Hier in meinem Blog möchte ich Euch einiges erzählen.

Über "Dies und Das"

Geschichten des Alltags, Erlebnisse in der Natur, Träume von meinem Lieblingsland, Geschichten aus der PhotoImpact- Schule und vieles mehr. Lasst Euch überraschen. Ich wünsche Euch viel Spaß beim Stöbern und freue mich auf Eure Kommentare. *Angelika*



Mittwoch, 19. Juni 2013

Heute Morgen um 7 Uhr im Garten



Habe früh am Morgen meine Runde durch den Garten gedreht
 und mich richtig erschreckt. 
Irgendwas sprang in einem großen Satz aus dem Vogelhaus.
Die Kamera habe ich immer dabei, wenn ich durch den Garten gebe
und so konnte ich den Kleinen erwischen.




Ein Eichhörnchen lies es sich schmecken im Vogelhaus.
Das Eichhörnchen war so schnell, deshalb sind die Fotos auch nicht ganz scharf,
ich zeige sie trotzdem und hoffe ihr könnt es erkennen.




Der Reiher blüht und die ersten lila Mohnblüten haben sich geöffnet.




Die Rose " Leonardo da Vinci" zeigt auch ihre ersten Blüten.



~♥~

Liebe Grüße und habt vielen Dank für die netten Kommentare
Angelika





Kommentare:

  1. Oh toll liebe Angelika...hast den kleinen Kerl doch gut erwischt. Ist ja auch viel bequemer von fremden Tellern zu naschen als sich selbst bei der Hitze Futter zu suchen:-)))

    In deinem Garten blüht es sehr schön und das auf den erstem Bild die Pflanze Reiher hießt wusste ich jetzt nicht. Schaut klasse aus mit den lila Mohnblüten davor.

    Liebe Grüße zurück und einen schönen Tag für dich
    Jurika

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Angelika,

    was für ein netter Gartenbesuch! Wie gut, daß Du immer mit Kamera ausgerüstet bist :o)
    Auch bei Dir erkenne ich die Regentropfen des Gewitters in den Morgenstunden... brrrr! Ich hoffe, die Mohnblüten haben es gut überstanden?
    Einen schönen Tag und liebe Grüße, Elke

    AntwortenLöschen
  3. Super, liebe Angelika, dass Du den kleinen Kerl erwischt hast. Bei uns machen sie sich leider rar. Ist kaum mal ein Eichhörnchen zu sehen.
    Herrlich was da so blüht in Deinem Garten. Der Reiher ist doch ein Waldgeißblatt - oder?

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  4. Schöne Bilder . Das Eichhörnchen ist aber gut zu erkennen . Bei uns hatte ich leider noch nicht die Möglichkeit eines zu fotografieren . Die sind aber auch ganz schön flink . Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  5. Hallo meine Lieben, ja das war eine Überraschung am frühen Morgen. So flink in einem Satz bis zum Baum.
    Ob das ein Waldgeißblatt keine Ahnung, mein Mann sagt immer "Reiher" zu dieser Pflanze. Sie stand hier und wir haben sie stehen lassen. Ich werde mal goggeln.

    Liebe Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Angelika,
    ja so ist das Leben ....die sind wirklich super flink!

    Die Pflanze heißt Geißbart..... Hat meine Mama auch im Garten ;O)

    Ich wünsch Dir einen wunderschönen und glücklichen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  7. Das sind doch richtige Glücksmomente, wenn einem ein solch kleiner Kerl über den Weg rennt oder?:-)
    Prima, dass du immer deine Kamera dabei hast und diesen Moment für uns einfangen konntest.
    Dein lila Mohn ist wunderchön und auch deine Leonardo da Vinci ist eine wundervolle Rose. :-)

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
  8. Na klar kann ich es erkennen, und ich freue mich immer wieder über Fotos von Eichhörnchen. So finde ich die Kerlchen einfach nur putzig und wäre glücklich wenn es sie hier auch gäbe^^

    Hab einen schönen Tag und lass Beine und Seele baumeln bei der Hitze.

    LIebe Grüsse

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo meine Lieben, ja ich war ganz überrascht, als dieser kleine Kerl aus dem Vogelhaus sprang. Sie sind so schnell und flink und ich freu mich das die Fotos geklappt haben.

      Tut Euch die Ruhe an bei diesem Wetter.

