Hier in meinem Blog möchte ich Euch einiges erzählen.

Über "Dies und Das"

Geschichten des Alltags, Erlebnisse in der Natur, Träume von meinem Lieblingsland, Geschichten aus der PhotoImpact- Schule und vieles mehr. Lasst Euch überraschen. Ich wünsche Euch viel Spaß beim Stöbern und freue mich auf Eure Kommentare. *Angelika*



Freitag, 29. August 2014

Rurspaziergang




Hallo meine Lieben, trockende Stunden sollte man nutzen.
Ich habe am Sonntag Morgen einen Spaziergang gemacht.
Komme aber jetzt erst dazu die Bilder zu zeigen.
Es sind 15 Grad und stürmt.
Habe mir einen wärmeren Anorak angezogen.




Auf den Feldern steht das Wintergemüse


Wir müssen drin bleiben, es ist zu nass.
Frage mich was das kosten soll, wenn die Tiere schon im August im Stall sind.


Seenlandschaft, wo sonst Kühe weiden.



Der Mais steht gut und die Einkellerungskartoffeln auch.



Der Kastanienbaum trägt viele Früchte.



Glaube, die einzigsten, die sich freuen sind die Rübenbauern.
Solch einen Ertrag hatten sie noch nie, die Rüben sind so prall und dick,
das sie Mitte September schon geerntet werden.


Das ist eine klasse Idee.
Wildkräuter sind hier angepflanzt und im Hintergrund stehen viele
Bienenkästen. Habe ich bisher hier an den Rurauen noch nie gesehen.




Die Rur ist ein breiter Fluss geworden und hat viele Strudel und Wellen.


Oh oh, komm ich noch trocken nach Hause?


Die Weide ist mitten durch gebrochen, ob es ein Blitzeinschlag war?
Die eine Hälfte liegt im Wasser.


Der Herbst zieht unweigerlich ins Land, hier seine ersten Boten.






Na da habe ich doch noch einige Kühe entdeckt, die nicht im Stall bleiben mussten.


Es braust und schäumt gewaltig am Wehr.





Die Seite ist ganz gesperrt, da gibts nur nasse Füsse.


Seht ihr wie sich die Bäume biegen, habe mitlerweile die Kapuze auf, 
so braust der Wind.




Gut das ich bald zu Hause bin, nur noch wenige hundert Meter.

Irgendwie zieht der Herbst ins Land.
Doch wo ist der Sommer, ausser wenige Tage habe ich noch keinen gesehen.

~~~

Wünsche euch einen tollen Tag 
ein wenig Sonnenschein und gute Laune.
Liebe Grüße
Angelika


Kommentare:

  1. Guten Morgen liebe Angelika,
    tolle Bilder hast Du mitgebracht von Deinem Spaziergang!
    Mit der Blumenwiese und den Bienenkästen find ich ja toll!
    Und den Sturm am Ende hast Du auch gut eingefangen .ich hoffe, Du bist noch einigermaßen trocken heimgekommen!
    Ich wünsche Dir einen wunderschönen Tag und einen guten Start ins Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Angelika,

    schöne Eindrücke hast Du von Deinem Spaziergang mitgebracht. Ich glaube, da kann man auch seine Seele baumeln lassen.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  3. Wow....das war ja wirklich heftig mit dem Sturm, und wenn ich den dunklen Himmel sehe da wird mir ganz bange. Schon echt heftig wie nass es in diesem Jahr bei euch ist und am Wehr dürfte man sich bestimmt die Ohren zuhalten.

    Gefreut habe ich mich auch über die Blumenwiese. Doch mal Jemand der erkennt wie wichtig sie sind und das ohne Bienen auf der Erde nix mehr geht. Sollten sich viel mehr Menschen vor Augen führen.

    Danke dir für den schönen Spaziergang am Morgen. Bin sehr gerne mitgegangen.

    Wünsche auch dir einen wunderschönen Tag mit hoffentlich Sonnenschein und sende liebe Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
  4. viele Schöne Fotos sind das von deinem Spaziergang - die blicke zum himmel und die wehende Birke zeigt das Herbstwetter nur zu gut

    lg und einen guten Start ins WE
    gabi

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Angelika

    Schöne Bilder Angelika, die Sie während der Wanderung gemacht haben.

    Groettie von Patricia.








    AntwortenLöschen