Hier in meinem Blog möchte ich Euch einiges erzählen.

Über "Dies und Das"

Geschichten des Alltags, Erlebnisse in der Natur, Träume von meinem Lieblingsland, Geschichten aus der PhotoImpact- Schule und vieles mehr. Lasst Euch überraschen. Ich wünsche Euch viel Spaß beim Stöbern und freue mich auf Eure Kommentare. *Angelika*



Donnerstag, 10. Januar 2013

Glockentürme#12

habe ich heute eine sehr alte Kirche mitgebracht.
St. Martinus Orsbeck
Die Kirche ist 1000 Jahr alt und liegt mitten in unserem Stadtteil.




Am Heiligen Abend habe ich die Kirche zum ersten Mal besucht.
Da die Enkelkinder alle in St. Georg Wassenberg
getauft und zur Kommunion gegangen sind,
haben wir immer diese Kirche besucht.

Sie hat im Turm ein vierstimmiges Geläut
und eine Besonderheit.
Eine Zuckerhutglocke ist von aussen überdacht am Turm angebracht.




Die Glocken läuten nie gemeinsam, beim Vollgeläut schweigt die Johannisglocke.
Sie ist die Totenglocke und wird nur zur Aussegnung angeläutet.
Auch die Zuckerhutglocke läutet nur zu bestimmten Anlässen,
sie war bis zum 1900 Jahrhundert im Kloster Dahlheim zu Hause.




Wer mehr über die Geschichte erfahren möchte, 
kann hier klicken.
Ich habe hier schon einmal über diese Kirche berichtet.

Hab einen schönen Tag und lasst es Euch gut gehen.
♥ liche Grüße
Angelika


Kommentare:

  1. Eine schöne und informative Ergänzung zu deinem ersten Post über diese Kirche.

    Meinen Beitrag zum Projekt kannst du gerne mal hier schauen:
    http://lindenthal-bilder.blogspot.de/2013/01/st-audomar-kirche-in-frechen.html

    Bin diesmal pünktlich mit dabei :)

    LG Hans

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na da geh ich doch gleich mal gucken was Du für einen Glockenturm heute hast.

      Liebe Grüße
      Angelika

      Löschen
  2. Guten Morgen Angelika,

    ich mag Kirchen. Wenn sie offen sind, dann setze ich mich auch gerne mal hinein und schaue nur. Alte Friedhöfe finde ich auch sehr inspirierend. Es ist ja einer an der Kirche, wie ich in Deinem vorigen Post dazu gelesen habe. Das findet man ja auch sehr selten heute noch. Ein bißchen schade finde ich, wenn die alten Kirchen so modern von innen sind. Ich mag den *Pomp* der früheren Zeiten.
    Hab´ einen schönen Tag, sei lieb gegrüßt, Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja liebe Elke, der Pomp und Glanz früherer Kirchen findet man nur noch selten, teils sind die Dinge verkauft und viele gestohlen worden oder Kriegsbeute gewesen.
      Ich mag auch Kirchen und besuche sie wenn ich unterwegs bin, doch häufig sind sie geschlossen.

      Liebe Donnerstagsgrüße
      Angelika

      Löschen
  3. Kirchen sind Oasen der Ruhe in der heutige, lärmenden Zeit...

    Liebe Grüsse Dir

    Hans-Peter

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau Hans-Peter, da kann ich nur zustimmen. In Kirchen und Kapellen findet man Ruhe und kann in sich kehren. Ich mag die Stille und kann da gut abschalten.

      Liebe Grüße in die Schweiz
      Angelika

      Löschen
  4. Nach wie vor finde ich es sehr interessant eine Glocke außen anzubringen. Soooo habe ich es vorher noch nie gesehen. Toll auch wieder dass du Geläut dazu finden konntest!!

    Liebe Grüssle

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hola liebe Nova, mir war bisher auch nicht bekannt das Glocken aussen angebracht wurden. Hab das vorher auch nie gesehen. Konnte auch nichts darüber finden, welchen Grund das hat.

      Liebe Donnerstagsgrüße
      Angelika

      Löschen
  5. Hallo Angelika,
    sehr schöne Kirche. Ich mag solche kleinen Kirchen. Hatte ich bislang nicht gewußt, dass es in Orsbeck eine solche schöne kleine Kirche gibt.

    Gruß Dieter

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Dieter
      Das es die Kirche gibt, wusste ich schon, ich sehe sie ja täglich.
      Doch das sie so alt ist und so schön von innen, das war mir nicht bewusst.

