Hier in meinem Blog möchte ich Euch einiges erzählen.

Über "Dies und Das"

Geschichten des Alltags, Erlebnisse in der Natur, Träume von meinem Lieblingsland, Geschichten aus der PhotoImpact- Schule und vieles mehr. Lasst Euch überraschen. Ich wünsche Euch viel Spaß beim Stöbern und freue mich auf Eure Kommentare. *Angelika*



Samstag, 12. Oktober 2013

Abschied von der Kirche



Sonntag den 13. Oktober findet der letzte Gottesdienst 
Danach schliesst sie für immer die Türen, wird leergeräumt
und die Bagger reissen sie nieder.







Eine Sünde und Schande,
hier könnt ihr nocheinmal meinen Glockenturm zu Immerath nachlesen
Hier findet ihr Fotos der Kirche von innen.

Gibt es einen Lichtblick?
Dieser Artikel vom 08.10. macht die Runde.
Zu schön um wahr zu sein...oder?
In der Lokalzeit wurde berichtet, das RWE im November
näheres bekannt gibt.

Sieht so unsere Energiewende aus?
Umweltfreundliche Gaskraftwerke müssen abgeschaltet werden,
weil Braunkohle den Vorrang hat und die Bürger zahlen.

Planungssicherheit für die Bürger wäre eine wichtige Sache.
Seit Jahren leben sie in Angst und mit dem Gedanken:
du musst wegziehen.

