Hier in meinem Blog möchte ich Euch einiges erzählen.

Über "Dies und Das"

Geschichten des Alltags, Erlebnisse in der Natur, Träume von meinem Lieblingsland, Geschichten aus der PhotoImpact- Schule und vieles mehr. Lasst Euch überraschen. Ich wünsche Euch viel Spaß beim Stöbern und freue mich auf Eure Kommentare. *Angelika*



Dienstag, 28. Mai 2013

Spectaculum rund um die Burg



Am Wochenende war rund um die Burg Wassenberg
Da am Samstag durchwachsenes Wetter war, haben wir einen Besuch dort gemacht.




Es gab Weine, Met, Liköre zu kaufen in allen variationen und Größen


Hangefertigte Socken und Lammfelle konnte man auch erwerben.



Der Gute hat sich schön in Pose gestellt, das ich ihn fotogrfieren konnte.




Schwerter wurden von einem Schmied gefertigt und auch diese konnte man kaufen.




Essen und Trinken gabs in Hülle und Fülle.
Frage mich wohl woher die Menschen im Mittelater wußten was "Döner" war.



Hier wurden Lachsfilet frisch geräuert und man konnte sie Portionsweise bekommen. 



Mittelalterliches Kochgeschirr


Magische Duftsteine gabs auch zu kaufen



Am Gondelweiher war der Platz für Ritterkämpfe 





Ringkämpfe und Schwertkämpfe gabs zu sehen.





Einblicke ins mittelalterliche Leben



Rund um den Weiher waren Zelte ausgestellt
und man konnte Ritterrüstungen betrachten






Mittelalterliches Picknick
Auf dem Burgberg war der Mittelalterliche Alltag zu sehen.
Frauen, die das Essen zubereitet haben....



...und die Sippe beim Essen.



Diese Frau bearbeitet Steine
und diese kann man erwerben


Mittelalterlicher Messerschleiferhandkarren...



...und Werkzeugmacher und Seiler,
Diese Handwerker zogen früher von Dorf zu Dorf.


Noch ein Handwerkswagen, hier wurden Methörner gefertigt.



Hier gabs Schwarzbier, mein Mann und unser Mieter 
"Prost" im dritten Krug ist Wasser, für mich.
Mit lange Sitzen ist wohl nichts, es war kalt.

Na haben Euch die mittelalterlichen Impressionen gefallen?
Der Markt hatte bis Nachts ein Uhr geöffnet
und es gab auch noch Aufführungen und Musik.
Aber es zogen schon dicke schwarze Wolken auf
und wir haben es gerade geschafft im Trockenen nach Hause zu kommen.
Den ganzen Abend hat es kräftig geregnet.
Die Aussteller schlafen in Zelten und Wohnwagen, frage mich ob das nicht lausig kalt ist.

~~~

Bedanken möchte ich mich für die vielen Besuche und Kommentare
Morgen besuch ich Eure Blogs wieder, bin nicht dazu gekommen.

~~~

Habt einen schönen Tag, hoffentlich mit etwas Sonnenschein.
Liebe Grüße
Angelika

Kommentare:

  1. Schade wenn solche Feste solch schlechtes Wetter haben. So wird sich immer soviel Mühe gegeben^^ Mal gut dass ihr dann wenigstens keinen Regen hattet. Sieht absolut klasse aus. Ich habe solche Feste immer geliebt. Fand ich toll in diese Zeit zurückversetzt zu werden.

    Danke dir für die vielen schönen Fotos und dass wir dich begleiten durften.

    Liebe Grüssle

    AntwortenLöschen
  2. Wenn ich deine fotos so sehe, Angelika, dann wäre ich auch gerne dort gewesen.

    Ich mag diese mittelaltermärkte sehr, die stimmung dort und wie die Leute rumlaufen - jede menge fotomotive

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  3. ...ah Burg habe ich heute auch, liebe Angelika,
    aber ohne Spectakel -auser dem von uns selbst veranstalteten ;-)...
    ich mag solche Feste...sie spiegeln ein wenig die Mühsal wider, die das alltägliche Leben früher brachte...allerdings ging es dadurch auch viel geruhsamer zu...

    wünsch dir einen geruhsamen Tag,
    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen Ihr Lieben
    Danke für die netten Kommentare. Ja das Wetter ging am Samstag noch, ab abends und den genzen Sonntag hats geregnet. Find ich echt schlimm für die leute, die haben viel Arbeit und Mühe das aufzuziehen.

    Es war echt gelungen und da sieht man mal wie schwer das Leben früher war.
    Bin dann weg zur Uni Klinik zur Untersuchung, nachmittags bin ich wieder da.

    Liebe Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  5. Hoi Angelika.

    Was für ein Spaß, wo du warst.

    Schön,die Traditionen zu sehen.

    Groettie van Patricia ( Nederland)

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Angelika,

    ich habe schon öfter gehört, daß es ein ganz tolles Event sein soll, das Spectaculum. Angekündigt wird es ja immer frühzeitig von den Zeitungen. Mal sehen, ob wir uns das nächste Jahr dort mal umschauen. Ist bestimmt sehr interessant!
    Viele liebe Grüße, Elke

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Angelika,
    einen schönen Eindruck hast Du uns gegeben, Dankeschön... es erinnert mich an den mittelalterlichen Weihnachtsmarkt in Siegburg. Als die Kinder klein waren, sind wir dort oft gewesen, ich habe noch ein Weihnachtsgeschenk von dort, Wachs und Stempel für Briefsiegel und das Essen gab es immer aus wenigstens recyceltem Material oder besser aus z.B. Kohlblättern... leider ist der Markt mit den Jahren immer kleiner geworden...
    Liebe Grüße
    Marita

    AntwortenLöschen
  8. Danke für die tollen Fotos, liebe Angelika!
    Da wäre ich gerne dabei gewesen!
    LG Gisela

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Angelika,
    deine Fotos gefallen mir sehr. Auch ich gehe gerne auf solche Märkte.Der nächste Besuch wird am 16. Juni in Erfurt zum Krämerbrückenfest sein. Da freue ich mich jedes Jahr schon darauf.

