Hier in meinem Blog möchte ich Euch einiges erzählen.

Über "Dies und Das"

Geschichten des Alltags, Erlebnisse in der Natur, Träume von meinem Lieblingsland, Geschichten aus der PhotoImpact- Schule und vieles mehr. Lasst Euch überraschen. Ich wünsche Euch viel Spaß beim Stöbern und freue mich auf Eure Kommentare. *Angelika*



Dienstag, 21. Januar 2014

Es war einmal...Januar 2014







Ein monatliches Projekt bei Michaela.



Das bin ich, fein gemacht für einen Spaziergang im Wald.

~~~

Ich habe meine Kinder nie fein gemacht um in den Wald zu gehen.
Sie bekamen immer handfeste Kleidung an, die auch was vertragen konnte.
So konnten sie im Wald auch toben und spielen.
Ich durfte nur auf den Wegen bleiben und brav sein.

~~~

Liebe Grüße und einen schönen Tag wünsche ich euch
Angelika

Kommentare:

  1. Liebe Angelika,
    was für ein süßes Bild :O)
    Ja, damals ging es mit weißen Strumpfhosen und fein gemacht zum Spaziergang ... ich kenn da auch noch ;O)
    Ich wünsch Dir einen schönen und glücklichen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  2. Das ist aber ein süßes Foto von Dir. Ja, heutzutage unvorstellbar, mit einer hellen Hose in den Wald zu gehen. Mein Sohn darf sich (zum Glück) frei bewegen und auch schmutzig werden.
    LG
    Ari

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Angelika,
    Du warst aber auch entzückend, so brav auf des Waldes Weg ;o)
    Vielleicht ging man nicht gerne vom Weg ab, weil das Märchen vom bösen Wolf noch präsenter war???
    Allerdings muss ich auch sagen, daß mich heute oft die völlige Unbefangenheit gegenüber der Natur auch erschreckt. Wir waren mal mit Eltern unterwegs, deren Sohn warf die bewohnten Schneckenhäuschen durch die Gegend und die Mutter meinte auf meine Anmerkung, daß das nicht schlimm sei. Meiner hätte das nicht gedurft!!
    Einen schönen Tag und liebe Grüße, Elke

    AntwortenLöschen
  4. Oh jeh, fein gemacht für einen Waldspaziergang....das muss wohl teilweise so gewesen sein. Bei mir gab es das auch nie, ich durfte mich fein machen wenn ich wollte, und ansonsten waren es eh nur Kletterklamotten. War ein halber Junge und meine Mum musste mich abends immer in die Wanne stecken *gg*

    Ist aber ein supersüßes Bild von dir, und wie ich sehe auch ein Brillenkind gewesen (ich ebenfalls)

    Hab einen schönen Tag und liebe Grüssle

    AntwortenLöschen
  5. ...hallochen Angelika, das kenne ich auch, zumal wir zwar keinen Wald hier haben/hatten, aber eben nur !! fein gemacht zum Spaziergsng mit Mama und Papa...ich weiß es ja nun--da habe ich spazieren gehen hassen gelernt bekommen, es war schrecklich für mich damals...
    aber du siehst sehr folgsam aus ;-)
    lG Geli

    AntwortenLöschen
  6. Angelika, das war auch mein Gedanke als ich las: schick gemacht für den Wald.

    Im Wald muss Kind sich dreckig machen dürfen!!!!

    Aber wenn ich an meine Kindheit denke, wurde ich sonntags auch immer fein gemacht, egal wo es hin ging und ich liebte es... hat wohl was mit der Art der Erziehung zu tun.

    einen schönen Tag wünscht dir
    gabi

    AntwortenLöschen
  7. Ja liebe Angelika,
    so ändern sich die Zeiten....manchmal zum Guten, aber auch manchmal zum Schlechteren...
    Ich grüße dich ganz herzlich.
    Ingeborg

    AntwortenLöschen
  8. Ja, feingemacht gig es auch bei uns zu. Sonntags wurden die "guten" Sachen und die schwarzen Lackschühchen angezogen. Und diese ekeligen pieksigen Strickstrumpfhosen, die auch immer rutschten ...
    Herrlich finde ich diese Erinnerungen.

