Hier in meinem Blog möchte ich Euch einiges erzählen.

Über "Dies und Das"

Geschichten des Alltags, Erlebnisse in der Natur, Träume von meinem Lieblingsland, Geschichten aus der PhotoImpact- Schule und vieles mehr. Lasst Euch überraschen. Ich wünsche Euch viel Spaß beim Stöbern und freue mich auf Eure Kommentare. *Angelika*



Mittwoch, 31. Oktober 2012

Happy Halloween...

...ist heute ein Spass für Groß und Klein




Halloween-Spuk
von Annegret Kronenberg

"Wir ziehen durch die Strassen heute,
euch zu erschrecken, liebe Leute!"

Der Spuk geht los, wenn's eben dunkelt,
es wird geflüstert und gemunkelt.
Auch wird gekreischt und laut gebellt,
gezischt, gebimmelt und geschellt.
Lange Käuzchenrufe durch die Hand,
dunkle Schattenspiele an der Wand.

Hier wird geklingelt, dort geklopft,
es wird was in 'nen Sack gestopft.
An der Tür ein Kürbiskopf
grinst listig unter einem Zopf

Da brennt ein Licht am Küchenfenster,
jetzt sieht man wirklich nur Gespenster!
Fauchend reissen aus die Katzen
durch jedes Fenster lauern Fratzen.

Verwöhnt man sie mit Süssigkeit,
verschwindet schon nach kurzer Zeit
mit Mordsradau und viel Trara
die ganze, wilde Geisterschar.



Samhain
© Marion Baccarra

Samhain, du großen Gott der Sonne
dir galt der lichterloher Fackel Zug.
Gezogen ist der letzte Ernte Pflug,
nun grüßt man Herbstes Wonne.

Jetzt leben Geister und Gespenster.
Der letzte Jahrestag der Kelten
lockt Ahnen raus aus toten Welten
zum letzter Blick durch eigene Fenster.

Samhain, die Sage sollte weiter ziehn
Zweitausend Jahre sind vergangen
doch immer noch von dir gefangen
 nennt man es heute Halloween.




Keltischer Brauch
© Sabine Hömberg

Der Mond scheint bald besonders hell,
die Monsterfratzen - bunt und grell -
ein düster Schauer überzieht die Haut,
sonst zarte Stimmchen werden laut,
rufen energisch in bestimmend Ton,
"Süßes oder Saures, gebt uns'ren Lohn!"

Damit wir euch aus Träumen wecken,
und richtig heftig könn' erschrecken,
ihr wollt doch wie wir Kinder sein,
einmal im Jahr, mal wieder klein,
Jetzt ist mal wieder die Gelegenheit
s' ist Halloween, seid ihr bereit?



Ich wünsche Euch einen schaurig gruseligen Halloweenabend,
und denkt daran, Süßes bereit halten,
sonst gibt´s Saures.

Liebe Grüße
Angelika


Dienstag, 30. Oktober 2012

Erster Frost

So sah es am Sonntag Morgen im Garten aus.
Es hatte tüchtig gefroren.




Der Sonnenblume hat der Frost garnicht gut getan.





Die Blätter sehen aus wie angemalt, wunderschön




Die Blüten lassen ihre Köpfe hängen



denen macht der Frost nichts aus




das Vogelhaus hat auch eine weiße Haube bekommen



Dem Buchsbaum ist der Frost auch egal.

Aber es soll ja wieder etwas wärmer werden. Ich brauche diese Kälte jetzt noch nicht.
Letzte Woche noch ohne Jacke und nun...

Wünsche Euch einen schönen Tag und grüße Euch
♥ lichst
Angelika









Montag, 29. Oktober 2012

Schwarz/ Weiß Fokus 44/2012

Mehr zu dem Thema gibt´s bei Wieczorama



Für diese Woche habe ich mir dieses Foto ausgesucht.
Ich habe es für den Blendworkshop gemacht.







***

Allen Teilnehmern wünsche ich viel Spass beim Umsetzen des Projektes

***

Und allen Lesern einen schönen Tag
und einen guten Wochenstart
♥ liche Grüße
Angelika





Sonntag, 28. Oktober 2012

Warm bestrickt....

....für die kalte Jahreszeit.

Giuliana hat mir erklärt, das alle Wollsocken zu klein geworden sind.
Also was macht man als liebe Oma....Neue stricken.




