Hier in meinem Blog möchte ich Euch einiges erzählen.

Über "Dies und Das"

Geschichten des Alltags, Erlebnisse in der Natur, Träume von meinem Lieblingsland, Geschichten aus der PhotoImpact- Schule und vieles mehr. Lasst Euch überraschen. Ich wünsche Euch viel Spaß beim Stöbern und freue mich auf Eure Kommentare. *Angelika*



Mittwoch, 2. Oktober 2013

Kupferstadt Stolberg, Teil II



Meine Lieben heute nehme ich euch mit auf die Burg.
Wir müssen viele Stufen überwinden...

Wie aus dem Fels gewachsen thront die Stolberger Burg mit Ihren Türmen,
Wohngebäuden, Mauern und Wehrgängen auf einem massiven Kalksteinfelsen
oberhalb des Vichttals. Wann hier das erste Gebäude errichtet wurde, ist ungewiss.
 Im Jahr 1118 taucht in den Chroniken mit Reinardus von Stalburg,
der vermutlich erste Burgherr auf. Er wird als "Freier des Landes" bezeichnet,
was die Vermutung nahe legt,
dass er über Land und einen Wohnsitz an der Vicht verfügte.
Es handelte sich vermutlich um eine eher bescheidene Anlage,
die jedoch durch ihre Lage auf dem Fels sicher und fest war,
so dass sie zu Recht als "Stalburg" bezeichnet wurde,
was mittelhochdeutsch soviel wie "feste, standhafte Burg" bedeutet.
© Burg Stolberg


Durch dieses Tor gehts zur Burg.
Auf dem Schild ist die Geschichte der Burg zu lesen



Ein herliche Blick auf die Kirche


Diesen Turm werden wir auch erklimmen



Stufen über Stufen




Giuliana muss sich erst einmal ausruhen


Im fürstlichen Rittersaal kann man heute heiraten und Feste feiern




Das Trauzimmer



Die Burg in Kupfer



Blick auf die Kirche von der Galerie




Im Turmzimmer kann man auch feiern




Von hier oben hat man eine herliche Aussicht
auch hier draussen kann man herlich sitzen,
dieser Bereich wird auch für Feste genutzt.



Könnt ihr noch?
Diese Treppe führt zur Folterkammer




Die Galerie von einer anderen Perspektive


Hier ganz oben auf dem Turm waren wir gerade




Aussicht von der ersten Ebene im Pavillon,
links ist ein Museum, das besuchen wir auch noch.


  

Ein Blick in den Innenhof


Hier wurde das Brot gebacken, ein gigantisch riesiger Backofen.


