Hier in meinem Blog möchte ich Euch einiges erzählen.

Über "Dies und Das"

Geschichten des Alltags, Erlebnisse in der Natur, Träume von meinem Lieblingsland, Geschichten aus der PhotoImpact- Schule und vieles mehr. Lasst Euch überraschen. Ich wünsche Euch viel Spaß beim Stöbern und freue mich auf Eure Kommentare. *Angelika*



Donnerstag, 15. August 2013

Aufregung am Abend



Gestern Abend, mein Mann schaut Fussball und ich sitze am PC
Die Sirenen gehen...
...innerhalb weniger Minuten, alle Feuerwehren aus Orsbeck in Richtung Wassenberg, 
die Feuerwehren aus Wassenberg auch in die Innenstadt
und noch Feuerwehren von ausserhalb.
Man o man was ist los?

Ich raus eine dicke Wolke schwarzer Qualm, über die Burg zieht in unsere Richtung.
Die Wolke kommt aus der Ecke wo Giuliana wohnt.

Sofort an das Telefon, Nicole und Giuliana sind zu Hause und alles ist ok.
Giuliana sagt, es brennt ein Haus um die Ecke,
man sieht hier nichts mehr, nur schwarzen Rauch.
Wir müssen alle Fenster schliessen, es stinkt fürchterlich.



So einen Schreck in den Abendstunden, die Feuerwehren waren lange im Einsatz
und kamen erst nach 23.30 Uhr zurück.

Erschreckte Grüße
Angelika

Kommentare:

  1. Liebe Angelika, das ist jedesmal ein Schreck wenn man die Sirenen hört und wenn es dann auch noch in der Nähe der eigenen Familie ist...kommt man ganz schön in Panik??
    Zum guten Glück ist doch noch alles gut verlaufen, ich wünsche Dir einen schönen Abend und schicke liebe Grüsse, Bea

    AntwortenLöschen
  2. Ja, das verstehe ich, dass du einen großen Schrecken bekommen hast. Wenn Sirenen gehen denkt man doch sofort: Wo sind meine Lieben und geht es ihnen gut.

    Liebe Grüße
    Annette

    AntwortenLöschen
  3. Au weja, liebe Angelika,
    zum Glück ist Deinen Lieben nichts passiert!
    Aber jetzt weiß ich, warum die Sirenen gingen während dem Fußballspiel .....
    Ich wünsche Dir noch einen schönen und fröhlichen Nachmittag!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  4. liebe angelika,
    das kann ich dir nachfühlen, dass dir bei sowas der schreck in die glieder fährt. schlimm!
    glg
    margit

    AntwortenLöschen
  5. Auweia , das sieht ja schlimm aus . Nur gut das bei dir und deiner Tochter alles okay ist .
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Angelika,

    das muß fürchterlich sein, wenn das Zuhause brennt. Der Ort der Sicherheit und Geborgenheit sein sollte!
    Schön, daß es Deinen Lieben gut geht!
    Liebe Grüße, Elke

    AntwortenLöschen
  7. Hallo meine Lieben, bei solchen Ereignissen bin ich immer durch den Wind und sehe schlimme Bilder. Rufe auch als erstes an ob alles ok ist.
    Stell es mir ganz schlimm vor, so das zu Hause zu verlieren.

    Liebe Abendgrüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Angelika,
    an die Sirenen haben wir uns schon gewöhnt. Wohnen 500 Meter von einer Feuerwehr entfernt. Da geht täglich mehrmals das Martinhorn.
    Aber es beruhigt ungemein.
    LG - Heike

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Angelika,

    Deinen Schreck kann ich gut verstehen zumal Du erkannt hast dass die Wolke aus Giulianas Richtung kam. Ich hoffe Du hast Dich wieder davon erholt.

    Viele liebe Grüße
    Nachtfalke

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Angelika,
    das sind die Aufreger des Tages, die man sich nicht wünscht. Ist schon schrecklich, wenn ein Haus abbrennt. Habe ich in unserer Umgebung glücklicherweise noch nie gesehen.

    Gruß Dieter

    AntwortenLöschen
  11. Das klingt wirklich erschreckend. Man kann immer froh sein, wenn niemanden etwas passiert ist.
    LG
    Ari

    AntwortenLöschen
  12. Stimmt genau meine Lieben, solche Aufregungen braucht kein Mensch.
    Schlimm wenn ein zu Hause einfach abbrennt.

    Liebe Abendgrüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  13. ja - den Schreck kann ich auch gut nachvollziehen.

    lieber Gruß von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  14. Oh weia...sowas ist heftig. Kann deinen Schrecken sehr gut nachvollziehen. Vor allem dann auch noch wenn man Familie dort in der Nähe wohnen hat. Der Brand war ja wirklich ganz schön heftig, und mal gut das die Feuerwehr so schnell vor Ort war. Nicht auszudenken was noch alles hätte passieren können.

    Ich gucke auch schon ob ich hier in den Onlinenachrichten was finden kann, denn gestern hab ich den Heli mit Sack fliegen sehen....:-(((


    Liebe Nachtgrüssle

    AntwortenLöschen
  15. Ja so schnell geht das und die Feuerwehr hatte richtig viel zu tun.
    Oh je es brennt liebe Nova, lieber nicht, denke an das vergangene Jahr.

    Liebe Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  16. Guten Abend, meine liebe Angelika (◠‿◠)
    Da habe ich mich mitfühlenderweise gleich mit-erschrocken. Ja, das Haus zu verlieren, ob so oder so ist furchtbar. Aber ein Brand ist ja noch viel gefährlicher für die Menschen in den Häusern. Nun hast du darüber nichts mehr berichtet. So hoffe ich, dass es für deine Familie glimpflich ausgegangen ist. Ich wäre auch völlig durch den Wind, wenn ich so etwas in nächster Verwandtschaft mitbekommen müsste.
    Danke für deinen Kommentar. (≧◡≦) Mir tut das auch immer leid, wenn ich daran denke, dass einige Leute so furchtbare Arbeiten machen, bei denen ihnen die Chemie gefährlich wird.
    Huggibuzzels zum WE sendet Wieczora (◔‿◔) | Mein Fotoblog

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo meine Liebe, Nicole und Giuliana ist nichts passiert. Giuliana hat vor Aufregung erst morgen um 4 Uhr geschlafen. Die armen Menschen, denen das Haus gehört, haben nun kein zu Huse mehr, denn das Haus ist unbewohnbar. Warum das Haus gebrannt hat, wird noch ermittelt.

      Liebe Abendgrüße
      Angelika

      Löschen