Hier in meinem Blog möchte ich Euch einiges erzählen.

Über "Dies und Das"

Geschichten des Alltags, Erlebnisse in der Natur, Träume von meinem Lieblingsland, Geschichten aus der PhotoImpact- Schule und vieles mehr. Lasst Euch überraschen. Ich wünsche Euch viel Spaß beim Stöbern und freue mich auf Eure Kommentare. *Angelika*



Donnerstag, 7. November 2013

Backen mit Sauerteig


Hallo meine Lieben
Habe Brot gebacken mit Sauerteig ...zum 1. Mal

Sauerteig ansetzen.
100 ml warmes Wasser und 100 g Dinkelmehl mischen
24 Stunden an einen warmen Ort gehen lassen.
Noch einmal 100 ml Wasser und 100 g Dinkelmehl
drunter rühren.
Wieder 24 Stunden stehen lassen
Dann 200 ml Wasser und 200 g Dinkelmehl drunter rühren,
und wieder 24 Stunden stehen lassen.

Nun ist der Sauerteig fertig und kann benutzt werden.

Ich habe den Sauerteig gedrittelt, er ist eine Woche in Kühlschrank haltbar.



Zutaten fürs Brot
750 g Dinkelvollkornmehl
250 g Dinkelmehl
1 Essl. Salz
1 Essl. Brotgewürz
1 Würfel frische Hefe
600 ml warmes Wasser
250 g Sauerteig

Mehl und Gewürze in die Teigschüssel geben
in der Mitte eine Mulde machen warmes Wasser und Hefe reinbröseln.
Sauerteig drauf und 10 Minuten in der Maschine kneten.
zugedeckt eine Stunde gehen lassen, noch einmal 5 Minuten kneten.
Ich habe von Tupper den Ultra zum Backen genommen.
Teig rein geben und bei 50 Grad etwa 20 Minuten im Backofen gehen lassen.
Backofen auf 200 Grad schalten und 60 Minuten backen.
Ein feuerfestes Gefäss mit Wasser in den Ofen stellen.

