Hier in meinem Blog möchte ich Euch einiges erzählen.

Über "Dies und Das"

Geschichten des Alltags, Erlebnisse in der Natur, Träume von meinem Lieblingsland, Geschichten aus der PhotoImpact- Schule und vieles mehr. Lasst Euch überraschen. Ich wünsche Euch viel Spaß beim Stöbern und freue mich auf Eure Kommentare. *Angelika*



Sonntag, 30. Dezember 2012

St. Martinus Orsbeck

Nun wohne ich schon 10 Jahre im Stadtteil Orsbeck,
und habe am Heiligen Abend zum ersten Male die Kirche im Ort besucht.

Wir sind immer zur St. Georg Kirche in die Innenstadt nach Wassenberg gefahren. 
In dieser Kirche ist Giuliana getauft und hat auch ihre Kommunion gefeiert.




Die Kirche ist ganz von einer Mauer umgeben,
und einige Tore führen durch die Mauer.
Hinter der Mauer befindet sich ein sehr alter Friedhof.
Manche Gräber sind noch erhalten,
und manche sind eingeebnet und Gras wächst darauf.

Die Kirche in Orsbeck ist ein 1000 Jahre altes Gotteshaus, erbaut mit römischen Ziegeln.
Diese stammten von verlassenen römischen Bauten, die zerfallen waren.
Diese Kirche ist die älteste Mutterkirche der ganzen Region.
Um 1100 bekam sie Ihren Westturm, 
der einfach vor das eckige Kirchengebäude gesetzt wurde.
Weitere Anbauten kamen im 19 Jahrhundert hinzu.




An den Weihnachtstagen war die Kirche nachmittags geöffnet
um die Krippe anzuschauen.
Leider aber nicht beleuchtet, so sind die Bilder trotz Bearbeitung sehr dunkel.





Der Altar mit dem Soldaten und Bischof Martinus von Tours,
dem die Kirche geweiht ist.
Im Link ober könnt Ihr mehr darüber erfahren.



Die Orgel, darüber habe ich nichts näheres gefunden.



Und die wunderschöne Krippe.

Mehr über die Glocken und das Geläut erfahrt Ihr in Novas Projekt Glockentürme.

Habt einen schönen Sonntag und lasst es Euch gut gehen
♥ liche Grüße
Angelika



Kommentare:

  1. Wunderschön diese Kirche auch innen drin und finds auch toll mal was anderes zu sehen und auch zu hören!
    Schönen Sonntag den letzten im Jahr!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja liebe Elke, die Geschichte der Kiche ist interessant. ich habe nicht gewusst das hier an der Rur Römersiedlungen waren und aus diesen Steinen die Kirche gebaut worden ist.

      ♥ liche Sonntagsgrüße
      Angelika

      Löschen
  2. Eine sehr schöne Kirche, und wirkich interessant wie sie erbaut wurde. Von innen auch wieder schlicht gehalten empfinde ich sie mit der Krippe doch dazu noch schön "geschmückt"

    Dir auch einen wundervollen Sonntag und liebe Grüssle

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau liebe Nova, die Geschichte der Kirche ist sehr interessant, hab viel gelernt als ich gesucht habe...
      Von der Kripee war ich auch genz begeistert, überhaupt war sie schön weihnachtlich geschmückt.

      Über die Glocken gibts auch viel zu berichten.

      ♥ liche Sonntagsgrüße
      Angelika

      Löschen
  3. Schöne alte Kirche! Bin auch gerade unterwegs Weihnachtskrippen besichtigen.

    LG Hans

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh wie schön Hans, dann hoff ich mal auf schöne Fotos.

      liebe Grüße
      Angelika

      Löschen
  4. Eine schöne Kirche!
    Ich wünsch Dir einen gemütlichen schönen Sonntagabend und einen Guten Rutsch in ein schönes, gesundes und kreatives Neues Jahr!
    ♥ Allerliebste Grüße Claudia ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Claudia,
      Dir auch einen guten Rutsch und alles Gute für 2013
      liebe Grüße
      Angelika

      Löschen
  5. Hallo Angelika,
    aha, in Orsbeck wohnst Du ... also nicht direkt in Wassenberg. Da muss ich eingestehen, die Kirche ich Orsbeck kannte ich nicht und wusste auch nicht, dass sie so alt ist. Ein echtes Schmuckstück ! Manchmal sind es ja nicht die großen Dome oder Kathedralen, die beeindrucken, sondern die kleinen Kirchen. Bei der Beschreibung der Kirche stelle ich fest, dass Du auch klasse schreiben kannst.

    Gruß Dieter

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja ich wohne direkt in Orsbeck, gehört aber zu Wassenberg. Liegt nur nicht direkt im zentrum. Ich habe die Kirche auch zum ersten Mal besucht und fand sie sehr schön. Freut mich das Dir mein Geshreibsel gefällt.

      Gute Nacht und liebe Grüße
      Angelika

      Löschen
  6. Schön, daß sich jemand interessiert. Besonders das Foto der Kirche, auf dem der ursprüngliche Eingang zu sehen ist, ist toll. Dieser Eingang ist bisher nirgendwo erwähnt, nicht einmal bei der detaillierten archäologischen Beschreibung aus dem letzten Jahrhundert, aber damals hatte die Kirche noch einen Kalkmantel, der den Eingang verbarg.
    Ich bin in Orsbeck geboren, lebe aber inzwischen ziemlich weit weg. Orsbeck hat nicht nur eine wunderschöne Kirche. Es gibt sehr viel zu erzählen und zu zeigen für die, die an der Dorfgeschichte interessiert sind. Ich habe jede Menge Berichts- und Fotomaterial darüber gesammelt, leider fehlt mir die Plattform dafür.
    Gruß aus Norddeutschland,
    Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Birgit
      Hab vielen Dank für Deinen netten Kommentar.
      Da hat es Dich aber in weite Ferne verschlagen.
      Wenn Du soviel Material hast, mach doch einen Blog und stell es ein.
      So einen Blog zu gestalten ist nicht schwer.
      Würde mich freuen mehr über die Geschichte zu erfahren. Ich wohne seit 1988 in Wassenberg und seit genau 10 Jahren in Orsbeck.

      Liebe Abendgrüße
      Angelika

      Löschen
  7. Falls du Interesse hast, mehr zu erfahren: Birgit_Krueger@webserv-it.de. Mein Bruder hat übrigens eine Grabungsgenehmigung für gewisse Bereiche und schon sehr viele Artefakte gefunden.

    AntwortenLöschen
  8. https://www.facebook.com/pages/Orsbeck-Luchtenberg/604607942882561?hc_location=timeline

    Hi, über diesen Link erfährst du mehr von Orsbeck.
    LG Christoph

    PS: Ich bin der Bruder von Birgit und lebe in Orsbeck ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Christoph, da hast du viele interessante Ding über Orsbeck zusammen getragen, Respekt.
      Danke für den Link. Hab ihn mir abgespeichert und werde mal alles in Ruhe nachlesen.

      Liebe Grüße
      Angelika

      Löschen