Wer es auch versuchen möchte, hier die Anleitung, geht ganz leicht.

Ich habe Strumpfwolle genommen
Schurwolle mit Beimischung
100g Lauflänge 420 m
Nadelspiel Stärke 2,5

Strickanleitung ist für Socken in der Größe 39/40,
denn Giuliana lebt auf großem Fuß...

Anschlag 64 Maschen auf 4 Nadeln verteilen und
ca 15 cm ein Bündchen stricken
1 Masche rechts, 1 Masche links

Die Ferse
Die Maschen der Nadeln 1 und 4 auf eine Nadel nehmen
und hin rechts, zurück links stricken
Die Fersenrückseite ca 5 cm hoch stricken.

Nadel 2 und 3 bleiben unberührt liegen

Jetzt das Käppchen stricken
Dafür die Maschen in Gedanken dritteln
rechts 11, mitte 10, links 11 Maschen

über rechts und die mitte stricken
die 1. Masche der linken Seite rechts stricken, die 2. Masche abheben,
die dritte rechts stricken und die 2. Masche über die 3. Masche ziehen.
wenden und links weiter stricken.

Die 1. Masche von den rechten Maschen stricken, 
Maschen 2 und 3 zusammenstricken.
Solange wiederholen, bis die mittleren 10 Maschen übrig sind.

Nun werden die Randmaschen beidseitig wieder aufgenommen.
Mit Nadel 2 und 3 auch weiter in rechts stricken.
Damit wir wieder die 64 Maschen  erhalten
Stricken wir auf der 1 Nadel die beiden vorletzen Maschen zusammen.
Auf Nadel 4 stricken wir die 1 Masche,
die 2 heben wir ab und die 3 stricken, die 2 Masche über die 3 Masche abheben.
Ist die Maschenanzahl wieder erreicht, auf jeder Nadel 16 Maschen
stricken wir rechts den Fuß weiter.
Nach ca 17 cm, beginnen wir mit der Fußspitze.

Dafür stricken wir Nadel 1 und 3 gleich
die beiden vorletzten Maschen zusammen stricken.
Bei Nadel 1 und 4 stricken wir die 1 Masche, die 2 Masche heben wir ab,
stricken die 3 Masche und ziehen Masche 2 über Masche 3.
Diese wiederholen wir so oft, bis auf jeder Nadel noch 2 Maschen übrig sind.
Diese restlichen Maschen werden mit dem Arbeitsfaden zusammen gezogen
und auf der linken Seite gut vernäht.

***

Ich habe am Bündchen noch farbige Mausezäckchen als Abschluss gehäkelt.
Da ich ja mit 2 Käulen Wolle gestrickt habe, ist die Hälfte übrig,
das ergab noch ein Paar Socken, farblich genau anders rum, 
Bündchen farbig und Fuß uni.
So hat sich das Giuliana ausgesucht.




Ich wünsche Euch einen gemütlichen kreativen Sonntag
und grüße Euch ♥ lichst
Angelika

Samstag, 27. Oktober 2012

Foto des Monat....

...September der Grafiklagune
Das Thema in diesem Monat
"Erntezeit"

Hier meine Fotos zu diesem Thema




Diese Foto habe ich zum Erntedankfest an der Ostsee gemacht.





Die Kürbisfotos kennt Ihr ja schon.

Nach Auszählung und Abstimmung habe ich diesen Award erhalten. *freu*



Habt einen schönen Tag und lasst es Euch gut gehen.
♥ liche Grüße
Angelika





Freitag, 26. Oktober 2012

Glockentürme #7

Für Novas Projekt habe ich heute die "Klosterkirche" in Hagen gewählt.

Als ich Kind war, hiess diese Kirche, Klosterkirche, weil dort Fransiskanermönche gelebt haben.
Doch mitlerweile hat sie einen anderen Namen bekommen,
"Elisabeth Kirche"
Muß ich nicht verstehen, warum man eine Kirche umbenennt, oder?




Ich habe gegoggelt und viel über die Kirche und ihre Glocken erfahren.
Die Grundsteinlegung war 1925 und die Einweihung 1927
Bis 1988 leiteten Fransikanerpatres die Kirche.

Im Turm befinden sich 4 Glocken, die mit Befestigung und Klöppel
ein Gewicht von über 6550 Kilogramm zusammen bringen.

