Hier in meinem Blog möchte ich Euch einiges erzählen.

Über "Dies und Das"

Geschichten des Alltags, Erlebnisse in der Natur, Träume von meinem Lieblingsland, Geschichten aus der PhotoImpact- Schule und vieles mehr. Lasst Euch überraschen. Ich wünsche Euch viel Spaß beim Stöbern und freue mich auf Eure Kommentare. *Angelika*



Mittwoch, 21. August 2013

Dinkelvollkornbrot....

....mit Sonnenblumenkerne.

Rezept ist für eine 30iger Brotbackform.




 Zutaten

600 gramm Dinkelvollkornmehl
  150 gramm Sonnenblumenkerne
  1 Essl. Meersalz
 1 Teel. Brotgewürz

 Sonnenblumenkerne in einer fettlosen Pfanne
vorher rösten und kalt werden lassen.
Dann entfalten sie ihr Aroma besser

Die trockenen Zutaten in die Rührschüssel geben

600 ml Buttermilch
1,5 Würfel frische Hefe
1 Teel. Honig
 1 Essl. Dinkelmehl

in eine Microwellenkanne geben und 3 Minuten auf 600 Watt erwärmen,
eine halbe Stunde gehen lassen, damit die Hefe arbeiten kann.

Die nassen Zutaten zu den trockenen Zutaten geben und in der Küchenmaschine
5 Minuten durchkneten.




eine halbe Stunde ruhen lassen, dann noch einmal durchkneten.
Backofen auf 50 Grad aufheizen




Backform mit Margarine einfetten und Dinkelflocken ausstreuen,
Teig rein geben und 20 Minuten im Backofen weiter gehen lassen.
Den Backofen auf 200 Grad hochschalten und 60 Minuten backen.  



Schmeckt lecker und ist gesund.
Brote und Brötchen mit Dinkel ist für mich viel bekömmlicher als mit Weizen.



Liebe Grüße und einen herlichen Tag wünsche ich euch
♥ lichst
Angelika


PS ich habe alle Rezepte auf der Startseite oben in Seiten zusammen gefasst,
so könnt ihr sie schneller finden.

Kommentare:

  1. Mmh, das sieht lecker aus, danke für das Rezept, ich werde es auch mal versuchen-!
    Liebe Grüße
    Regina

    AntwortenLöschen
  2. Oh Angelika, da machst Du mir ja richtig Lust, mal wieder Brot zu backen. Das habe ich ewig nicht mehr gemacht. Dabei schmeckt selbst gebackenes Brot gut und man weiß, was drin ist. Dinkelbrot mag ich auch sehr gerne - genauso, wie Grünkern-Frikadellen und -Bratlinge und ähnliches.

    Danke für die Anregung und Liebe Grüße

    Kerstin mit Finchen und Ayla

    AntwortenLöschen
  3. Sieht köstlich aus und ich würde jetzt
    ein Stück probieren.
    Einen schönen Tag wünscht Dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  4. Hmmm, wie lecker ! Ich kann es riechen, es duftet so gut!
    Hast Du es schon angeschnitten, liebe Angelika? Dazu jetzt eine Tasse Kaffee und frische selbstgemachte Marmelade ;O)
    Ich wünsch Dir einen sonnigen Nachmittag!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  5. angelika,da würde ich jetzt gern mal ne schnitte von probieren

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Angelika,
    wir backen ziemlich selten. Wenn meine Frau backen, schmecken die Brote sehr lecker und sie halten sich auch sehr gerne. Am liebsten mag ich Stuten.

    Gruß Dieter

    AntwortenLöschen
  7. Das Rezept klingt gut, ich habe es mir mal gespeichert, Angelika.:-)
    Gerne würde ich mir jetzt mal ein Stück abschneide, geht aber nicht...grummel.
    Backst du mit Heißluft oder Ober- und Unterhitze?

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
  8. Hallo meine Lieben, ich backe gerne mit Dinkelmehl, weil es viel bekömmlicher ist. Ich habe auch schon Stuten mit Dinkelmehl gebacken, lecker.

    Mein Backofen hat eine Brotbackstufe. Ich brauch auch nicht zusätzlich Wasser rein stellen. Wer das nicht hat, sollte auf Umluft backen und eine feuerfeste Schale mit etwas Wasser auf den Boden stellen.

    Einen schönen Abend wünsche ich euch
    Liebe Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  9. Das hört sich sehr lecker an . Dinkelbrot kauf ich mir bei unserem Bäcker oft .
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  10. Dein Dinkelbrot schaut nicht nur gut aus, es schmeckt bestimmt auch gut liebe Angelika. Gegessen hab ich noch keines aber bei dem Anblick würd ich mich schon mal hinreissen lassen eines zu kaufen.
    Früher als ich noch mit auf einem Selbstversorgerhof lebte, haben wir jede Woche in einem kleinen Backhäuschen Vollkornbrot gebacken, dass hat mir viel freude gemacht und war auch lecker. Wir haben das Brot und auch vieles andere damals in Nürnberg auf einem alternativen Mark verkauft.
    Heute backe ich selbst kein Brot mehr denn mein Backofen macht was er will :-)

    Liebe Grüße und noch einen schönen Abend für dich
    Jurika

    AntwortenLöschen
  11. Da würde ich mir jetzt gerne eine Scheibe von abschneiden^^ Leider weiß ich nicht wo ich Dinkelmehl und auch frische Hefe bekommen könnte...müsste ich echt mal gucken, wobei ich gerade überlege ob sowas auch mit Gofio gehen könnte.

    Schaut jedenfalls lecker aus und ich werde mir das Rezept mal merken^^

    Liebe Abendgrüssle

    Nova

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Angelika,

    ooh wie lecker, da würde ich jetzt gerne mal dran "rumknabbern". Brot habe ich noch nie gebacken. Vielleicht versuche ich es ja mal im Winter. Jetzt habe ich genug mit Garten und Ernten zu tun.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  13. Oh das sieht lecker aus, meine liebe Angelika!
    Da ist dir wieder rundum so eine schöne gleichmäßige Bräune gelungen. Ich mag Dinkelmehl sehr.
    ♥liche Grüße zum Abend, Wieczora (◔‿◔) | Mein Fotoblog

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Angelika,

    mmhh selbst gebackenes Brot ist einfach unschlagbar lecker.

    Viele liebe Abendgrüße

    Kerstin

    AntwortenLöschen
  15. Hallo meine lieben, so selbstgebackenes Brot schmeckt einfach viel besser. Als es so heiß war, habe ich mal wieder Brot gekauft und es hat uns nichtz geschmeckt, obwohl aus der Bäckerei nicht von einer Kette.
    Also mache ich mir lieber die Abeit und backe selber.

    Liebe Abendgrüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  16. schaut wirklch lecker aus dein Dinkelvollkornbrot.
    Danke für das Rezept und die schönen Bilder dazu :-)

    lieber Gruß von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  17. Hmmmmm....die sehen aber lecker aus, werde ich sicher einmal ausprobieren, vielen Dank für das Rezept und eine gute Zeit wünscht Dir Bea

    AntwortenLöschen
  18. Hallo ihr Lieben das Rezept ist simpel und schmeckt richtig gut.

    Liebe Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  19. Mhmm wie lecker. Rezept ist gespeichert.

    Lg Anett

    AntwortenLöschen