Hier in meinem Blog möchte ich Euch einiges erzählen.

Über "Dies und Das"

Geschichten des Alltags, Erlebnisse in der Natur, Träume von meinem Lieblingsland, Geschichten aus der PhotoImpact- Schule und vieles mehr. Lasst Euch überraschen. Ich wünsche Euch viel Spaß beim Stöbern und freue mich auf Eure Kommentare. *Angelika*



Freitag, 6. Februar 2015

Der Wassenberger Wald Teil 2



Heute nehme ich euch noch einmal mit in den Wald, aber von einer anderen Seite.
Es war trocken und die Sonne schien, aber kalt.

Alle Fotos werden durch anklicken größer.


An manchen Stellen waren Holzarbeiter mit schweren Gerät im Einsatz.




Warum mag der Baum wohl abgeholzt worden sein?
Er sieht doch kerngesund aus.



Ruine der Marienkapelle, früher hatte der Weg den Namen Marienbruch, 
heute wieder Judenbruch, warum ...ein Rätsel.

Mit diesem Foto mache ich auch bei Juttas Marode Schönheiten 
für den Monat Februar mit.



Wir kommen am Wildgehege vorbei und das Rotwild genießt die Sonnenstrahlen.





Frisches Grün, wunderbar seidiges Moos, fühlt sich toll an.



Das muss eine sehr alte Buche sein. Schaut euch mal die riesige verzweigten Wurzeln an.




Einer der vielen Teiche im Gebiet.




Habt ihr ihn entdeckt?
Da hat doch jemand einen Kürbis hingesetzt.


Hui hier fliesst das überschüssige Wasser vom Wald in den Gondelweiher.

~~~

Hatte gestern einen Termin in der Zahnklinik,
erst mal zum Gespräch.....
Man kann, wenn man will und viel Geld übrig hat, den Knochen aufbauen,
wird mit Eigenblut gemacht und Implantate setzen auch bei Osteoporose.
Die Medis darf man wohl nicht nehmen und muss sie 8 Wochen vorher absetzen.
Doch erst mal muss das operiert werden und heilen.

Wünsche euch einen schönen Tag
♥ lichst
Angelika

Kommentare:

  1. Wieder ein toller Spaziergang und besonders schön finde ich die Lichtstrahlen die sich durch die Bäume sozusagen fallen lassen^^ Da kann man es wirklich genießen und die Seele baumeln lassen.

    Könnte es sein das der Baum vielleicht eine Gefahr war? Scheint ja doch sehr schräg dort zu sehen und vielleicht wäre er dann mit voller Krone mal entwurzelt und auf den Weg gefallen oder dann doch nur ein Lichten der Wälder.

    Gefällt mir jedenfalls sehr gut deine Gegend.

    Nicht so schön natürlich mit dem Zahnarzt. Hatte gestern schon die Daumen für eine OP gedrückt, von daher aber ein Aufatmen dass du "nur" ein Gespräch hattest.

    Meine Mum hat ja auch schwerste Osteoporose und schon seit ihrer KIndheit oben eine Zahnprothese (KInderlähmung-die Zähne fielen aus) und unten eine "Spange". Die Zähne die sie gehalten haben waren dann aber auch nicht mehr so gut und es gab Überlegungen...was tun. Hat von Implantaten dann aber Abstand genommen.

    Weiß auch nicht ob es so gut sein kann wenn man dann Medis absetzen muss, vor allem wenn es auch noch Schmerzmittel oder Morphine nimmt.... Wünsche dir jedenfalls die für dich richtige Entscheidung und alles erdenklich Gute.

    Hab auch du einen schönen Tag und liebe Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen liebe Angelika,
    ich bin immer wieder entzückt über Deine so schönen Spaziergänge! danke für die wieder so schönen Bilder! Wenn die Sonne durch die Bäume und Äste scheint, ein herrlicher Anblick und eine verzaubernde Stimmung!
    Das mit dem Zahndoc klingt nicht so gut ...ich wünsche Dir, daß eine für Dich annehmbare und gute Lösung gefunden wird!
    Ich wünsche Dir einen schönen Tag und einen guten Start in ein wunderschönes Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Bilder hast du von deinem Spaziergang mitgebracht , liebe Angelika . Schönes Wetter hast du ja gehabt , wie auf den Bildern zu sehen ist . :)
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  4. .... das Wurzelwerk der Buche ist ja wirklich beeindruckend

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  5. Ein schöner Spaziergang und mit dem Wildgehege dazu.. die Wurzeln und anderes von Bäume tolle Fotos mit gebracht!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Angelika,
    wünsche Dir erst mal gute Besserung ... schöner Waldspaziergang. Die ganzen Tümpel und Teiche finde ich faszinierend und typisch für den ganzen Niederrhein, wenn sie in den Wald verstreut sind. Wenn sie etwas versumpft sind, kann daraus eine regelrechte Urwaldlandschaft werden.

    Gruß Dieter

    AntwortenLöschen
  7. In einen sehr schönen Spaziergang mit herrlichen Fotos hast du deinen Beitrag für die " Maroden Schönheiten "eingebettet. Wo man doch überall auf solche Objekte trifft !
    Danke dir für deine Teilnahme.
    Ich habe deinen Beitrag gerade verlinkt.
    ♥liche Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  8. Anagelika,
    da bin ich dir gern durch den Wald gefolgt. Wunderschöne Fotos.
    Die marode Schönheit gefällt mir auch sehr gut.
    Die Diagnose der Klinik ist gut zu überlegen. Vielleicht holst du noch eine zweite Meinung ein.
    Einen guten Start ins Wochenende wünscht
    Irmi


    AntwortenLöschen
  9. Dankeschön für den wundervollen Spaziergang durch den Wald. Tolle Fotos und Dein Beitrag zum Marode-Schönheiten-Tag gefällt mir sehr gut!
    LG ZamJu

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Angelika,

    ein wunderschöner Spaziergang ist das. Danke, dass Du uns mitgenommen hast. Deine Fotos zum Projekt gefallen mir auch sehr.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen