Hier in meinem Blog möchte ich Euch einiges erzählen.

Über "Dies und Das"

Geschichten des Alltags, Erlebnisse in der Natur, Träume von meinem Lieblingsland, Geschichten aus der PhotoImpact- Schule und vieles mehr. Lasst Euch überraschen. Ich wünsche Euch viel Spaß beim Stöbern und freue mich auf Eure Kommentare. *Angelika*



Dienstag, 11. Februar 2014

Glockenturm # 32







Für Nova´s Projekt habe ich heute die St. Lambertuskirche
in Hückelhoven mitgebracht.
Die Kirche wurde 1888-1914 erbaut und bekam 1961 einen Anbau.
1772 war an dieser Stelle eine kleine Kapelle, die zum Haus Hückelhoven
gehörte und in Privatbesitz war.
Betreut wurde die kleine Kapelle von der Pfarre Doveren.
Als Kohle in Hückelhoven gefunden wurde,
reichte eine kath. Kirche nicht mehr aus, die Bevölkerung wuchs so rasant,
durch die Zeche Sophia-Jacoba, so das 1933 eine zweite
kath. Kirche, die St. Barbara Kirche gebaut wurde.
Davon berichte ich ein anderes mal.




Zu erwähnen wäre der Taufstein aus dem Jahr 1250,
er soll inmitten der Kirche stehen, die natürlich verschlossen war.





Mehr über die herlichen Kirchenfenster könnt ihr hier nachlesen,
ein Foto der Kirche von innen ist auch zu sehen.
Viele alte und historische Gräber und Grabmahle sind rund um der Kirche 
zu finden.






Im Turm befinden sich 3 Glocken, so steht es im Glockenbuch,
ein Geläut habe ich nicht gefunden.
Auch über die Orgel konnte ich nichts finden.

Ein Zusatz von Matthias, danke.
"in dieser Kirche befinden sich sogar 5 Glocken. ;-)
Die 3 großen wurden 1960 vom Bochumer Verein,
die beiden kleineren in den Jahren 1913 und 1924
von der Fa. Otto in Bremen-Hemelingen gegossen."





Dieses Grabmahl ist vom ehemaligen Priester
F. Dinstühler, der von 1938-1945 die Gemeinde betreute
Die Strasse, an dem sich die Kirche befindet, ist nach ihm benannt.





Haus Hückelhoven, ein Wasserschloss aus dem 14. Jahrhundert.
Heute befindet sich die Pfarrgemeinde in diesem Gebäude.





Direkt neben dem Gebäude befindet sich
Die Fotos habe ich im September 2013 gemacht.


~~~


Ich wünsche euch einen schönen Tag und grüße
♥ lichst
Angelika

Kommentare:

  1. Liebe Angelika,
    SO GENAU hab ich mir die Kirche noch nie angesehen ...danke für die tollen und informativen Bilder ;O)
    Ich wünsch Dir einen schönen und glücklichen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  2. Freue mich dass du noch mit dabei bist und danke dir ganz ganz herzlich dafür liebe Angelika.

    Wieder einen schönen Turm hast du mitgebracht und voll informativ. Echt ärgerlich dass sie geschlossen war, aber mittlerweile kennen wir das wohl schon, gelle.

    Ich mag es ja immer sehr gerne wenn so viele Vorbauten zu sehen sind. Die geben jeder Kirche ihren eigenen Charme, gelle.

    Wünsche dir einen schönen Tag und sende liebe Grüssle

    AntwortenLöschen
  3. Interessant die Geschichte zu dieser Kirche. Tolle Aufnahmen hast du dazu.

    Liebe Angelika, ich wünsche dir einen schönen Tag
    Paula

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Angelika.

    Schöne Bilder, die Sie uns zeigen.
    Schöne Kirchen und Glockentürmen.

    Groettie Patricia.

    AntwortenLöschen
  5. Vielen Dank meine Lieben, bei dieser Kirche kann man die Bauepochen sehr gut erkennen.
    Ja es ist schade, das die Kirchen immer geschlossen sind, ich hätte sie auch gerne von innen fotogrfiert.

    Liebe Nachmittagsgrüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Angelika,
    du legst ja gleich wieder richtig los. Stress' dich bloß nicht mit dem Bloggen.
    Auch wieder eine sehr schöne Kirche. Ich finde deinen Beitrag sehr schön und interessant, gerade mit den HG-Infos und Links dazu.
    Ich sende dir liebste Abendgrüße, Wieczora (◔‿◔) | Mein Fotoblog

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo meine Liebe
      Ne ich stress mich nicht, darf doch nichts tun, weder saugen, putzen, heben oder recken. Gehe kleine Strecken spazieren und koche und das wars auch schon. Zwischendurch leg ich mich und lese.
      Wäre schön, wenn die Kirchen mal geöffnet wären, aber leider immer zu.

      Liebe Abendgrüße
      Angelika

      Löschen
  7. ...in dieser Kirche befinden sich sogar 5 Glocken. ;-) Die 3 großen wurden 1960 vom Bochumer Verein, die beiden kleineren in den Jahren 1913 und 1924 von der Fa. Otto in Bremen-Hemelingen gegossen.
    LG,
    Matthias

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach wie schön Matthias von dir zu lesen. Ich freue mich das du dich angemeldet hast, danke. Mußte Anomyn sperren, weil ich hunderte Spam pro Tag hatte. Werde das sogleich mal ändern.

      Schönes Wochenende
      Angelika

      Löschen