrüße
      Angelika

      Löschen
    2. Ja, aber dann werden sie schlecht, wie Olly über mir verraten hat. *zwinker*

      Übrigens habe ich dir die Nüsse sofort nachgemacht - etwas abgewandelt. Ich hatte noch eine ganze Menge Nüsse im Schrank. Ganze und gehackte. Die habe ich in dir Pfanne gehauen. Ohne Öl ist nichts passiert und mit hat es angefangen zu stinken. Naja, Schoki in einer Plastikdose ins Wasserbad und dann die Nüsse ins flüssige Braun. Mit einigen Haferflocken habe ich die Nascherei gestreckt und es dann einfach in der Plastikdose (wie Tupper) drin gelassen. Leider auch sehr zeitnahe aufgegessen. Es hat dann seltsam gerochen, aber gut geschmeckt. Also habe ich gleich nochmal neue Haselnüsse (ganz) gekauft und werde noch mal neu versuchen. Vlt. werde ich die sog. Berge auf jeweils enen Nusskeks geben und das dann so aushärten lassen.

      Übrigens habe ich bei Netto Pralinenförmchen in ♥-Form bekommen. *freu* Aus Gummi - ähnlich wie für Eiswürfel.
      Vernaschte und liebe Wochenendgrüße sendet dir Wieczorama (◔‿◔) | Mein Fotoblog

      Löschen
    3. Mein Liebe, wenn Du Nüsse ohne fett röstest mußt Du bei stehen bleiben sonst brennen sie an.
      Ja so Leckereien sind immer schnell verpututz.
      Pralinenförmchen aus Silicon habe ich auch, Rezepte dazu stelle ich noch rein.

      Löschen
  13. Danke für das wunderbare Rezept, ich werde es auch einmal ausprobieren, die sehen so lecker aus!
    Lieber Gruss von Bea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Bea, versuchs mal sind ganz lecker.

      Liebe Grüße
      Angelika

      Löschen