Hier in meinem Blog möchte ich Euch einiges erzählen.

Über "Dies und Das"

Geschichten des Alltags, Erlebnisse in der Natur, Träume von meinem Lieblingsland, Geschichten aus der PhotoImpact- Schule und vieles mehr. Lasst Euch überraschen. Ich wünsche Euch viel Spaß beim Stöbern und freue mich auf Eure Kommentare. *Angelika*



Mittwoch, 9. Oktober 2013

Erntezeit


Hallo meine Lieben
Die Äpfel sind reif und wir haben das Wochenende genutzt um sie zu ernten.
Die Boskopäpfel sind zum Teil in den Keller gekommen,
die können gut gelagert werden.
Eine Menge an Kompott habe ich gekocht, Apfelsaft gekocht,
 die gefrorenen Früchte entsaftet und verschiedene Sorten an Gelee gekocht.






Apfel-Vanille


Apfel-Stachelbeer


Himbeer


Brombeer-Holunder
Nun ist der Winter gerettet, genügend an Vorrat da. 
Hab noch einiges an Saft und Früchten im Keller.

***

Natürlich habe ich auch noch einen Apfelkuchen gebacken.


Zutaten
125 g weiche Margarine oder Butter
125 g Zucker
 1 Essl. Vanillezucker
1 Pr. Salz 
 Abrieb einer Biozitrone
3 Eier  
200 g Weizenmehl
 1 Teel. Backpulver
etwa 2 EL Milch
etwas Zimt

750 g Äpfel geschält und geviertelt.

Einen Rührteig herstellen
Äpfelstücke einritzen und auf den Teig verteilen
Mit Zimt bestreuen und 45 Minuten bei 180 Grad backen.

Weitere leckere Rezepte findet ihr hier

***

Liebe Grüße und einen schönen Tag wünsche ich euch.
♥ lichst
Angelika


Kommentare:

  1. Liebe Angelika,

    da warst Du ja wirklich fleißig. Mir läuft auch gleich das Wasser im Mund zusammen, obwohl mein Vorratsschrank ist auch gut gefüllt. Lass es Dir schmecken.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  2. Oh , da hast du einiges geschafft . Und so viel leckere Gelees , mmh da bekomme ich gleich Appetit . Dein Apfelkuchen erinnert mich an meine Mama , die hat den auch immer gebacken .
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Angelika,
    da hast Du fleissig Vorräte für den Winter geschaffen! Und alles so lecker! Ich mag Apfelgelee auch so gerne!
    Und der Kuchen, der duftet bis zu mir...hmmmmm .....
    Ich wünsch Dir einen schönen und glücklichen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  4. Da warst du aber mehr als fleissig...wow...was für eine Arbeit^^ Ist aber auch zu lecker wenn man solch selbstgemachte Dinge essen kann.

    Musste gerade lachen, denn gestern habe ich noch gedacht dass ich mal wieder einen Apfelkuchen machen könnte. Nun hab ich noch mehr "Japp" darauf bekommen *gg*


    LIebe Grüssle und hab einen schönen Tag

    AntwortenLöschen
  5. Da hast Du eine Menge Vorrat geschaffen und Dich für den Winter gut eingedeckt. Alles sehr leckere Sachen (außer Stachelbeere die mag ich nicht).

    Viele Grüße
    Nachtfalke

    AntwortenLöschen
  6. oh..... das sieht aber nach mächtig viel arbeit aus. aber das ergebnis ist natürlich ein toller vorrat für den winter - nun ja mal abgesehen von kuchen, den habt ihr bestimmt schon vernascht, so lecker wie der ausschaut.

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  7. Schönen guten Morgen, liebe Angelika!
    Als ich eben die Bilder deiner frisch zubereiteten und so hübsch aufgereihten Erzeugnisse für die Vorratshaltung angeschaut habe, musste ich an das Eichhörnchen denken, dass sich große Mühe gibt den Großteil der Früchte unseres Walnussbaums abzutragen und einzulagern *grins*.
    Mensch, da bist du aber mächtig fleißig gewesen *bewunderndschau* und so feine Sorten!
    Ich habe das Marmeladenkochen schon lange aufgegeben, denn in unserer Familie greift jeder lieber nach dem Nutellaglas, wenn er Verlangen auf einen süßen Aufstrich hat und die Marmeladen- und Geleegläser werden ignoriert.

