Hier in meinem Blog möchte ich Euch einiges erzählen.

Über "Dies und Das"

Geschichten des Alltags, Erlebnisse in der Natur, Träume von meinem Lieblingsland, Geschichten aus der PhotoImpact- Schule und vieles mehr. Lasst Euch überraschen. Ich wünsche Euch viel Spaß beim Stöbern und freue mich auf Eure Kommentare. *Angelika*



Dienstag, 5. November 2013

Unterwegs am 1. November


Meine Lieben
Am 1. November waren wir hinter der Grenze unterwegs.
Ich musste einige Dinge kaufen, wie Kaffee, Tee und Käse,
so haben wir das Nützliche mit dem Angenehmen verbunden.

Zuerst waren wir einkaufen, in Holland war kein Feiertag, 
anschliessend Mittagessen, na wo wohl...


Giuliana hatte noch eine Freundin dabei und alle wollten Pfannkuchen essen.





Der Kinderteller gehört übrigens mir,
ich kann solch einen großen Pfannkuchen nicht essen.
Der Kamin war schon angezündet und es war schön gemütlich. 


Nach unserer Stärkung fiel den jungen Damen ein,
das doch schon Adventausstellung im Gartencenter ist.
Also nichts wie hin.




Sind die nicht wunderschon und knuffelig?



Die Weihnachtstadt war auch schon aufgebaut,
 ich muß immer an mich halten,
könnte noch vieles für meine Lichterstadt dazu kaufen,
doch meine Fensterbank ist voll, wenn alles aufgebaut ist.




Wunderschöne Dekosachen


Nachmittags fuhren wir wieder nach Hause,
haben direkt einen Flaa mitgenommen und dann gemütlich 
Kaffee getrunken.

Doch vorher haben wir im Pützchen noch Kerzen angezündet.

