Hier in meinem Blog möchte ich Euch einiges erzählen.

Über "Dies und Das"

Geschichten des Alltags, Erlebnisse in der Natur, Träume von meinem Lieblingsland, Geschichten aus der PhotoImpact- Schule und vieles mehr. Lasst Euch überraschen. Ich wünsche Euch viel Spaß beim Stöbern und freue mich auf Eure Kommentare. *Angelika*



Dienstag, 18. Juni 2013

Kulinarisches ABC - L




Ein tolles Projekt bei Anette


Heute ist das L an der Reihe
und ich habe einen Linseneintopf mitgebracht





Ich koche Eintöpfe im Schnellkochtopf

Linseneintopf
Zutaten:
1 Beinscheibe
Salz, Pfeffer
300 g Tellerlinsen
Kartoffeln
1 Stange Porree
2 Möhren
1 Zweig Liebstöckel
1 Glas Würstchen,
Würstchen müssen sein sagt Giuliana.

Zubereitung:
Beinscheibe in kalten Wasser mit etwas Salz aufsetzen,
 Topf schliessen und 30 garen lassen. In der Zwischenzeit, Kartoffeln schälen,
würfeln, Porre säubern in Ringe schneiden, Möhren waschen und auch würfeln.
Liebstöckel fein hacken

Rindfleisch rausnehmen, bei Seite stellen. Alle Zutaten in den Topf geben,
Deckel drauf und 12 Minuten garen.
Rindfleisch klein schneiden, Würstchen in Scheiben schneiden.
Alles in die Suppe geben, evtl. noch nachwürzen.
Fertig

