Hier in meinem Blog möchte ich Euch einiges erzählen.

Über "Dies und Das"

Geschichten des Alltags, Erlebnisse in der Natur, Träume von meinem Lieblingsland, Geschichten aus der PhotoImpact- Schule und vieles mehr. Lasst Euch überraschen. Ich wünsche Euch viel Spaß beim Stöbern und freue mich auf Eure Kommentare. *Angelika*



Freitag, 8. März 2013

Glockentürme # 17




Für Nova´s Projekt habe ich heute die St. Lambertus Kirche
in Wassenberg Birgelen mitgebracht.




Die Kirche wurde in den Jahren 1825-1827 erbaut
und hat eine sehr strenge Bauweise.
Die ursprüngliche Kapelle, die hier stand, steht nun auf dem Friedhof.
1935 wurde ihr Bau erweitert und 1966 wurde sie in ihren heutigen 
Zustand umgebaut.



Im Glockenturm befinden sich 4 Bronzeglocken aus dem 18. Jahrhundert.
Etwas zur Geschichte der Kirche und Kapelle, die früher hier stand.



Auf diesem Link findet ihr eine der alten Glocken,
die früher im Kloster Dalheim beheimatet war.  (Bild 13) 



Zu erwähnen ist noch das ein Taufbecken aus dem Jahre 1889
 und ein Altarkreuz die Kirche schmückt.
Ein Geläut der Glocken habe ich leider nicht gefunden.




Die Letzen beiden Bilder sind nicht von mir,

~~~


Liebe Grüße und einen schönen Tag wünsche ich Euch
Angelika



Kommentare:

  1. Wirklich eine strenge Bauweise...aber dennoch hebt sie sich durch das Dach auf dem Turm ab. Sowas habe ich auch noch nicht gesehen, wirkt aber sehr schön. Interessant auch wieder die Geschichte dazu.

    Liebe Grüssle

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Morgen liebe Nova
      Das Dach und den Turm finde ich interessant und irgendwann bringe ich auch die kleine Kapelle vom Friedhof mit.

      ♥ liche Grüße
      Angelika

      Löschen
  2. eine interessante Kirche Angelika. Schön dass du sie uns zeigst :-)

    lieber Gruß von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich liebe Heidi, das Dir mein Posting gefällt.

      Liebe Grüße
      Angelika

      Löschen
  3. Auch ich finde das eine sehr interessante Bauweise dieser Kirche und sie gefällt mir eigentlich recht gut.
    Liebe Grüsse von Bea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Von innen ist sie auch sehr schön liebe Bea, doch sie war verschlossen, als ich da war. Ich habe sie in der Kommunionzeit von Giuliana mehrmals besucht.

      Liebe Grüße
      Angelika

      Löschen
  4. Die Kirche gefällt mir sehr gut Angelika! Ich find den Baustil auch total interessant; schlicht und gradlinig - das gefällt mir!

    Tolle Fotos!

    Liebe Grüße, Juliane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Juliane.
      Ich muss immer aufpassen wenn ich Deinen Namen schreibe.
      Meine Engeltochter trägt den Namen Giuliana, italienisch geschrieben und jedesmal will ich Deinen Namen ebenso schreiben.

      Freut mich das Dir die Fotos vom Gotteshaus gefallen.

      Liebe Grüße
      Angelika

      Löschen
  5. Die Dachkonstruktion des Turms ist wirklich außergewöhnlich. Die Kirche hätte ich eher in USA (Ostküste) vermutet.
    Mir gefällt der Baustil der Kirche.

    Schöner Beitrag. Ist mal wieder etwas total anderes.

    LG Hans

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Hans freut mich das Dir der Turm und mein Posting gefällt. Ist auch ein aussergewöhnlicher Bau.

      Liebe Grüße
      Angelika

      Löschen
  6. Liebe Angelika,

    da hast Du wirklich eine schöne Kirche entdeckt. Es ist eine außergewöhnliche Bauform. Herzlichen Dank für Deine lieben Glückwünsche und ein schönes Wochenende wünscht Dir

    die Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja liebe Kerstin das ist wirklich ein besonderes Bauwerk.
      Ich freue mich das Du einen schönen Geburtstag hattest.

      Ein schönes Wochenende
      und liebe Grüße
      Angelika

      Löschen
  7. Hallo Angelika,
    Birgelen kenne ich auch, aber auf die Kirche habe ich nie geachtet. Lambertus finde ich interessant. Die Kirche in Erkelenz ist Lambertus geweiht. Dann gibt es mitten in Lüttich eine große Kathedrale St. Lambert. Muss mal ein wenig über den Hl.Lambert nachblättern.

    Gruß Dieter

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja blätter mal darüber nach Dieter, ist bestimmt interessant
      Gute Nacht und liebe Grüße
      Angelika

      Löschen
  8. ...die 3 Glocken im Turm wurden 1922 vom Bochumer Verein gegossen. Die Gewichte betragen 1.550, 1.050 und 850 kg. Die kleine Glocke wurde 1753 von Alexius Jullien gegossen.
    VG,
    Matthias

    AntwortenLöschen