Hier in meinem Blog möchte ich Euch einiges erzählen.

Über "Dies und Das"

Geschichten des Alltags, Erlebnisse in der Natur, Träume von meinem Lieblingsland, Geschichten aus der PhotoImpact- Schule und vieles mehr. Lasst Euch überraschen. Ich wünsche Euch viel Spaß beim Stöbern und freue mich auf Eure Kommentare. *Angelika*



Donnerstag, 3. Januar 2013

Fotoprojekt: Natur in Wort und Bild 1/2013

Für Varis Projekt habe ich heute unsere Rurauen fotografiert,
Hochwasser, fast alles steht unter Wasser.




Eigentlich grasen hier die Kühe,
doch durch den vielen Regen ist das Grundwasser so gestiegen,
das die Rurauen zum Teil unter Wasser stehen.

Auch in unserem Keller im Brunnen läuft die Pumpe Tag und Nacht, 
damit wir keine nassen Füsse bekommen.

Mehr über unser Hochwasser erfahrt Ihr morgen.




Da fängt das neue Jahr, ja gut an...

Wünsche allen Teilnehmern viel Freude am Projekt.

Allen Besuchern wünsche ich einen schönen Tag
und grüße ♥ lichst
Angelika









Kommentare:

  1. Oh oh...auch wenn diese Umstände sehr schöne Fotos hervorzaubern, gerade schön ist es nicht :-(((

    Drücke die Daumen das es nicht noch schlimmer wird und sende liebe Grüssle

    AntwortenLöschen
  2. Schöne Aufnahmen!
    Ich wünsch Dir einen schönen und glücklichen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  3. Wie ich sehe, hat die Rur bei euch auch alles überflutet. Ich drücke euch die Daumen, dass die Pumpe alles gut wegpumpt, denn Wasser im Keller zu haben, ist schon schrecklich.
    Wir haben im Keller auch eine seit 2 Jahren, denn durch Umbauarbeiten im angrenzenden Gelände der Gemeindeverwaltungen, Verlegung von neuen Rohren, hatten wir auf einmal Wasser im Keller, was aber absolut nichts mit den Überschwemmungen durch die Flüsse zu tun hat. Vielmehr wurde hier wohl eine unterirdische Wasserader verdrückt und die hat sich wohl den Weg zu uns gesucht.

    Sei ganz lieb gegrüßt und hab trotzdem einen schönen Tag, liebe Angelika. Bei uns regnet es heute wieder mal.

    Christa

    AntwortenLöschen
  4. ...wenn es nicht so beängstigend weil unberechenbar wäre, liebe Angelika,
    könnte man das Wasser und die Fotos richtig toll finden...zum Glück sind wir weit genug weg...
    drück die Daumen, dass eure Füsse trocken bleiben,

    lieber Gruss Birgitt

    AntwortenLöschen
  5. wenn man selbst nicht betroffen ist, sieht hochwasser sehr schön aus

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Ihr Lieben
    Danke für Eure netten Kommentare.

    Hier haben wir viel mit steigendem Grundwasser zu kämpfen. Es drückt von unten in die Keller, wenn die Rur Hochwasser hat.
    Am Rhein ist der Hochwasserstand gesunken. Hoffen wir mal das es hier auch sinkt.

    Habt einen schönen Tag und ♥ liche Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  7. In der Landschaft sieht das Hochwasser ja ganz idyllisch aus. Für euch Anwohner ist das natürlich schlimm. Ich drück euch die Daumen, daß die Pumpen nicht versagen!

    LG Hans

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Angelika,

    zwei ganz herrliche Aufnahmen. Auf dieses Wetter warte ich hier schon seit geraumer Zeit. Bei uns gibt es nur Regen.

    Ich wünsche Dir alles Gute für 2013!

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  9. Schlimm , wer mit dem Hochwasser zu kämpfen hat . Trotzdem sehen deine Bilder sehr schön aus . Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  10. Die Bilder sind toll. Die Realität ist's weniger. Hochwasser und nasse Keller stelle ich mir ganz schlimm vor und in solchen Zeiten bin ich froh, auf einem Berg zu wohnen.

    Mit einem nachträglichen guten Neujahrswunsch lasse ich dir einen lieben Gruß hier
    Sally

    AntwortenLöschen
  11. Ja ihr Lieben da wir hier im Einzugsgebiet der Rur wohnen, passiert es bei Hochwasser schon mal das wir nasse Füsse bekommen. Wir haben Ersatzpumpen parat, falls eine mal ausfällt, dann würds echt schlimm.

    Habt noch einen schönen Abend und seit ♥ lichst gegrüßt
    Angelika

    AntwortenLöschen
  12. Guten Abend, liebe Angelika (◠‿◠)
    Deine Fotos sind sehr schön und sehen interessant aus, aber der Hintergrund, dass die Rur bei euch auch alles überflutet hat ist ja für mich Stadtmenschen äusserst unheimlich. Da weiter oben die Worte Pumpe und Keller... gefallen sind, muss ich dich mal fragen. Könntest du direkt von einer Überschwemmung betroffen sein, wenn die Ufer nicht mehr halten? Oder geht es irgendwie anders, dass der Grundwasserspiegel steigt und das Wasser so in eure Wohnung kommt. An etwas Ähnliches kann ich mich ganz dunkel erinnern. Als Kind musste ich auch mal in einem Haus wohnen. Die Wohnung war z.T. Souterrain und wenn es viel geregnet hat, kam das Wasser aus der Badewanne un der Toilette hoch. Wir hatten da ein Ventil oder so. Das musste immer zugedreht werden, wenn starke Regenfälle waren.
    Einen einen schönen Rest-Abend wünsche ich und LG, Wieczorama (◔‿◔) | Mein Fotoblog

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Wieczorama, unser Haus würde nicht voll Wasser laufen, aber die Kellerräume könnten schon eine gewaltige Ladung Wasser abbekommen.
      In diesem Jahr ist es noch nicht so schlimm im Vorjahr war es schlimmer.
      Wir haben für unseren Brunnen immer eine Ersatzpumpe griffbereit, falls sie mal den Geist aufgibt.

      Schönen Abend noch und liebe Grüße
      Angelika

      Löschen
  13. ja - ich schreibe jetzt das gleiche wie alle vor mir auch ;-)
    die Bilder sind toll ... aber so viel Wasser wünsche ich euch natürlich nicht.
    Ich hoffe das Wasser ist wieder auf dem Rückzug. Auf jeden Fall gut dass ihr so gut ausgestattet seid.
    Ich wünsche euch in Zukunft immer einen trockenen Keller :-)

    lieber Gruß von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  14. liebe angelika,
    das sind ganz ganz wunderbare aufnahmen. du hast ein gutes aute dafür!
    herzlichste grüße sendet dir
    margit

    AntwortenLöschen
  15. Wunderschöne Aufnahmen, trotz Hochwasser. Ich hoffe, ihr und euer Haus behaltet trockene Füße!

    LG, Varis

    AntwortenLöschen
  16. Tcha meine Lieben, diese Hoffnung habe ich auch...wenns dann mal aufhört zu regnen.

    Liebe Abendgrüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  17. Naja, die positive Seite ist wohl, dass du tolle Fotos machen konntest. Und ich hoffe das euch das Wasser nicht allzu sehr ärgert.

    Liebe Grüße.

    AntwortenLöschen