    Einen schönen Tag wünscht dir
    Uschi, die nach dem Wochenende mit Schrecken festgestellt hat, dass sie es anscheinend so hält wie die Tiere, die sich ein Fettpolster für den Winter zulegen *schluck*. Also ist jetzt wieder fleißig Laufen angesagt!

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Angelika,
    da kann der Winter wahrlich kommen. Aber der Kuchen
    sieht auch so lecker aus. Apfelkuchen ist meine Leidenschaft.
    Boskop ist die Sorte, die ich mir jetzt immer kaufe. Ich habe
    ihnvon je her gern gegessen - ich mag die rauhe Schale.
    Einen schönen Mittwoch wünscht Dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Angelika,
    da war ja jemand wieder sehr fleißig. Backen ist nicht so mein Ding mehr (Gasofen will nicht so). Ist nicht so schlimm gell? Ich weiß nun wohin ich zum Kaffee trinken fahren muss (schallend lacht).

    Einen schönen Mittwoch wünscht dir
    Paula

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Angelika, bei diesem herrlichen Vorrat seit Ihr ja für den Winter gerüstet...smile?
    Der Kuchen ist ein Gedicht und ich kann ihn bis zu mir riechen....hmmmm.
    Einen schönen Tag wünscht Bea

    AntwortenLöschen
  11. Hallo meine Lieben, eigentlich brauchen wir für uns garnicht so viele Sachen, doch die lieben großen Kinder wissen genau wo es leckere Sachen im Keller gibt.
    Hab einen großen Teil der Früchte verschenkt, denn es ist einfach zu viel.

    Ich liebe auch Apfelkuchen sehr in allen Variationen.

    Liebe Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Angelika,

    das habe ich auch schon hinter mir und bin froh, dass ich alles geschafft habe. Der Kuchen sieht wirklich sehr lecker aus!

    Liebe Grüße von Senna

    AntwortenLöschen
  13. Da warst du ja total fleißig, der Winter ist gerettet und ihr könnt die reichhaltige Ernte dann so richtig genießen. :-)
    Ich backe den versunkenen Apfelkuchen ganz genauso! :-)

    Angelika, der Vogel auf meinem Blog ist ein Eisvogel. Ich schrieb es nicht dazu, weil ich dachte, den kennt jeder.

    Liebe Grüße und einen schönen Abend wünsche ich dir :-)
    Christa

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Angelika,
    da warst Du richtig fleißig ! Am leckersten sieht der Apfelkuchen aus (zum Reinbeißen). Ich selbst habe es übrigens genossen, Apfelpfannkuchen zu machen.

    Gruß Dieter

    AntwortenLöschen
  15. Wow, Du warst aber fleißig :-). Vom Apfelkuchen würde ich gerne ein Stück bekommen ;-). Der sieht sooo lecker aus.
    LG
    Ari

    AntwortenLöschen
  16. Oh, da hast du dich aber wieder fleissig reingehängt.
    Wir haben auch geerntet. Unser Mini Apfelbäumchen hat dieses Jahr 62 Äpfel gebracht, bisher hatten wir noch nie mehr als 10.
    Mal gucken, was wir damit anstellen.

    LG Hans

    AntwortenLöschen
  17. Ja meine Lieben, etwas Fleiss muß sein, aber es ist eine Freude zum Frühstück leckeren selbgemachten Gelee zu geniessen.

    Liebe Abendgrüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  18. Da warst Du fleißig, liebe Angelika. Der Winter kann kommen und Ihr seid mit herrlichen selbstgemachten Leckereien versorgt. Selbstgemacht schmeckt am besten♥

    Liebe Grüße von Mia

    AntwortenLöschen
  19. *njamm* Köstlich... ich liebe Äpfel und gerade im Herbst und Winter gehören sie dazu, herrlich Angelika!

    AntwortenLöschen