Hier in meinem Blog möchte ich Euch einiges erzählen.

Über "Dies und Das"

Geschichten des Alltags, Erlebnisse in der Natur, Träume von meinem Lieblingsland, Geschichten aus der PhotoImpact- Schule und vieles mehr. Lasst Euch überraschen. Ich wünsche Euch viel Spaß beim Stöbern und freue mich auf Eure Kommentare. *Angelika*



Donnerstag, 20. Dezember 2012

Geschüttelter Lebkuchen



Heute habe ich ein tolles Lebkuchenrezept für Euch, 
geht blitzschnell, schmeckt gut und ist schön saftig.
Eines meiner Tupperrezepte aus dem Weinachtsbackbuch,
muss ich jedes Jahr backen.

Zutaten
300 g Mehl
1 P. Backpulver
300 g Zucker
150 g kandierte Früchte
100 g gemahlene Haselnüsse
3 Teel. Lebkuchengewürz
1 Teel. Nelkenpulver
1 Teel. Zimt
1 Essl. Vamillezucker

250 ml Milch
150 g flüssige Butter
2 Essl. Honig
4 Eier



Zubereiten
Alle trockenen Zutaten in eine Schüssel mit Deckel geben und durchschütteln.
Alle flüssigen Zutaten in eine Schüssel mit Deckel geben und durchschütteln.
Die flüssigen Zutaten in die trockenen giessen mit dem Teigschaber durchrühren.

Backblech mit Backpapier auslegen, vorne falzen, damit nichts runter läuft.
Teig reingießen und glatt streichen.

Im vorgeheizten Backofen 180 Grad etwa 20 Minuten backen.

Den warmen Lebkuchen in Streifen oder Ecken schneiden, mit Schokoguss überziehen

Schokoguss
200 g Kuvertüre
60 g Butter

Kuvertüre klein hacken und mit der Butter in der Microwelle bei 180 Grad schmelzen.




Viel Spass beim Backen

Habt einen schönen Adventtag und seit ♥ lich gegrüßt
Angelika




Kommentare:

  1. Och...so einfach geht das :-O Da bin ich aber wirklich erstaunt.

    Danke dir für das Rezept, mal gucken ob ich da vielleicht auch noch schaffe vor Weihnachten, denn ich hab so gar kein Gebäck im Haus :-((

    liebe Grüssle

    AntwortenLöschen
  2. Sehr lecker, und einfach nur geschüttelt? Cool!
    Ich wünsch Dir einen wunderschönen und glücklichenTag!
    ♥ Allerliebste Grüße Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  3. wie lecker muss mir das aufschreiben und dann werde ich den machen wenn mein Schatz heimkommt!

    Schönen Dank und wüsnche dir eine schönen Donnerstag!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  4. Ja meine Lieben diese Lebkuchenrezept ist total einfach und richtig lecker.
    Viel Spass beim Nachbacken und
    liebe Grüße im Advent
    Angelika

    AntwortenLöschen
  5. Nachdem meine runden Lebkuchen so verunglückt sind, sollte ich vielleicht dieses Rezept einmal ausprobieren. Liest sich, als könnte nicht viel schiefgehen ;).

    Herzlichst
    Marie

    AntwortenLöschen
  6. Sieht lecker aus und das Rezept hört sich recht einfach an . Ich würde für mich die kandierten Früchte weg lassen , die kommen gleich hinter Rosinen , lach . Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  7. Das ist ein tolles Blitzrezept und auch schnell noch kurz vor Weihnachten gezaubert. :-)

    Liebe Grüße und hab einen schönen Donnerstag
    Christa

    AntwortenLöschen
  8. Ja Ihr Lieben, ein Rezept ganz einfach und super lecker.

    Liebe Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Angelika,

    das Rezept klingt ja echt spannend, das habe ich nicht gewußt, dass man Lebkuchenteig auch schütteln kann und so einfach, obwohl ich doch aus der "Nürnberger Lebkuchenstadt" komme und sie immer noch sooo gerne esse.♥

    Herzliche Grüße

    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Kerstin, diesen Lebkuchen ja, er wird auch schön locker und nicht so fest.
      Versuch das Rezept einfach mal.

      Liebe Abendgrüße
      Angelika

      Löschen
  10. ...so einfach also, liebe Angelika,
    und lecker siehts auch aus...dann lass es dir gut schmecken,

    lieber Gruß von Birgitt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja liebe Birgitt ruck zuck fertig und lecker.

      liebe Abendgrüße
      Angelika

      Löschen
  11. Liebe Angelika,
    dankeschön! Ich hab schon einige Rezepte aber dieses Rezept ist übrigens auch sehr gut.
    Gute Nacht
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bitteschön, probiers mal aus, ist lecker und schnell gemacht.

      Liebe GRüße
      Angelika

      Löschen
  12. Liebe Angelika,

    das ist eines der leckersten Kuchenrezepte, die ich in der letzten Zeit kennen lernen durfte. Herr Waldflüstern hat es gleich ausprobiert und der Kuchen schmeckt soooooo wundervoll fein. Danke. Bei jedem Bissen denke ich an dich und deinen Blog. *smile*

    Lebkuchengewürz haben wir auf die Schnelle nicht gefunden und eine kleine Mischung aus Ingwer, Zimt, Kardamon u.a. improvisiert und das passt auch sehr sehr gut.
    Also, Heiligabend wird der Kuchen nicht erleben, aber vielleicht gibt es schon einen Nachfolger bis dahin?

    Ein lieber Samstagabendgruß und habt es schön!
    Sally

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich liebe Sally, das Euch der Kuchen so gut schmeckt. Vor allem ist er nicht so trocken wie andere Lebkuchen. Ich habe ihn auch mal mit kleingehackten kandierten Inwerstückchen probiert, war auch lecker.

      Liebe Abendgrüße
      Angelika

      Löschen