Auf dem Gitter auskühlen lassen.
Mein Mann ist begeistert, ich mags lieber mit Körner.
Werde das nächste Woche probieren.

~~~

Liebe Grüße und einen schönen Tag
Angelika


Kommentare:

  1. ...das ist ja ein leckerer morgentlicher Anblick...

    lG Angelika von der Geli

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht ja lecker aus.Ich mag auch lieber Brot mit Körnern...

    Einen schönen Tag
    Ditschi

    AntwortenLöschen
  3. Hmmm, davon jetzt eine noch warme Scheibe mit Butter und Marmelade zum Kaffee ......das wär was! Ein leckeres Rezept, und mit Körnern bestimmt noch ein bischen leckerer ;O) Ich bin auch Körnerfan ;O)))
    Ich wünsch Dir einen schönen und zufriedenen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  4. Lieben Dank für das Rezept . Es hört sich bei Dir einfach an, werde es mal probieren .
    Hab einen schönen Tag
    LG
    Antje

    AntwortenLöschen
  5. ...und wo bitte bekomme ich nun ne Scheibe von dem leckeren Brot ab??? *gg* Boa, hier grummelt der Magen ;-)

    Superlecker, auch wenn ich Körner ebenfalls lieber mag^^

    Hab einen schönen Tag und liebe Grüssle

    AntwortenLöschen
  6. ....ich kann's bis hierher riechen :-)

    Wünsche dir einen wunderschönen Donnerstag
    liebe Grüße Eva

    AntwortenLöschen
  7. Guten Morgen meine Lieben, ist garnicht so schwer mit Sauerteig zu backen. Werde am Mittag ein Sauerteigbrot mit Sonnenblumenkerne backen.

    Liebe Grüße, ich fahre jetzt erst einma zur KG.
    Angelika

    AntwortenLöschen
  8. kaum zu glauben, dass du das zum ersten mal gemacht hast. schaut sehr, sehr lecker aus, liebe angelika!
    glg
    margit

    AntwortenLöschen
  9. An Sauerteig hab ich mich noch nicht rangewagt . Ich habe immer nur die Fertigmischungen benutzt . Jetzt da mein Gatte und ich alleine sind lohnt sich das Brot backen nicht mehr . Vielleicht ist es aber auch ein bisschen Bequemlichkeit . :) Jedenfalls sieht dein Brot sehr lecker aus .
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  10. ...lecker, liebe Angelika,
    hat es sich gelohnt, den Sauerteig selber anzusetzen?

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  11. liebe Angelika ich muss schon sagen ich bewundere dich für deine Ausdaue rudn Geduld die habe ich bei Hefe überhaupt nicht und bei dem Rezept erst recht nicht .. leider muss ich sagen weil das Brot schmeckt bestimmt sehr lecker, deswegen nehme ich Brotbackmischungen verschiedene Marken tu dies und as rein!
    Ich habe immer Angst was zu vergessen oder nicht lang genug oder nicht warm genug zu haben also lasse ich lieber die Finger davon!

    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  12. das brot sieht auf jeden fall sehr lecker aus

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  13. Hallo ihr Lieben, Sauerteig ansetzen ist nicht schwer, habs einfach versucht, und es hat geklappt. Da ich ja lieber Dinkel verwende, habe ich den Sauerteig auch damit angesetzt. Habe gelesen, Sauerteig ansetzten geht nur mit Roggen oder Dinkel, Weizen geht nicht. Das Brot ist lecker und werde das Grundrezept mit Körnern variieren und die Zutatenmege umrechnen, damit ich meine Brotbackformen verwenden kann, Die Schnittengröße gefällt mir besser, Im Ultra sind sie mir viel zu groß, von einer Schnitte esse ich dreimal.

    Berichte wie das geklappt hat.

    Liebe Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  14. Das Brot ist dir super gelungen. Der Duft von frischem Brot ist unübertrefflich, gell?
    Hungrige Grüße, Renate

    AntwortenLöschen
  15. Glaube auch, liebe Angelika, dass ich gerade Brotgeruch wahrnehme. heheSieht schön goldig aus und Dinkelmehl mag ich. Weiter so, du fleissige Maus♥
    …….(¨`•.•´¨)…..….l | /
    (¨`•.•´¨).¸.•´—— (ړײ) —
    .`•.¸.(¨`•.•´¨)….… / | l
    (¨`•.•´¨).¸.•´
    .`•.¸.•´.•´
    ……`•´¸
    ………..)
    ……¸.•´
    …..(
    ……`•.¸
    ………..Wünsche einen schönen Feierabend, Wieczora (◔‿◔) | Mein Fotoblog

    AntwortenLöschen
  16. Hallo ihr zwei, geht nicht so schwer, das Backen mit Sauerteig, habe vorhin zwei Brote mit Sauerteig und Körner gebacken, wie sie duften.

    Liebe Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  17. Dein Brot würde ich jetzt am liebsten gleich anschneiden, es schmeckt bestimmt ganz wunderbar und wie ich sehe, hast du wieder mit Dinkelmehl gebacken.
    Ich muss das mit Sauertag in Kombination auch mal probieren, habe ich nämlich noch nicht gemacht.

    Liebe Grüße und ich wünsche dir noch einen schönen Abend
    Christa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist ganz lecker liebe Christ, habe heute wieder 2 Brote gebacken, aber mit Körner. Rezept stelle ich rein.
      Probiers mal es lohnt sich.

      Schönen Abend und liebe Grüße
      Angelika

      Löschen
  18. mmmh schaut das Brot lecker aus Angelika. Kann ich eine Scheibe probieren? ... ich brauche dazu nur ein bisschen Butter ... das ist was Feines :-)
    Danke für das interessante Rezept. Sauerteig habe ich noch nie selber hergestellt.

    lieber Gruß von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  19. Hallo Angelika!
    Ich habe bisher auch nur Brotfertigmischungen auspobiert und fand es immer ziemlich pappig. Wusste auch gar nicht, das man Sauerteig auch selbst herstellen kann. Werde ich auf jeden Fall einmal ausprobieren.
    Danke, für´s Rezept.
    LG Andrea

    AntwortenLöschen