    Liebe Grüße,
    Vera

    AntwortenLöschen
  9. Jaliebe Angelika
    die Zeiten habe ich auch mitgemacht!!!!!!! Sonntagskleidung und das durfte man sich nicht mehr schmutzig machen!!!!!!
    Da haben es die Kinder doch heute leichter!
    LG Gisela

    AntwortenLöschen
  10. Du bist ja eine süsse Kleine gewesen, ich finde diese Bilder einfach bezaubernd und man kann so schön in Erinnerungen schwelgen.
    Liebe Grüsse von Bea

    AntwortenLöschen
  11. ...ich habe mich auch gleich darüber gewundert, liebe Angelika,
    mit weißer Strumpfhose in den Wald...da ist Ärger doch vorprogrammiert...toll. dass du so viele schöne Fotos von dir hast, du bist wohl das erste Kind deiner Eltern?...bei meinen Kinderfotos ist meistens meine ältere Schwester mit drauf...

    wünsch dir einen guten Tag,
    lieber Gruß von Birgitt

    AntwortenLöschen
  12. ....... arme Angelika. Aber ganz lieb und süß schauste schon auf dem Foto aus. Solche Fotos habe ich natürlich auch. Meine Mutter hat mich herausgeputzt, wenn ich mit mein Vater spazieren gegangen bin. Er wollte ja schließlich einwenig mit mir angeben.

    Ich schicke dir liebe Nachmittagsgrüße mal rüber, hier ist es grau grau grau und frostig
    Paula

    AntwortenLöschen
  13. *lach* Ja, solche Bilder gibt es auch von mir. Nie mit Hosen, immer mit Kleid (oder Rock) und weißer Strumpfhose. Und die war auf den Knien immer gestopft, weil ich (laut der Aussage meiner Eltern) ein Lausbub war *kicher*. Und so brav musste ich mich auch immer hinstellen, wenn fotografiert wurde.
    Herrliches Foto, lieber Angelika!!!

    Ganz liebe Grüße
    Uschi

    AntwortenLöschen
  14. Oh wie schön Angelika! Ausgehfein zurecht gemacht!
    Was für ein niedliches Bild. Es ist wahnsinn wenn man bedenkt wie Kinderbilder früher und heute aussehen?
    Unglaublich oder?
    Ganz lieben Gruß, Michaela

    AntwortenLöschen
  15. Guten Abend meine Lieben, ja solche Fotos wecken immer Erinnerungen. Mal schöne, dann wiederun negative, die Strümpfe haben immer gekratzt und toben und spielen war verboten, schliesslich waren das ja Sonntagssachen.
    Gute das heute die Kids toben dürfen und sich auch schmutzig machen dürfen.

    Schönen Abend und liebe Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  16. So war das früher, liebe Uschi, es wurde getrennt zwischen Alltags- und Sonntagskleidung und fand der Spaziergang im Wald an einem Sonntag statt, da wurde es das Sonntagskleidchen übergestülpt.

    Ich erinnere mich aber noch ein Festkleid, was ich früher hatte. Da war ich so in dem Alter wie du auf dem Foto, ich war schon stolz, wenn ich es anziehen durfte und konnte.
    Aber zum Herumtoben ist das nichts und heute haben es die Kids echt einfacher in dieser Beziehung. :-)

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
  17. Angelika, sorry, jetzt rede ich dich auch noch mit "Uschi" an, Kopf kratz.
    Tut mir leid.

    LG Christa

    AntwortenLöschen

  18. Hallo Angelika,
    ja, so war das, ein Mädchen durfte sich nicht schmutzig machen!
    Die Strümpfe und später Strumpfhosen haben wirklich gekratzt!
    LG Heidi

    AntwortenLöschen