Hier in meinem Blog möchte ich Euch einiges erzählen.

Über "Dies und Das"

Geschichten des Alltags, Erlebnisse in der Natur, Träume von meinem Lieblingsland, Geschichten aus der PhotoImpact- Schule und vieles mehr. Lasst Euch überraschen. Ich wünsche Euch viel Spaß beim Stöbern und freue mich auf Eure Kommentare. *Angelika*



Dienstag, 26. August 2014

Im Wandel der Zeit August 2014






Ein Projekt bei Christa

In diesem Monat gibts viel Wasser und ich komme noch nicht einmal
bis zu meinem Standort, wo ich immer Fotos mache.



Das Wasser hat fast eine Höhe mit den Wegen und auf einer Seite ist alles gesperrt.


Hier noch einige Schritte nach vorne ist mein Standort,
doch ohne nasse Füsse nicht machbar. Könnt ihr den Überlaufstutzen erkennen?
Die Rur hat gewaltig viel Wasser und ist ein reissender Fluss geworden.


Gewaltige Strömung und Strudel sind zu sehen. 






Hier ist der Überlaufarm, er hat fast seine Höchstmarke  erreicht und
das Wasser steht bis vor den Zäunen der Grundstücke.
Wenn so weiter regnet bekommen alle Anwohner nasse Füsse.


Schaut mal über die Rurauen, von Tieren keine Spur,
die müssen alle in ihren Ställen bleiben.
Dafür gibts eine Seenlandschaft und die Vögel freuen sich an der Mückenschar.

~~~

Wünsche euch einen Tag ohne Regen, dafür viel Sonne.
Liebe Grüße
Angelika


Januar  
Juli


Kommentare:

  1. Guten Morgen liebe Angelika,
    Hochwasser ist in diesem Jahr ja ein ziemlicher Dauerzustand....trotzdem sind das wieder schöne Bilder :O)
    Ich wünsch Dir einen schönen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  2. Oh weia liebe Angelika. Das ist wirklich heftig und man möchte nicht daran denken wenn es tatsächlich noch höher wird. Kann mich aber Claudia anschließen, es sind dadurch doch auch schöne Fotos entstanden.

    Hoffe auf Wassersenkung und wünsche dir trotz allem einen schönen Tag.

    Liebe Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Angelika,

    eine Menge Wasser muss da ja runtergekommen sein. Irgendwie ist das alles ungerecht verteilt - bei Euch zu nass, bei uns zu trocken. Ich bin im Garten dauernd mit der Gießkanne unterwegs.
    Deine Bilder sind aber wunderschön geworden. Das sieht alles noch so schön grün aus.

    Ich wünsche Euch auf jeden Fall weiterhin trockene Füße.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  4. Viel Wasser - bei uns ist der August auch sehr verregnet. ich war kaum in der Natur draußen, deshalb weiß ich gar nicht wie es bei uns an Bächen und Flüssen ausschaut.

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  5. Der viele Regen in manchen Gegenden bringt so manchen Fluss zum Überlaufen, aber Deine Fotos sind sehr schön.

    LG Soni

    AntwortenLöschen
  6. Hallo liebe Angelika,

    dass du dich trotz der Hochwassergefahr auf den Weg gemacht hast, um dein Motiv zu fotografieren, dafür bekommst du jetzt erst mal einen Orden von mir. :-)
    Den Überlaufstutzen habe ich erkannt. Die Situation hat sich da seit dem Juli noch nicht entspannt, wie man sehen kann, schaut man sich beide Monate noch einmal genau an
    Wen wundert es bei den Regenmassen, die ständig neu herunterkommen.
    So schlimm ist es bei uns nicht, aber auch unsere Nidder führt viel Wasser und dort, wo ich lang laufen muss, liegt das Problem am Weg, der an dieser besagten Biegung nie Sonne abbekommt. Daher trocknet er dort so schlecht ab.

    Aber trotzdem hast du wirklich tolle Fotos gemacht und ich drücke dir die Daumen, dass die Lage sich bald auch wieder bei euch entspannen wird.

    Bei uns hat es auch den ganzen Vormittag über geregnet, dann war für gut eine Stunde mal die Sonne da, aber es regnet schon wieder und Gewitter sind auch noch angesagt.....schau mer mal.

    Ich wünsche dir einfach noch einen schönen Nachmittag und schicke dir
    ganz ♥-liche Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
  7. Hallo liebe Angelika,

    dass du dich trotz der Hochwassergefahr auf den Weg gemacht hast, um dein Motiv zu fotografieren, dafür bekommst du jetzt erst mal einen Orden von mir. :-)
    Den Überlaufstutzen habe ich erkannt. Die Situation hat sich da seit dem Juli noch nicht entspannt, wie man sehen kann, schaut man sich beide Monate noch einmal genau an
    Wen wundert es bei den Regenmassen, die ständig neu herunterkommen.
    So schlimm ist es bei uns nicht, aber auch unsere Nidder führt viel Wasser und dort, wo ich lang laufen muss, liegt das Problem am Weg, der an dieser besagten Biegung nie Sonne abbekommt. Daher trocknet er dort so schlecht ab.

    Aber trotzdem hast du wirklich tolle Fotos gemacht und ich drücke dir die Daumen, dass die Lage sich bald auch wieder bei euch entspannen wird.

    Bei uns hat es auch den ganzen Vormittag über geregnet, dann war für gut eine Stunde mal die Sonne da, aber es regnet schon wieder und Gewitter sind auch noch angesagt.....schau mer mal.

    Ich wünsche dir einfach noch einen schönen Nachmittag und schicke dir
    ganz ♥-liche Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Angelika
    Da geht es ja ab mit dem Hochwasser.. das ist ja schlimm und bei mir sind sie froh wenns mal regnet weil zu trocken alles ist...die Bauern jammern schon wegen dem Maisfelder.
    Intressante Fotos sind das vom dem Hochwasser, das hätte ich nicht gedacht!

    Lieben Gruss und schönen Abend
    Elke

    AntwortenLöschen