Hier in meinem Blog möchte ich Euch einiges erzählen.

Über "Dies und Das"

Geschichten des Alltags, Erlebnisse in der Natur, Träume von meinem Lieblingsland, Geschichten aus der PhotoImpact- Schule und vieles mehr. Lasst Euch überraschen. Ich wünsche Euch viel Spaß beim Stöbern und freue mich auf Eure Kommentare. *Angelika*



Dienstag, 6. Mai 2014

Glockenturm # 35








Für Nova´s Projekt habe ich heute die
ev. Christuskirche in Jülich mitgebracht
Wie bei allen ev Kirchengemeinden bedurfte es großer Anstrengung
ein eigenes Gotteshaus zu bekommen.
Erst im Jahr 1742 erhielt die ev Gemeinde die Erlaubnis
eine eigene ev Kirche zu erbauen, die 1745 fertig wurde
und an diesem Platz stand.




1910 wurde hier eine neue Kirche erbaut, aber sie fiel den Kriegswirren zu Opfer,
und wurde notdürftig wieder aufgebaut
Die heutige Kirche wurde in den Jahren 1970-1976 erbaut
von Peter von Stipelen aus Trier.




Auf der Turmspitze befindet sich der Geusendaniel,
der auf vielen ev. Kirchen aus dieser Zeit ist.




BEACHTENSWERT:
Zwei Portale, an der Düsseldorfer Straße: Eines im Jugendstil von 1910
mit dorischen Säulen und zwei betenden Engeln verziert;
an der Schirmerstraße schmückt
die Figur eines »Guten Hirten« aus derselben Zeit das Portal.
Beide haben die Kriegszerstörungen 1944/45 überstanden.
Quelle: ev. Kirche Jülich

ALTE GLOCKE:
Leihglocke aus der Gemeinde Strelitz bei Münsterberg in Schlesien;
gegossen 1624 von Sebastian Getz, Breslau.
Quelle: ev. Kirche Jülich

~~~

Ich wünsche euch einen schönen Tag
liebe Grüße
Angelika





Kommentare:

  1. Wie gut dass sie den Krieg überstanden haben und sie fügen sich wundervoll in das Gebäude mit ein.Eine wirklich schöne Kirche die mit den geschwungenen Seiten sofort ins Auge sticht. Gefällt mir sehr gut, auch dass sie von beiden Seiten so frei steht. In meinen Augen sehr geschmackvoll und nicht so modern (wie oft in neueren Bauzeiten) Schade dass du nicht auch rein konntest. Hätte mich echt interessiert wie sie wirkt (gerade wegen dem Über-Eck-Bau)

    Ich danke dir dass du wieder mitgemacht hast. Finde ich wirklich klasse.

    Wünsche dir einen schönen Tag und sende herzliche Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
  2. hallo liebe angelika,
    ich komme immer zurecht, wenn du deine wundervollen glockentürme zeugst. wieder mal eine gelungen aufnahme!
    glg
    margit

    AntwortenLöschen
  3. ...das gefällt mir sehr gut, liebe Angelika,
    dass die Kirche die alten Elemente so stimmig eingebaut hat...das sieht schön aus und erzählt viel von der Geschichte dieses Gotteshauses...

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  4. Ein sehr schönes und modernes Gotteshaus ist das nun. Die Arbeit hat sich doch gelohnt.
    Danke für deinen Beitrag.

    Liebe Grüße Paula

    AntwortenLöschen
  5. Eine sehr schöne Kirche ist das.
    Dein Infos sind höchst interessant.
    Die hat allerhand mitgemacht.

    AntwortenLöschen
  6. Guten Abend ihr Lieben, mir gefällt die Kirche auch sehr gut. Leider war sie verschlossen, Hätte sie gerne von innen gesehen.

    Einen schönen Abend und liebe Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  7. Eine sehr schöne Kirche und eine ganz besondere Bauweise . :)
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  8. Ja leider sind die meisten Kirchen verschlossen was ich immer sehr schade finde. Gerne hätte ich einen Rundgang ins Innere der Kirche mitgemacht.
    Ein sehr schönes Gotteshaus hast du da entdeckt und sehr interessante Informationen dazu geschrieben. Vielen Dank für die wunderschönen Bilder liebe Angelika

    Es grüßt dich ♥lich die Jurika

    AntwortenLöschen