Aktuell! 11.10

Ich werde das auf jeden Fall weiter verfolgen und auch berichten.


~~~


Ich wünsche euch einen schönen Tag 
und grüße ♥ lichst
Angelika









Kommentare:

  1. Du weisst gar nicht wie oft ich schon daran denken musste. So finde ich es ebenfalls immer noch eine Schande und auch wenn ich die Kirche ja nicht kenne, ich bin sowas von sprachlos und traurig. Diese wundervolle Gebäude, die Jahrzehnte die es überstanden hat, unter welchen Umständen gebaut...ach, und dann rums-das wars.

    Ich glaube wenn die Mauern reden könnten sie würden ein Klagelied anstimmen.

    Der aktuelle Bericht gibt dann ja zumindest eine kleinen Lichtblick. Ich kann da nur die Daumen drücken.

    Übrigens ist die RWE hier bezüglich der angedachten Ölböhrungen vor den Kanaren ausgestiegen^^

    Wünsche dir ein schönes Wochenende und sende liebe Grüssle

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hola liebe Nova, es ist schlimm und die Medien berichten seit Tagen darüber. Hoffe die Stadt bleibt hart und wird nicht von der Landesregierung gezwungen. Die SPD will Rheinbraun weiter führen. Hab gelesen in der Zeitung, NRW bezahlt die Umlegungen der Autobahnen, das muss sich mal einer vorstellen, in den Schulen fehlt das Geld und da wirds raus geworfen.

      Gottseidank ist Rheinbraun auf den Canaren ausgestiegen.

      Ich werde es weiter verfolgen

      Liebe Wochenendgrüße
      Angelika

      Löschen
  2. Es ist eine Schande. Ich verfolge das schon seit einiger Zeit in der Presse. Habe erst neulich eine Reportage irgendwo gesehen. Da wurde auch diese Kirche gezeigt.
    Finde es gut, dass die Stadt erstmal alles gestoppt hat.
    Samstägliche Grüße vonner Grete

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja die Menschen brauchen Planungssicherheit liebe Grete, es sollen noch 10 Orte den Baggern zum Opfer fallen. Gut das Erkelenz STOP gesagt hat. Ich wünsche mir das es dabei bleibt. Nicht so einfach, denn die NRW Regierung will nicht aussteigen udn verpulvert Milladen an RWE Power. Autobahnen werden umgelegt und ganze Flußlangschaften verändert.
      Du kann das alles auf meinem Blog verfolgen. Klick mal in den Label "Garzweiler" an

      Liebe Grüße
      Angelika

      Löschen
  3. das ist echt schade um dieses schöne Bauwerk

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  4. Ich verstehe das auch nicht.Man könnte doch dieses Gebäude für andere Zwecke nutzen.In Berlin hat man in einer Kirche Theater gespielt und auch als Kaffee genutzt
    Damals hat man den Sportpalast auch einfach abgerissen und später hat man es bereut.
    Liebe Grüße Christa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Christa, der ganze Ort wird weggebaggert, jetzt wird erst die Kirche entweiht. Dann kommen die Bagger von Rheinbraun.

      Liebe Grüße
      Angelika

      Löschen
  5. Hallo Angelika.

    Schön, dass alte Kirchen.
    Es ist immer sehr lohnend, so etwas zu sehen.

    Groettie von Patricia.

    AntwortenLöschen
  6. Eine schöne Kirche,schade drum...

    Liebe Grüsse
    Ditschi

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Angelika,
    seit wir vor ein paar Wochen dort waren, fühlt man sich immer ganz mulmig, wenn man daran denkt. Die neuen Zeitungsberichte machen Mut, aber ganz gewiss ist es für Immerath zu spät! Es ist so schrecklich! Wir hoffen sehr, daß nun wenigstens das Grauen für die anderen Orte ein Ende hat!!!!
    Liebe Grüße, Elke
    Liebe Grüße, Elke

    AntwortenLöschen
  8. Zum Glück werden wohl einige Teile erhalten bleiben, wenn auch in anderen Teilen der Republik und in Europa......aber, insgesamt schon ganz schön traurig!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  9. Ja meine Lieben, ich finde es auch traurig und die menschen, die ihre Heimat verlieren tun mir leid.

    Liebe Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  10. Das ist wirklich eine Schande , so eine schöne Kirche abzureißen . Da gäbe es doch so viele Möglichkeiten , wenn die Kirche aus Kostengründen nicht mehr tragbar ist .
    In dem Dorf , wo wir bis vor zwei Jahren noch gewohnt haben , wurden auch so viele schöne Fachwerkhäuser abgerissen und neu gebaut , nur leider kein Fachwerk .
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  11. So schade um dieses schöne alte Bauwerk. Wie herzlos, es einfach abzureißen.
    Mir tun die Menschen auch leid, die ihr Zuhause verlieren. Manchmal fehlen mir einfach die Worte für das Vorgehen mancher Poltiker und Konzerne. Man fühlt sich so hilflos und ausgeliefert. Wie muss es ersten den armen Menschen gehen, die sich woanders wieder einleben müssen.
    Schlimm !!!
    Ich wünsch Dir trotz allem einen schönen Sonntag - leider werde ich dieses Mal nicht am Romantic-Day teilnehem können - hoffe aber nächsten Sonntag wieder dabei zu sein.
    Liebe Grüße
    Laura

    AntwortenLöschen
  12. Das ist ja wohl nicht zu glauben. Was sind wir denn für Banausen? Und dieser Mensch da in Limburg baut ein hypermodernes Teil für Millionen! Da versteht man die Welt doch nicht mehr. LG Margarethe

    AntwortenLöschen
  13. Beautiful church photos, but pity the church doors close
    Greetings, RW & SK

    AntwortenLöschen
  14. Ja meine Lieben, die Menschen sind RWE hilflos ausgeliefert und kämpfen nun schon über 20 Jahre gegen den Abriss ihrer Dörfer und Kirchen, doch bisher vergebens. Aber vielleicht gibt es ja einen Funken Hoffnung.

    Liebe Abendgrüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  15. So ein schönes Bauwerk wird abgerissen? Da fehlen mir wirklich die Worte...
    LG
    Ari

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nicht nur die Kirche, der ganze Ort fällt den Baggern von Rheinbraun zum Opfer liebe Ari, wie viele andere Orte vorher und danach.

      Liebe Abendgrüße
      Angelika

      Löschen
  16. Das ist einfach schrecklich, wenn man so etwas liest. Man zerstört ein großes Stück Kultur, von den Menschen, die ihre Heimat verlieren, ganz zu schweigen.

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
  17. Man versteht die Welt oft nicht mehr. Es ist so unfaßbar....
    Solch ein tolles Bauwerk....eine Schande ist das...
    Liebe Grüße, Karin

    AntwortenLöschen
  18. Meine Lieben, es ist wirklich schlimm was da geschieht, Orte werden den Erdboden gleich gemacht, Kirchen und Friedhöfe geschändet und die Menschen verlieren ihr heimat. Habe am Abend Ausschnitte des Gottesdienstes gesehen.

    Liebe Abendgrüße
    Angelika

    AntwortenLöschen