      Liebe Grüße
      Angelika

      Löschen
  9. Hoi Angelika.
    Wie schön, dass Sie ein Eichhörnchen in Ihrem Garten hatte.
    Nun könnte man zu fotografieren.
    Spaß für uns, und was für eine schöne Blumen.
    Sie haben einen schönen Garten.

    Groettie von Patricia. von einem sehr warmen Niederlande.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja liebe Patricia, ich war ganz überrascht und erstaunt.
      Freut mich das Dir die Fotos gefallen.

      Liebe Grüße
      Angelika

      Löschen
  10. Hallo Angelika,
    Da hast du aber einen niedlichen Gesell in deinem Vogelhäuschen entdeckt:-)
    Die lila Mohnblumen sehen super hübsch aus.

    Geniess deinen Garten und ich wünsche dir einen herrlichen Tag.
    Rosamine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Rosmine, ich freue mich über deinen Besuch und netten Kommentar. Schön das Dir die Fotos gefallen.

      ☼ Grüße
      Angelika

      Löschen
  11. Oh wie schön liebe Angelika,
    ich beneide dich ein bissel. Wir haben noch nicht einmal im Garten dieses Jahr schlafen können. Und dann noch ein Eichhörnchen auf die Linse zu bekommen.......
    Dein Mohn vor den Astilben ist ein echter Hingucker!
    Na schaun wir mal, was wir am WE machen können, das wir auch mal wieder in den Garten ziehen können ........

    Einen wunderschönen Mittwoch wünscht dir
    Paula

    AntwortenLöschen
  12. Da wäre ich aber auch zusammengezuckt! Huch!! Aber das ist ja witzig, dass ein Eichhörnchen das Vogelhäuschen als Futterquelle entdeckt hat! Die kleinen Kerlchen sind so flink, dass man sie nur schwer auf's Bild bekommt!
    Und dein Mohn und die Rosen sind eine Augenweide!
    LG Calendula

    AntwortenLöschen
  13. ...bei euch gibt es noch Futter im Vogelhaus, liebe Angelika?
    oder hat er sich dort was versteckt?...
    schön, dass du den kleinen Kerl noch erwischen konntest, ich kann ihn gut erkennen auf den Fotos...

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  14. Ja ihr Lieben, hab mich auch erschreckt, gut das ich die Kamera in der Hand hatte. So konnte ich den Schelm noch fotografieren.

    Ja wir füttern durch, jetzt gibts nur ganz wenig Futter, aber gerade jetztt, wo die Jungvögel da sind, wird viel Futter gebraucht. Ein Vogelkundler hat uns gesagt, mit Futter im Häuschen bringen die Eltern die Jungen besser durch und es ist ein Freude zu beobachten, wie sie anfangen zu fliegen.

    Liebe Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  15. Vielen Dank für den schönen Gartenrundgang, liebe Angelika (◠‿◠) Über das Eichhörnchen hast du dich bestimmt riesig gefreut. Ist der Maulwurf eigentl noch bei euch? Zur Zeit bin ich auch des öfteren mal in dem einen oder anderen (fremden oder Gemeinschafts-)Garten, und versuche mich an Gartenfotos, wobei mich die Vögelchen am meisten reizen. Deine Blumenfotos sind wieder richtig schön anzusehen. Lila Mohn habe ich bei uns noch nicht (bewusst?) gesehen. Das ist für mich das schönste Foto.
    Dank dir für deinen schönen cmt. mit Antwort. Für mich wäre das auch keine Arbeit... ;)
    wieczoramatische Grüße zum Bergfest, (◔‿◔) | Mein Fotoblog

    AntwortenLöschen
  16. Ist das nicht herrlich? So Bilder zaubert nur der Sommer!
    Der kleine Kerl dachte sich er macht es sich mal so richtig gemütlich in eurem Garten.
    Klasse das du in so früh morgens "erwischt" hast :)

    Ganz lieben Gruß, Michaela

    AntwortenLöschen
  17. Oh ja ihr Lieben, das war erst ein Schreck und dann eine Überraschung.
    Oh ja der Maulwurf ist auch noch da und hat bis letzte Wochen noch gehoben, so sieht auch der Rasen aus.
    So schön kann Sommer sein.

    Liebe Abendgrüße
    Angelika

    AntwortenLöschen