Hier in meinem Blog möchte ich Euch einiges erzählen.

Über "Dies und Das"

Geschichten des Alltags, Erlebnisse in der Natur, Träume von meinem Lieblingsland, Geschichten aus der PhotoImpact- Schule und vieles mehr. Lasst Euch überraschen. Ich wünsche Euch viel Spaß beim Stöbern und freue mich auf Eure Kommentare. *Angelika*



Dienstag, 2. September 2014

Glockenturm # 39








Für Nova´s Projekt habe ich heute
die ev. Kirche in Gerderath mitgebracht.
Ein moderner Kirchenbau von 1962
Sie gehört zu Hückelhoven-Ratheim und hat 2300 Gemeindemitglieder.
Gerderath wurde 1972 eingemeindet, ein Ort, der zerrissen wurde.
Teile gehören zu Erkelenz, Hückelhoven und Wassenberg.


Der Glockenturm steht neben der Kirche und hat fünf Etagen.



Der Kirchenbau erinnert an die ev. Kirche in Wassenberg


Viel ist über diese Kirche nicht zu finden und verschlossen war sie auch.
Durch Matthias habe ich noch was, danke.
Kaum zu glauben, aber in diesem Betonbunker hängt ein äußerst spektakuläres Geläut... :-))
Bestehend aus gerade einmal einer Glocke aus dem Jahre 1982
von der Glocken- und Kunstgießerei Rincker in Sinn.
Die Glocke hat den Schlagton cis'',
ein Gewicht von ca. 284 kg und einen Durchmesser von 760 mm.

~~~

Liebe Grüße und macht euch einen schönen Tag
Angelika

Kommentare:

  1. Also wenn es den Turm nicht gäbe dann käme man überhaupt nicht drauf das es eine Kirche ist. Ich frage mich immer was die Architekten sich dabei gedacht haben solche Gebäude zu entwerfen, und da muss ich dann immer mit Wehmut an die Kirchen denken die dann bei euch so einfach abgerissen und zerstört werden :-((((

    Nichts desto trotz hast du tolle Perspektiven vom Glockenturm gemacht. So modern passt er halt, und groß geklickt könnte man fast meinen dass die Ecken die Himmelrichtungen anzeigen^^ (ich musste mal wieder länger gucken und richtig in mich gehen ;-) )

    Danke dir liebe Angelika dass du wieder eine Kirche für das Projekt gefunden und fotografiert hast. Finde ich klasse von dir!

    Wünsche einen tollen Tag und sende herzliche Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
  2. ...so einen ähnlichen modernen Glockenturm, liebe Angelika,
    hat unsere evangelische Kirche hier auch...das ist wohl ein typischer Baustil für diese Zeit...mir gefallen sie gut,

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  3. Bei uns in Grenzach-Wyhlen ist der Turm auch so ähnlich.Nur nicht ganz so hoch.
    Tolle Bilder hast du ,mit sehr schönem blauen Himmel.
    LG Christa

    AntwortenLöschen
  4. Hmmmm....ok.....ich überlege gerade, ob der mir nun gefällt......es ist nicht ganz so mein Geschmack. Ich finde so richtig alte Kirchen wesentlich schöner! Bei uns im Ort ist die Kirche auch ein sehr moderner Bau....da hält sich meine Begeisterung auch sehr in Grenzen!
    Lieben Gruß und einen schönen Tag wünsche ich dir!
    Gisela

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Angelika.

    Schöne moderne Glockenturm.

    Groettie von Patricia.

    AntwortenLöschen
  6. Ui, das ist ja ein ganz moderner Turm,
    ...aber irgenwie gefällt er mir ;-)

    LG Margret

    AntwortenLöschen
  7. ....dieser "Kirchturm" könnte aber auch leicht mit einem "Schlauchturm" der freiwilligen Feuerwehr verwechselt werden :-)) - aber was wird nicht alles zum Lob Gottes inszeniert !
    Schönen Gruß,
    Luis

    AntwortenLöschen
  8. Hallo liebe Angelika, du zeigst sehr schöne Bilder. Schade, dass du die Kirche nicht betreten konntest. Ich gehe auch gerne in Kirchen, mag aber den Baustil der 1960er nicht.
    Liebe Grüße - Andrea

    AntwortenLöschen
  9. Schöne Bilder hast du gemacht , liebe Angelika . Ich mag allerdings die alten Kirchen lieber . :)
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  10. das ist so ein ganz anderer Stil. Vor dem blauen Himmel - und mit den Schattenbildern der Bäume gefällt mir die Kirche ganz gut.
    Schön sind deine Bilder Angelika.

    lieber Gruß von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  11. Kaum zu glauben, aber in diesem Betonbunker hängt ein äußerst spektakuläres Geläut... :-)) Bestehend aus gerade einmal einer Glocke aus dem Jahre 1982 von der Glocken- und Kunstgießerei Rincker in Sinn. Die Glocke hat den Schlagton cis'', ein Gewicht von ca. 284 kg und einen Durchmesser von 760 mm.
    Nebenbei möchte ich noch auf den Tag des offenen Denkmals hinweisen, der am kommenden Sonntag stattfindet! Zwischen 14 und 17 Uhr wird es Kirchen- und Turmführungen in der alten Kirche in Frelenberg durch meinen Kollegen Herrn Hansen und mich geben. Wer Zeit und Lust hat kann gerne vorbeikommen!
    LG,
    Matthias

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Matthias für die Infos, werde es sogleich in meinen Beitrag einbauen. Vielleicht bis Sonntag.
      Liebe Grüße
      Angelika

      Löschen