Guten Appetit.

~~~

Habt einen schönen Tag und lasst es Euch gut gehen
♥ liche Grüße
Angelika



Kommentare:

  1. Oh ja, da kann ich nur voll zustimmen. Die müssen sein!!!

    Schaut lecker aus und wenn noch ein Teller übrig ist dann stibitze ich mir was für heute Mittag, gelle ;-)

    Lieben Nachtgruß

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi liebe Nova, ich koche immer einen großen Topf und schwubs sind alle zum Essen da. Aber ein Teller ist noch übrig für Dich.

      ☼ Grüße
      Angelika

      Löschen
  2. Lecker , Linseneintopf ist was feines . Hab ich schon lange nicht mehr gegessen . Aber du hast ja ein Rezept dazu geschrieben , dann werde ich das auch bald mal wieder kochen . Danke für das Rezept . Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Heike, ja schmeckt so richtig lecker. Wenns kühler wird, kann man ihn wieder kochen.

      Liebe Grüße
      Angelika

      Löschen
  3. Liebe Anglika,
    ich koche auch sehr gerne im Schnellkochtopf. Aber auch mein Sauerbraten und Rouladen werden da immer super. Na gut Linseneintopf koch ich nicht, WEIL ich den nicht essen kann. Es ist halt blöd, alles was mir schmeckt , kann ich nicht essen.

    Ich wünsche dir einen wunderschönen Tag
    LG Paula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja liebe Paula, ich mache auch vieles im Schnellkochtopf, ganz genau Rouladen sind ein Traum.
      Ja wenn der Bauch Ärger macht, sollte man Hülsenfrüchte meiden. Ich kenn das auch, koche so vieles was ich nicht essen kann.

      Liebe Grüße
      Angelika

      Löschen
  4. L- wie lecker, denn den mag ich auch bei Hitze essen.

    LG Mathilda

    AntwortenLöschen
  5. ...L wie lecker, liebe Angelika,
    gut, dass ich gerdae gegessen habe...ich mag Linseneintopf sehr gerne, mach ihn aber nicht oft, weil die Familie nicht mit isst......

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  6. Hi Angelika.
    Lecker sieht dein Süppchen aus,dann laßt es euch mal schmecken.
    Schönen Woche noch und liebe GRüße Jana.

    AntwortenLöschen
  7. Ich nehm Putenwürstchen dazu...schmeckt genauso lecker ;-)

    Wahrscheinlich ist dein Topf schon leer so das ich mir mein Süppchen selber kochen muss gelle:-) Ich hätte sie gerne mal versucht denn das Süppchen schaut superlecker aus.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  8. Schönes L, liebe Angelika (◠‿◠)
    Aber was denn für eine Beinscheibe? *staun* Für Linsen gibt es ja einige Rezepte und die Meinungen gehen auseinander, ob das Gericht süß-sauer oder deftig sein sollte...
    Danke für deinen cmt.: Etwas in dieser Richtung also Textil auf jd Fall. Weiss gar nicht, ob es heutzutage ü-haupt mögllich ist, von einer Schneiderei zu leben. (Es sei denn mit ergänzendem H4, aber das würde ich dann nicht mehr als Leben, geschweige denn davon leben, nennen.) ;)
    Ich sende dir liebste Abendgrüße, Wieczora (◔‿◔) | Mein Fotoblog

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Ihr Lieben, Heute gabs nur Salat und ein Stück Pute, die Linsensuppe gabs in der Letzten Woche, ist einfach zu heiss dafür.

    Liebe Abendgrüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Angelika,

    Linseneintopf ist mein absolutes Leibgericht - vielleicht ein wenig anders gekocht, aber das macht man ja je nach Geschmack. Lecker sieht das auf jeden Fall aus.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja liebe Jutta, jeder kocht etwas anders, so wie am Besten schmeckt.

      Liebe Abendgrüße
      Angelika

      Löschen
  11. Hallo Angelika,
    Linsensuppe mag ich sehr gerne. Essen wir aber sehr selten und wenn, dann aus der Dose. Sieht sehr lecker aus.

    Gruß Dieter

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Angelika, so mag ich die Linsensuppe auch und den Schnellkochtopf will ich nicht missen. Ich koche fast täglich damit. Ich kenne die Linsensuppe allerdings auch orientalisch mit Curry und scharf. Dann aber rote Linsen.
    Wünsche eine gute Nacht - Heike

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Angelika,
    Linsensuppe mag ich sehr gerne. Essen wir aber sehr selten und wenn, dann aus der Dose. Sieht sehr lecker aus.

    Gruß Dieter

    AntwortenLöschen
  14. mmmmh ... ein Linseneintopf ... habe ich schon ewig nicht mehr gegessen ... ist noch was übrig???

    lieber Gruß von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  15. Danke Ihr Lieben für die netten Kommentare. Ab und an gibts Linsensuppe, denn die mögen alle gerne.

    Liebe Abendgrüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  16. Ich mag ihn auch unheimlich gerne, nur heute lasse ich ihn stehen und schaufele mir lieber eine Gazpacho rein. *g*

    Für Kinder sind Würstchen im Eintopf einfach ein Muss. :-)

    Liebe Grüße und eine gute Nacht wünscht dir
    Christa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja liebe Christa für heute würde ich auch eine Gazpacho vorziehen bei diesem Wetter. Würstchen sind echt ein Muss für Giuliana.

      Gute Nacht und liebe Grüße
      Angelika

      Löschen
  17. ..... und bei dir sogar mit Rezept - so was schlichtes ist doch immer wieder lecker

    lg gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja stimmt genai liebe Gabi.

      Liebe Grüße
      Angelika

      Löschen
  18. Hach, Linsensuppe, habe ich auch immer im Schnellkochtopf gekocht.
    Das ging immer ratzfatz.
    Und die haben wir gern gegessen.
    Leider koche ich sowas gar nicht mehr. Weiß auch nicht, ob mein Schnellkochtopf noch funktioniert. Die Ringe sind bestimmt nicht mehr gut.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ganz genau, gerade Eintöpfe sind im Schnellkochtopf ruckzuck fertig.
      Neue Ringe gibts zu kaufen. Ich würde den Schnellkochtopf wieder rausholen.

      Liebe Grüße
      Angelika

      Löschen