Hier in meinem Blog möchte ich Euch einiges erzählen.

Über "Dies und Das"

Geschichten des Alltags, Erlebnisse in der Natur, Träume von meinem Lieblingsland, Geschichten aus der PhotoImpact- Schule und vieles mehr. Lasst Euch überraschen. Ich wünsche Euch viel Spaß beim Stöbern und freue mich auf Eure Kommentare. *Angelika*



Freitag, 25. April 2014

Zitat im Bild






Ein wöchentliches Projekt von Nova

Passt auch wunderbar, denn heute ist der Tag des Baumes. 






Macht euch einen schönen Nachmittag
liebe Grüße
Angelika

Kommentare:

  1. Liebe Angelika,
    Zitat im Bild, eine schöne Aktion ! Deine Wahl kann ich gut nachvollziehen ;O)
    Ich wünsch Dir ein wunderschönes Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  2. ...da bist du wohl leider zu spät gekommen, liebe Angelika,
    aber die Aktion ist toll...

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  3. Oh oh...also erst einmal muss ich mich entschuldigen dass ich mich nicht so deutlich ausgedrückt habe d.h. mitgeteilt das es erstmalig morgen stattfindet. Somit kannst du den Link bzw. die Verlinkung erst dann machen.

    Deinen Beitrag finde ich aber heute auch schon supertoll. Absolut genial und sowas von passend. Danke dir dafür und ich freue mich dass du mit dabei bist.

    Liebe Abendgrüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Upps, na da bin ich wohl zu früh meine Lieben, freut mich das dir der Beitrag gefällt.

      Liebe Abendgrüße
      Angelika

      Löschen
  4. Das stimmt , liebe Angelika , aber es ist nicht immer einfach den Nachbarn davon zu überzeugen , das er etwas falsches tut . Trotzdem , deinen Beitrag finde ich sehr
    schön . Ich versuche mich morgen auch , bin ja gespannt wie das ankommt , lach . :)
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Angelika,
    dein Beitrag zu diesem Projekt finde ich toll.
    Heike hat recht: Man kann den Nachbarn nicht
    immer überzeugen.
    Einen schönen Abend wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  6. Stimmt meine Lieben, ich konnte sie auch nicht überzeugen.
    Dachte aber das das Bild und der Spruch wunderbar passen.

    Liebe Abendgrüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  7. Na, liebe Angelika, Du konntest es wohl gar nicht mehr erwarten.

    Aber Dein Beitrag gefällt mir sehr. Leider glauben viele Menschen, dass sie auf ihrem Grundstück tun und lassen können, was sie wollen. Da hilft gutes Zureden selten etwas.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Angelika,

    sehr schöner Beitrag.
    Ist immer schwierig jemanden zu überzeugen wenn dieser schon von seiner eigenen Sicht überzeugt ist.
    Ein Versuch soll es aber stets wert sein.


    Liebi Grüessli aus der Schweiz
    Julia

    AntwortenLöschen
  9. *schmunzel*
    Liebe Angelika,
    das hat dir sicher gut getan diese Collage zu erstellen und deinem Ärger auch noch mal auf diese Weise etwas Luft zu machen. Ja, wie soll man mit so etwas Unbegreiflichem umgehen? Man steht machtlos daneben und du hast es auch noch jeden Tag auch vor Augen…. Du Arme. Ich habe im ersten Post nicht geschnallt, dass es sich um DIESE Wiese handelt, die du jahrelang so liebevoll instandgehalten hast. Ohje, das hätte mich auch total erschüttert.
    Das ist kein guter Start für eine harmonische Nachbarschaft.

    Sei ganz lieb gegrüßt
    Uschi, die mit dir fühlt.

    AntwortenLöschen
  10. Manchmal kann man nicht glauben, was die Nachbarn so treiben.
    Aber mal ehrlich - denen geht es mit uns genau so ;-)

    Ich kenne auch Leute, die täten am liebsten jedes grün ausrotten, alles zubetonieren und dann grün streichen.
    Traurig.

    LG Margret

    AntwortenLöschen
  11. ich "zapp" mich gerade durch sämtliche zitate ;-)
    ggvlG dalass

    AntwortenLöschen
  12. Ja ihr Lieben, ich bin schockiert, was Menschen einfach so tun. Für mich mußten sie bestraft werden.

    Einen schönen Abend und liebe Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Angelika,
    deinen Beitrag zu diesem Projekt finde ich prima. Bildbearbeitung zur Verarbeitung des Problems. In solchen Fällen ist ein Blog und die daran hängende Kommunikation schon einiges Wert, um Verständnis, Trost und Tipps zu erhalten. Schade, dass du die Nachbarn nicht überzeugen konntest. Ich denke mit Nachbarn mus man ziemlich vorstichtig sein. Einerseits sollen sie den Respekt nicht verlieren und ihre Grenzen kennen lernen, andererseits soll kein Nachbarschaftskrieg entstehen. Mehr per eMail.
    Einen schönen Tag und liebe Grüße, Wieczora (◔‿◔) | Mein Fotoblog

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo meine liebe Wieczora, wir setzen einen Zaun zwischen den Grundstücken und hoffen dann Ruhe zu haben. Die Fotos habe ich dem Nabu zukommen lassen. Ich habe keine Lust auf Krieg, ich will meine Ruhe.

      Liebe Grüße
      Angelika

      Löschen