      Liebe Donnerstagsgrüße
      Angelika

      Löschen
  6. Liebe Angelika,
    schön das Kirchlein, möge es Frieden bringen, mit all den Menschen, die den Weg zum Kirchgang finden.
    Leider war an den Festtagen, außer am 24. zur Christmette, in manchen Kirchen das Licht ausgegangen, es hatte mich etwas erstaunt, wo das Licht,
    “Licht und Hoffnung“ zu den Menschen gehört und die Krippe des Jesus Kind an diesen Tagen, das Besondere ist.

    liebe Grüße von Jasmin und gute Wünsche

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hier waren an den Feiertage und danach die Kirchen geöffnet zur Krippenschau. Was ich immer wieder feststelle, das viele Kirchen geschlossen sind wegen Plünderungen liebe Jasmin. Die Mensche haben keinen Respekt mehr, weder vor Gotteshäusern noch vor der Totenruhe.
      Traurig aber wahr.

      Liebe Grüße
      Angelika

      Löschen
  7. Ich erinnere mich an deinen post über diese Kirche und habe mir jetzt gerne noch mal deine tollen Fotos hier angeschaut. Klein und fein ist sie, danke für die zusätzlichen Infos. :-)

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Morgen liebe Christa, ja es gibt viel zu finden über verschiedene Kirchen, bin erstaunt und was man alles lernen kann.

      Liebe Grüße
      Angelika

      Löschen
  8. ...was heisst denn Zuckerhutglocke, liebe Angelika,
    darüber habe ich auch bei deinem Link nichts gefunden...kann ich mir ausser Feuerzangenbowle nichts drunter vorstellen...

    interessant die kleine Aussenglocke, ist das die Aussegnungsglocke?

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau liebe Birgitt stell Dir die Feuerangenbowle vor und diese Form des Zuckehutes, ist auch die Form der Zuckerhutglocke.

      Die Zuckerhutglocke ist die Wandlungsglocke.
      "Sie läutet regelmäßig zur Wandlung. Wie man am Anfang gut hören kann berührt sie bei zu heftiger "Handlung bei der Wandlung" das Dach." "Quelle Engerlinraucher You Tube"
      Was das näher zu bedeuten hat, keine Ahnung.

      Die Aussegnungsglocke hängt im Glockenturm und trägt dem Namen"Johannisglocke". Genannt wird sie auch die Totenglocke.


      Liebe Grüße Angelika

      Löschen
  9. Das ist ein bezaubernd schönes Kirchlein, vielen Dank auch für Deinen interessanten Kommentar dazu.
    Einen schönen Tag und liebe Grüsse von Bea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin erstaunt liebe Bea, was man alles findet, wenn man im Netzt sucht. Mir gefällt die Kirche auch sehr gut und ich werd sie jetzt auch öffters besuchen und nicht immer nach Wassenberg fahren.

      Liebe Nachmittagsgrüße
      Angelika

      Löschen
  10. Was für eine tolle Kirche, liebe Angelika, und interessante Infos hast du dazu gebracht.

    Liebe Grüße und guten Abend,
    Wieczorama (◔‿◔) | Mein Fotoblog

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich liebe Wieczorama das Dir die Fotos gefallen.

      liebe Abendgrüße
      Angelika

      Löschen
  11. Eine schöne Kirche . Dein Bericht über die Kirche ist sehr interessant . Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich liebe heike, das Dir die Kirch auch so gut gefällt wie mir. Ich bin erstaunt was so über die Glockentürme im Internet zu finden ist.

      Liebe abendgrüße
      Angelika

      Löschen

  12. Hallöle liebe Angelika, schell möchte ich mich für Deine so lieben Zeilen "Wünsche Dir eine gute Zeit" aller♥lichst bedanken!
    Nur – deshalb verrate ich Dir mal, wozu ich eine längere Blogpause gönne – mit meinem GöGa. ziehe ich nämlich in eine andere Stadt um und so komme ich natürlich auch nicht dazu... meine Blogs auf den neuesten Stand zu bediehnen ja, geschweige ... hier und da noch Kommentare zu schreiben... so hoffe ich sehr, liebe Angelika, dass Du meinen Blogs noch TREU bleibst ;-)?!

    Sei herzlichst gegrüßt von mir zu Dir, Barbara



    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hui ein Umzug in eine andere Stadt ist ne Herausforderung liebe Barbara.
      Ich kenn das, bin vor vielen Jahren aus Westfalen ins Rheinland gezogen.
      Wünsche Euch Gelassenheit und Muse beim Umziehen und nicht zu sehr aufregen, wenn was nichts so klappt.

      Viele liebe Grüße und klar bleibe ich deinem Blog treu.
      Angelika

      Löschen
  13. ich habe mir gerade das Läuten angehört. Das finde ich jedesmal richtig schön.
    Das Vollgeläut ging mir gerade irgendwie richtig unter die Haut. Vielleicht weil ich den Lautsprecher etwas laut hatte? (mit Kopfhörer *g*).

    Ich wünsche dir eine gute Nacht. Lieber Gruß von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja liebe heidi, das Geläut hört sich wunderbar an. Du hattest bestimmt den Kopfhörer zu laut.

      Gute Nacht und liebe Grüße
      Angelika

      Löschen