Seiten

Hier in meinem Blog möchte ich Euch einiges erzählen.

Über "Dies und Das"

Geschichten des Alltags, Erlebnisse in der Natur, Träume von meinem Lieblingsland, Geschichten aus der PhotoImpact- Schule und vieles mehr. Lasst Euch überraschen. Ich wünsche Euch viel Spaß beim Stöbern und freue mich auf Eure Kommentare. *Angelika*



Mittwoch, 21. Januar 2015

Marode Schönheiten Januar 2015




Ein Projekt bei Jutta





Der erhaltene Teil der Motte aus dem Jahre 1172, zu dem Zeitpunkt gehörte
Tüschenbroich zu Wassenberg.
Der Rest der Anlage liegt unter dem Weiher.

~~~

Liebe Grüße und habt einen schönen Tag
Angelika

Kommentare:

  1. Sieht aus wie ein Turm , schade das so etwas schönes nicht erhalten wird . :)
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Beispiele für marode Schönheiten, liebe Angelika!
    guten Morgen :O)
    Ich wünsche Dir einen schönen und glücklichen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  3. Finde es immer klasse wenn solche marode Schönheiten nicht gleich abgerissen werden. So erinnern sie zumindest einen Teil an eine Geschichte.

    Dir einen schönen Mittwoch und liebe Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Angelika.

    Schöne alte Baum und die alten Gebäude.

    Groettie von Patricia.

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Angelika,
    fein, dass du dich noch für Januar eingetragen hast.
    Dein Beitrag ist bereits verlinkt. Das Motiv passt perfekt zum Motto und hat sicher schon eine lange Vergangenheit.
    Nächster Termin ist dann Freitag, 6. Februar
    Bis dahin liebe ♥Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  6. ich mag solche Bilder und Plätze. Ja - das Alter hat auch seinen Reiz :-)

    herzliche Grüße von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Angelika,
    an der Tüschenbroicher Mühle war ich sehr lange nicht mehr. Ein sehr schöner Flecken. Burgen, die ruinenhaft aussehen, mag ich sehr.

    Gruß Dieter

    AntwortenLöschen

Aufgrund der neuen Datenschutzrichtlinien (DSGVO) bitte ich Folgendes zu beachten:
Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.

Wenn du Kommentare zu einem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert dich Google jeweils durch eine Mail, die du in deinem Profil von Google angegeben hast. Wenn Du das Häkchen entfernst, wird das Abonnement gelöscht und dir eine entsprechende Nachricht übersandt.
Auch durch Abonnieren meines Blogs erklärst du dich ebenfalls mit der Speicherung deiner Daten einverstanden.
Bitte beachte auch meine Datenschutzerklärung.