Klänge vom Geläut konnte ich leider nicht finden,
dabei war das Geläut das lauteste in der Stadt und wurde überall gehört.



Wer sehen möchte, wie eine Glocke gegossen wird, kann das hier tun.
Hier ist eine Glocke life vor Zuschauern gegossen worden, leider habe ich das
zu spät erfahren.



Habt einen schönen Tag und seit ♥ lichst gegrüßt
Angelika




Der Lago im Herbst

Habt  Ihr Lust auf einen Herbstspaziergang rund um den
Lago La Prello?



Es war ein wunderschöner Herbsttag und die Sonne schien,
also habe ich mich entschlossen den Lago zu umwandern.



Enten und Wildgänse hatten auch ihre Freude an dem schönen Tag



Am Wegesrand gab´s Pilze zu entdecken
Das Gras hat noch eine richtig saftig grüne Farbe.


Doch die fallenden Blätter erinnern mich daran das wir Herbst haben.


An den Bäumen ist ein Farbenspiel zu entdecken,
was nur die Natur hervor bringen kann.
Es leuchtet schon von Weitem.



Ein Kormoran geniesst die Sonne und sich es sich auf einer Boje gemütlich gemacht.



Schwäne, Enten, Möwen und Wildgänse auf Futtersuche, es lag Brot im
Wasser, da war bestimmt vorher jemand, der ihnen was gebracht hat.


Licht und Schatten, ganz am Ende scheint die Sonne



Ich hoffe der kleine Ausflug hat Euch gefallen
und ihr habt die Schönheit der Natur genossen.

***

Habt einen schönen naturverbundenen Tag
und seit ♥ lich gegrüßt
Angelika

















Donnerstag, 25. Oktober 2012

Grafik des Monats...

...September der Grafiklagune
Das Thema in diesem Monat
"Ein Scrap erstellen zur Erntezeit"

Das sind meine Arbeiten dazu






sämtliches Material ist von mir erstellt worden.




Nach Auszählung und Abstimmung habe ich diesen Award erhalten, *freu*



Habt einen gemütlichen Donnerstag
und liebe Grüße
Angelika





Mittwoch, 24. Oktober 2012

Herbstspaziergang....

...rund um die Gitstapper- Mohlen

Am Sonntag nach dem Frühstück haben wir uns auf dem Weg gemacht.
Auf der deutschen Seite in Rothenbach haben wir geparkt
und sind durch den Wald über die "Grüne Grenze"
in die Niederlande nach Vlodrop gewandert.



Es war wunderschönes windstilles Wetter und selbst ich konnte ohne Jacke gehen.
Die Sonne schien von einem stahlend blauen Himmel, an dem nur 
wenige Wolken zu sehen waren.


Unser Weg führte an absterbenden Spargelfeldern vorbei.



Im Hintergrund der Gitstapper Hof




Dei Pilze habe ich am Wegesrand entdeckt


Die Gitstapper Mühle kommt in Sicht,
sie ist sogar in Betrieb und das auf einen Sonntag.



Die Mühle von der anderen Seite, Hinter diesen Türen wird Korn gemahlen
und auch verkauft.
Hier kaufe ich die Zutaten für meine Brote.


Hui ganz schön voll heute...
Wir suchen uns einen freien Tisch und machen es uns gemütlich.
Zuerst gibts Kaffee und Wasser,
der Kellner machte uns aufmerksam, das das Essen lange dauert.
Wir hatten ja Zeit und haben uns hausgemachte Pfannkuchen bestellt.
Nach gut einer halben Stunde kam auch unser Essen.
Gut das wir noch ein Stück zu Laufen hatten, denn wir waren ganz schön satt,
dabei hatte ich mir extra einen Kinderpfannekuchen bestellt.


Das Flüsschen Rur und auch der nebenan liegende Weiher war kaum noch zu sehen.
alles war bedeckt mit bunten Herbstlaub.



Durch den Wald gings zurück zur deutschen Grenze nach Rothenbach,
wo unser Auto stand.


Auf dem Heimweg haben wir noch dieses entdeckt, einen Rübenlader...


...riesig und gewaltig das Ding, eine Schaufel voll ist ein Hänger beladen.

***

Hat euch der Ausflug gefallen?
Ich wünsche Euch einen schönen Tag und lasst es Euch gut gehen.

Liebe Grüße
Angelika