Mein Besuch im Krankenhaus war nicht so toll...
Hab direkt einen OP Termin für Januar bekommen.
Da fängt das neue Jahr gut an...

~~~

Liebe Grüße und habt einen schönen Tag
Angelika


Kommentare:

  1. Hab ich doch gleich an ein Pfannkuchenhaus denken müssen....und tadaaa :-))) Lecker schauen die Pfannkuchen aus, und so gut belegt kann ich mir gut vorstellen dass so ein Großer kaum zu bewältigen ist.

    Toll auch die Ausstellung, bei den Eisbären hab ich sofort wieder hier an die Tankstelle bzw. das Cafe dort denken müssen. Freue ich mich schon drauf wenn sie wieder dekorieren. Hast mir nun gerade richtig ne kleine Vorfreude gemacht...ach, wo ich wieder überall hin möchte^^

    Mit der OP ist natürlich nicht schön. Ich hoffe mal dass du den Kopf wenigstens ein bisschen frei bekommen kannst und die Belastung mit dem Gedanken nicht zu groß ist.

    Drücke dich mal virtuell und sende ♥lichste und liebste Grüssle

    AntwortenLöschen
  2. Lecker Pfannkuchen.Das Lokal sieht sehr gemütlich aus...

    Tolle Weihnachtsdeko hats du da im Bild eingefangen.Ich freue mich schon auf die Adventszeit...

    Das mit der OP ist nicht so schön.Versuche die Zeit bis dahin zu geniessen.Ich hoffe es ist nichts Schlimmes...

    Einen schönen Tag
    Ditschi

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Angelika,
    tolle Bilder von Eurem Ausflug!
    Die Pfannkuchen sind ja gigantisch, selbst der Kinderteller ;O)
    Die Ausstellung wunderschön!
    Der OP Termin ist nicht so schön, aber was sein muß ....
    Ich wünsch Dir einen schönen und glücklichen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen meine Lieben
    Wir besuchen gerne das Pafannkuchenhaus, es ist immer gemütlich und lecker und die Atmosphäre richtig urig.
    In den Gartencentern war richtig was los.

    Eigentlich müsste ich froh sein das mich der Chef selber operiert, aber geheuer ist mir das ganze nicht. Jeder Schnitt gibt neue Verwachsungen und andere Krankenhäuser operieren meinen Bauch nicht mehr.

    Liebe Grüße und machts euch gemütlich bei diesem Wetter.
    Angelika

    AntwortenLöschen
  5. Wunderschöne Deko , da hätte ich auch gern gestöbert . Ich muss auch mal wieder in unser Gartencenter gehen . Die Pfannkuchen sehen lecker aus . Der Kinderteller ist aber auch ganz schön groß . :) Das war sicher ein schöner Tag .
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  6. Halllo Angelika,
    oh, solche Ausflüge liebe ich auch... liebe Leute, lecker Essen und dann noch Deko gucken...
    ...ein bisschen ist ja noch hin, bis zu Deiner
    OP... genieße die baldige Vorweihnachtszeit.

    LG Marita

    AntwortenLöschen
  7. Guten Morgen liebe Angelika,
    endlich klappt es. Hatte gestern (und auch heute noch zum Teil) Probleme mich in Blogs einzuloggen...

    Das sieht ja nach einem sehr schönen Ausflug aus!! So ein Tag wird viel „lebendiger“, wenn junge Leute mit dabei sind.
    Ist immer fein, wenn man das Nützliche mit dem Angenehmen verbinden kann. Das mache ich auch gerne so.

    Wusste nicht, dass es dir nicht gut geht. *AngelikamalliebindenArmnehm*

    Liebe Grüße
    Uschi

    AntwortenLöschen
  8. Einen so großen Pfannkuchen, den würde ich auch nicht schaffen, aber die Mädels packten ihre großen locker oder?
    Auf jeden Fall hattet ihr einen schönen Tag zusammen, das sieht man!:-)
    Weihnachten kommt jetzt schneller, als man denkt. Überall sind die Dekos und Naschereien schon in den Läden.

    Ich drück dich mal ganz lieb und hoffe, dass im Januar alles gut gehen wird mit der OP. :-)

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
  9. Ja meine Lieben, es war wirklich ein schöner Tag und die Mädels schaffen solch großen Pfann kuchen immer. Es geht nun ruck zuck und wir haben Advent.
    Ich freue mich auf die Adventzeit, Plätzchen backen und schmücke.

    Danke wird schon gut gehen, muß mich aber erst mal anden gedanken gewöhnen, schon wieder ins Krankenhaus.

    Liebe Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Krankenhaus ist nie schön,schon gar nicht wenn man eine OP hat...

      Ich kenne diese Ängste.Hatte vor zwei Wochen eine kleine OP und da hatte ich auch Angst vor.Vor allem weil es örtlich gemacht wurde...

      Wir denken dann alle an dich und drücken die Daumen,dass alles gut wird...

      Löschen
    2. Danke liebe Ditschi
      schönen Abend

      Löschen
  10. Liebe Angelika,
    das sind schöne Eindrücke von eurem Shopping-Trip. Ich musste ja lachen: Kaum ist mal Feiertag, da wird die "Landflucht" angetreten, um einzukaufen. Bei uns war es ein normaler Arbeitstag, und zusätzlich hatten wir auch noch verkaufsoffenen Sonntag. Ohne Text habe ich eure Pfannkuchen für Pizza gehalten, da ich auch die Bezeichnung für Pfannkuchenhaus nicht kenne. Giuliana wirkt hier auch wieder sehr erwachsen, aber nicht weil der Kinderteller an dich ging. hehe So viel kleiner ist der K-Teller aber auch nicht, finde ich.
    Blöd, dass du den Termin erst im Jan hast, aber gleich operativ ins 2014 startest. Da musst du jetzt die Zeit davor versuchen, ruhig zu bleiben... Leicht gesagt, ich weiss ;/ Ich werde dir auch alle Daumen drücken.
    Ich sende dir liebe Grüße zum Abend, Wieczora (◔‿◔) | Mein Fotoblog

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi mein Liebe, ja Holland ist an solchen Tagen immer in deutscher Hand. Wir fahren aber auch so einmal wöchentlich über die Grenze allein schon wegen Käse.
      Giuliana ist ne Große geworden, ist nun schon größer als ich , dabei ist sie erst 13 Jahre, so habe ich mit 16 Jahren nicht ausgesehen.

      Ja den OP Termin habe ich erst am 29. Jan, ich bin froh überhaupt einen bekommen zu haben, denn hier operiert kein Arzt meinen Bauch mehr. Der Chefarzt macht das persönlich und hat mit echt Mut gemacht. Wird schon schief gehen. Das Problem, jeder Schnitt gibt neue Verwachsungen.

      Liebe Abendgrüße
      Angelika

      Löschen
  11. ..ich fahre auch regelmässig nach Holland um einiges einzukaufen ( 5 Min dann bin ich in Holland) .. wir haben hier auch ein sehr sehr grosses Gartencenter direkt hinter der Grenze... allein die Weihnachtsausstellung dort ist eine Reise wert *gg*

    Tolle Fotos!!...

    LG
    Silke

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Angelika,
    Pfannkuchen esse ich in der Niederlanden auch sehr gerne. Beim Stoffmarkt in Venlo waren wir 2x in einem Restaurant gelandet, wo ich Pfannkuchen gegessen hatte. War mit magerem geräucherten Speck und war sehr lecker (und sehr mächtig wie bei Dir). Bei früheren Radtouren waren mir in Gelderland nördlich von Arnheim eine Unmasse von Pfannkuchen-Restaurants mit einer riesengroßen Auswahl aufgefallen.

    Gruß Dieter

    AntwortenLöschen