Hier geht raus.
Eigentlich wollten wir hier zu Mittag essen,  doch das Restaurant war zu überfüllt.
Na hat euch die Burg gefallen?
Wir besuchen auch noch ein wunderbares Museum mit einer Kaffeerösterei.

~~~

Habt einen schönen Tag und lasst es euch gut gehen.
Liebe Grüße
Angelika



Hier könnt ihr euch die anderen Post noch einmal ansehen.
Teil 1
Glockenturm



Kommentare:

  1. Das war eine wunderschöne Führung und hoch interessant. Aber meine Beine sind froh, daß sie da nicht selbst lang laufen mussten *gg*. So auf Bildern angucken ist doch auch was schönes. :)

    LG Hans

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Angelika,
    vielen Dank für die tollen Bilder! Ich hatte ganz vergessen, wie schön und interessant es in Stolberg ist.
    Ich wünsch Dir einen wunderschönen und glücklichen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Deine Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  3. Das sollte man sich mal wieder auf der Zunge zergehen lassen....diese Jahreszahlen uns was die Burg einem alles erzählen könnte.

    Keine Frage, das hat mir wieder sehr sehr gut gefallen. Ganz ganz tolle Aufnahmen und Impressionen. Ich wünschte echt man könnte sich beamen^^

    Schon alleine diese Gemäuer sind eine Pracht und dann auch noch innen so liebevoll gestaltet. Dort zu heiraten oder zu feiern muss bestimmt beeindruckend sein, hoch oben und dann den Blick über die Stadt mit ihren Lichtern...

    Ach liebe Angelika, ich bin richtig am schwärmen♥

    Danke dir jedenfalls dass du uns mitgenommen hast. Wieder ein Teil mehr von D. kennengelernt.

    Wünsche dir einen tollen Tag und sende liebe Grüssle

    AntwortenLöschen
  4. Das ist wirklich einen schöne burganlage, angelika - danke fürs virtuelle mitnehmen

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  5. Das hat mir sogar sehr gut gefallen , liebe Angelika . Eine tolle Burg . Da hattet ihr ja einige Treppenstufen zu erklimmen . Schöne Fotos hast du gemacht .
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Angelika, schön das du uns mitgenommen hast. Auch auf den Turm (ohne das ich Treppen steigen mußte ... grins).
    Es sind wunderschöne Bilder, bin begeistert. Das hätte ich mir auch gerne angesehen.

    Ich wünsche dir morgen einen wundervollen schönen Feiertag
    LG Paula

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Angelika, vielen Dank für die herrlichen Bilder von einer traumhaft schönen Burg.
    Ich bin auch total fasziniert von Deinem interessanten Bericht dazu, ich kam so richtig ins Träumen...smile.
    Einen schönen Tag wünscht Dir Bea

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Angelika.
    Schöne Fotos von der schönen Straßen und Gebäude.
    Die Einrichtung im Inneren ist schön
    Schön zu sehen.

    Groettie von Patricia.

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Angelika,
    wenn mir das viele Steigen auch etwas schwergefallen ist,
    so bin ich dir doch neugierig gefolgt und wurde nicht enttäuscht.
    Wunderschöne Fotos hast du gemacht und uns die gesamte Burg-
    anlage nahegebracht. Danke dafür.
    Einen schönen Tag wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  10. Hallo meine Lieben, ich freue mich das ihr mich begleitet habt.
    Es war wirklich anstrengend und unendlich viel steile Treppen zu bewältigen.
    Doch die Mühe wurde belohnt und es hat uns gefallen.
    Diese alten gemäuer haben immer etwas geheimnisvolles an sich.

    Habt einen schönen Nachmittag
    liebe Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  11. Nach dem Stadtrundgang gehe ich jetzt gerne noch mit hinauf zur Burg mit ihren verschiedenen alten Türmen und Gemäuer. Die ist richtig gut erhalten und auch innen noch so schön ausgestattet. Deine Fotos sind super!
    Ich hoffe, dass da niemand mehr gefoltert wurde in der Folterkammer! *g*

    Liebe Grüße und dir morgen einen schönen Feiertag
    Christa

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Angelika,
    da hat Reinardus aber schön residiert. Ich liebe so alte Gemäuer. Ob ich allerdings in einem wohnen möchte...? Ich glaube es ist dort zu kalt und zugig. :-)
    LG
    Sissi

    AntwortenLöschen
  13. Oh wie schön!Ich bin ein totaler Geschichte und alte Gemäuer Fan. Ein wunderschönes Schloß, ich würde gerne wissen wie man früher dort gelebt hatte... toll!

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Angelika,

    oh das war aber ein steiler Aufstieg zur Burh. Ich mag auch so gerne alte Gemäuer. Ich stell mir dann immer vor was die Steine so alles erzählen könnten. Ein schöner Ausflug.

    Viele liebe Abendgrüße

    Kerstin

    AntwortenLöschen
  15. Ja meine Lieben, die Steine könnten vieles erzählen. es war ein tolles Erlebnis in den Türmen auf Entdeckungsreise zu gehen.

    Liebe Abendgrüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Angelika,

    obwohl ich müde bin, denn ich bin seit 02.45 Uhr auf, konnte ich nicht widerstehen und habe Dich treppauf und treppab begleitet. Ich kann nur wiederholen, ich muß meinen Männern unbedingt sagen, daß ich mal nach Stolberg möchte! Das ist ja nur einen Steinwurf entfernt von hier.
    Eine gute Nacht und süße Träume wünscht Dir die Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Elke, ich kann nur sagen, ein Besuch lohnt sich. Wir waren den ganzen Tag dort und haben längst nicht alles gesehen. Eigentlich müsste man ein Wochenende hin um alles zu sehen.

      Gute Nacht und schlaf gut
      Angelika

      Löschen
  17. Ein sehr schöner und interessanter Beitrag. Du machst mit uns einen klasse Entdeckungsausflug. In Stollberg war ich noch nicht.
    Es ist sicher ein Ausflugsziel für meine Merkliste....
    Liebe Grüße, Karin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Karin, danke ich freu mich das du mich begleitet hast. Ein Besuch lohnt sich wirklich.

      Liebe Feiertagsgrüße
      Angelika

      Löschen
  18. Schön, Deine Fotos von der Burgen. Burgen strahlen ein ganz eigene Atmosphäre aus, die mich immer wieder verzaubert. Danke für die tollen Fotos und liebe Grüße
    schickt Dir Laura
    PS: Wünsch Dir einen erholsamen Feiertag !

    AntwortenLöschen
  19. Hallo, liebe Angelika (◠‿◠)
    wenn so viele Treppen zu bewältigen waren, kann ich Giuliana verstehen - da hattet ihr euch alle Drei eine Pause verdient, aber auch die schönen, teilweise eher interessanten Impressionen belohnen. Folterkammer *bibber* Zum Glück haben wir sowas nicht mehr miterlebt. Sehr schöne Fotos, wie auch in allen anderen Teilen des Ausflugs.
    Alles Liebe und Dir einen vergnüglichen Start ins Wochenende, Wieczora (◔‿◔) | Mein Fotoblog

    AntwortenLöschen