    Hab einen schönen sonnigen Tag.
    Liebe Grüße Paula

    AntwortenLöschen
  10. Danke dass du uns auf den Mittelaltermarkt mitgenommen hast ... und das auch noch ohne nass zu werden :-)
    schön sind die Bilder geworden. Die bearbeiteten Steine haben mich besonders beeindruckt :-)

    lieber Gruß von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Angelika,

    ich mage Mittalaltermärkte sehr und viele Deiner Bilder sind mir vertraut - ich finde die Einblicke in das Handwerk und die Kräuterkunde - und welches Wissen vorhanden war immer wieder spannend.
    Die Atmosphäre ist auch immer sehr gut - sehr schöne Impresssionen!

    Liebe Grüße von Senna

    AntwortenLöschen
  12. Hallo liebe Angelika, tolle Bilder hast du mitgebracht. Es freut mich für euch dass ihr alles ohne Regen anschauen konntet. Ich selber habe erst einmal solch einen Mittelaltermarkt besuchen können, leider und darum finde ich es besonders schön, hier bei dir mittendrin sein zu können. Auf den Bildern schaut alles so schön aus aber ich kann mir denken wie beschwerlich doch das leben früher war. Ich finde es aber klasse, dass es Menschen gibt, die mit Freude und viel Hingabe solche märkte gestalten und auch leben.

    Danke dir fürs zeigen liebe Angelika:-)

    Liebe Grüße und noch einen schönen Rest vom Dienstag wünsch ich dir

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Angelika,

    tolle Bilder hast Du gemacht. Solche Märkte sehe ich mir auch immer gerne an. Man kann eine Menge interessanter Sachen entdecken.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  14. Guten Abend meine Lieben
    Vielen Dank für die lieben Kommentare.
    Ja es war sehr interessant zu sehen, wie die menschen im Mittelalter gelebt haben, wie mühsam es auch war. Wir hatten Glück und den Rundgang ohne Regen geschafft.

    Habt noch einen schönen Abend
    Liebe Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  15. Hui, das war bestimmt interessant sich das anzuschauen, wie das Alltagsleben damals aussah! Schade natürlich, dass es dann geregnet hat. Danke für diesen bebilderten Rundgang!
    LG Calendula

    AntwortenLöschen
  16. Das war bestimmt interessant . Schöne Bilder hast du gemacht . Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Angelika (◠‿◠)
    deine mittelalterlichen Impressionen haben mir ausnehmend gut gefallen. Ich liebe solche Events und wenn sie dann auch noch so aussergewöhnlich vom Themea her (z.B. Mittelalter) sind freue ich mich besonders.
    Wohnt euer Mieter im gleichen Haus wie ihr? Dein lieber Wetter-Wunsch, hat bei uns leider keine Wirkung gezeigt. Regen, Blitz und Donner :( Naja, was solls!
    Danke für deinen cmt.: Oder große Flächen lieben Brach, anstatt bebaut zu werden...
    Aber auf die Hochhäuser schimpfen und über die DDR-Gebiete mit den Plattenbausiedlungen herziehen. In Marzan-Hellersdorf wurde sogar entschieden, die obere Hälfte der Hochhäuser abzutragen, angeblich damit das Gebiet freundlicher und übersichtlicher aussieht. Allerdings muss ich dazu sagen, dass in den Aussenbezirken auch kaum jemand wohnen möchte, der dies noch nicht tut.
    Ich sende dir liebe Grüße zum angehenden Wochenteiler, Wieczora (◔‿◔) | Mein Fotoblog

    AntwortenLöschen
  18. Dankeschön und guten Morgen Ihr Lieben.
    Es war ein tolles Event, aber auch mit viel Arbeit verbunden, bis das alles so aufgebaut war.
    @Wieczora. Unser Mieter wohnt in der Wohnung von Opa Herbert, ich habe nach zwei Jahren, die Wohnung umgebaut und wollte sie eingentlich als Ferienwohnung vermieten.

    Habt einen schönen Tag und seit ♥ lichst gegrüßt
    Angelika

    AntwortenLöschen
  19. Hallo Angelika,
    sieht hochinteressant aus. Ist in unserer Gegend leider so, dass solche Märkte hoffnungslos überlaufen sind. Da habe ich es nie auf die Reihe gekriegt, denjenigen Zeitpunkt zu erwischen, dass wir halbwegs in Ruhe bummeln konnten.

    Gruß Dieter

    AntwortenLöschen
  20. Bei dem Wetter und Fussball hielt sich der Betrieb in Grenzen, Dieter, war interessant anzuschauen.

    Liebe Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  21. Jetzt dachte ich, wir bekämen dich hier als Burgfräulein zu sehen, war wohl nichts, aber ich habe jetzt einfach den Bummel bei dir durch die mittelalterliche Zeit sehr genossen. Eine tolle Auswahl an Fotos hast du mitgebracht und trotz Fußball war der Markt aber bestimmt dennoch gut besucht. :-)

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Christa, ja trotz Fussball war ne Menge los. Freut mich das Dir die Fotos gefallen.

      Liebe Grüße
      Angelika

      Löschen