Hier in meinem Blog möchte ich Euch einiges erzählen.

Über "Dies und Das"

Geschichten des Alltags, Erlebnisse in der Natur, Träume von meinem Lieblingsland, Geschichten aus der PhotoImpact- Schule und vieles mehr. Lasst Euch überraschen. Ich wünsche Euch viel Spaß beim Stöbern und freue mich auf Eure Kommentare. *Angelika*



Donnerstag, 12. Dezember 2013

Klein, aber fein....



...war der Weihnachtsmarkt in Hückelhoven, rund um das Rathaus

Hallo meine Lieben, am Wochenende war Weihnachtsmarkt in Hückelhoven.
Es gab wirklich nur Stände, die auch mit Advent und Weihnachten zu tun hatten.
Aber seht selbst.




Ein historisches Karussell für die Kleinsten war auch da.
Giuliana hatte eine Freundin dabei und beide haben Reibekuchen mit Apfelmus gegessen.
Der Kommentar, Apfelmus auch Pappkartons und deine Reibekuchen schmecken besser.







Die Pfadfinder waren auch da und ich habe direkt gefragt,
wann das Friedenslicht ankommt.
Mit dem Zug am 15. Dez. in Aachen,
von da aus wird es von der Pfadfindern in die Gemeinden gebracht.


Der Nikolaus war auch bei uns....


Liebe Grüße und macht euch einen schönen Tag
Angelika


Kommentare:

  1. danke dass ich bei dem Weihnachtsmarkt dabei sein durfte :-)
    hat richtig Spaß gemacht.

    lieber Gruß von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  2. Das finde ich schön, ein wirklicher Weihnachtsmarkt und nicht nur Kommerz und Trink-sowie Essbuden. Sowas mag ich auch, und wie man sehen kann konntest du auch was sehen^^

    Klasse auch das Kompliment an dich, schöner kann man gar nicht belohnt werden, gelle.

    Liebe Nachtgrüssle

    AntwortenLöschen
  3. Ja, es war ein schöner Weihnachtsmarkt! :O)
    Danke für die schönen Bilder!
    Ich wünsch Dir einen schönen und glücklichen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  4. Ein schöner Weihnachtsmarkt...

    LG Ditschi

    AntwortenLöschen
  5. Wunderschöne und stimmungsvolle Bilder vom Weihnachtsmarkt, vielen Dank Angelika und auch eine schöne Adventszeit wünsche ich Dir und Deinen Lieben. Grüsse von Bea

    AntwortenLöschen
  6. So ein Weihnachtsmarkt finde ich schön.Deine Bilder sind auch sehr schön ,besonders die Bearbeitung passt so gut.
    Liebe Grüße und Dir auch einen schönen Tag ,Christa...

    AntwortenLöschen
  7. Danke für die schönen Bilder liebe Angelika, da möchte man doch gleich ein paar Gläser Glögg schlürfen gehen:-)

    Ich wünsche dir eine schöne Adventszeit und grüsse dich lieb.
    Rosamine

    AntwortenLöschen
  8. Schö, das viel weihnachtliches angeboten wurde. bei uns waren diese stände letzte woche leider in den minderheit, meist ging es da nur ums essen und trinken.

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  9. Guten Morgen, liebe Angelika,
    da hast du uns wieder feine Bilder mitgebracht und wir konnten einen schönen Eindruck von dem Weihnachtsmarkt in Hückelhoven gewinnen.
    Ich selber bin nicht so ein fleißiger Weihnachtsmarktbesucher. Vielleicht liegt es daran, dass wir ganz in der Nähe einen der angeblich schönsten in Deutschland haben und ich das mit den Busladungen voll (wirklich soweit das Auge reicht steht da alles voller Busse) Besucher und das Gedränge und Geschuppse überhaupt nicht mag. Wenn man in der Menge durchgetrieben wird und an die Sachen, die einen interessierten überhaupt nicht hinkommt. Ne. Es gibt zwar auch viele Alternativen in der Umgebung, aber wenn ich so kurz vor dem Fest mal durch einem kleinen bummele, dass reicht mir dann vollkommen. Auch in allen Geschäften dieser ganze Zirkus den sie wegen Weihnachten veranstalten, das hat in meine Augen nichts mit dem eigentlichen Fest zu tun. Das ist mir alles zu viel Rummel und ich halte mich soweit wie möglich zurück.

    Liebe Grüße
    Uschi

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Angelika.
    Richtig schön Stände mit vielen netten Dingen. Ja leider gibt es viel zu viel Buden wo man essen kann und trinken kann.
    Ich war am Dienstag in Hattingen auf dem Weihnachtsmarkt sehr zum empfehlen gemütlich und schön. Schönen gemütlichen Tag und liebe Grüße Jana.

    AntwortenLöschen
  11. Das ist doch mal ein richtiger Weihnachtsmarkt, so wie ich ihn auch gerne mag. Wie immer hast du wunderbare Fotos gemacht, die ich mir gerne anschaue. Die schönen Märkte scheinen immer nur ein Wochenende offen zu haben, wogegen die kommerzellen, mit Sauf- und Fressbuden tagtäglich geöffnet haben. Aber wenn ich drüber nachdenke ist es auch logisch, denn nur mit dem ollen Kommerz verdienen sie wohl „genug“, um die Woche über keiner anderen Arbeit nachzugehen.
    Übrigens habe ich dich neulich an unseren Rheinland-Dieter weiterempfohlen, weil er auch nicht so begeistert von den Weihnachtsmärkten war, die ihn bekannt sind. Danke fürs Zeigen, liebe Angelika, und auch wieder für deinen lieben cmt.
    Ich sende dir liebste Nachmittagsgrüße, Wieczora (◔‿◔) | Mein Fotoblog

    AntwortenLöschen
  12. Dort wart ihr also am Sonntag zusammen mit Giuliana und ihrer Freundin, die ja beide bei euch übernachtet hatten.
    Ein feiner kleiner Weihnachtsmarkt mit schönen Ständen. Herrlich, dass es dort viel Kunsthandwerk gab und nicht nur Fressstände, was ja oft der Fall ist.
    Danke dir ganz herzlich, dass du uns mitgenommen hast und uns den Zauber dieses Marktes hast spüren lassen. :-)

    Angelika, ich hatte in diesem Jahr auch mehrere ZA-Termine. Hilft nichts, wenn es sein muss, dann ist es eben so.

    Sei ganz lieb gegrüßt von
    Christa und hab einen schönen Abend

    AntwortenLöschen
  13. Schön dieser Weihnachtsmarkt, gerade diese Kunsthandwerker machts so toll!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  14. Vielen Dank meine Lieben, ja solche Weihnachtsmärkte mag ich, am Wochenende ist im Ort Weihnachtsmarkt, Verkehrschaos.

    Ich wünsche euch einen schönen Abend
    und grüße ♥ lich
    Angelika

    AntwortenLöschen