Hier in meinem Blog möchte ich Euch einiges erzählen.

Über "Dies und Das"

Geschichten des Alltags, Erlebnisse in der Natur, Träume von meinem Lieblingsland, Geschichten aus der PhotoImpact- Schule und vieles mehr. Lasst Euch überraschen. Ich wünsche Euch viel Spaß beim Stöbern und freue mich auf Eure Kommentare. *Angelika*



Montag, 26. Februar 2018

Rundgang





Danke meine Lieben für die netten Kommentare 😉


Heute nehmen ich euch mit auf einen kleinen Spaziergang
durch Gerderath.




Wenn ich aus der Haustüre komme, sieht es so aus.
Rechts und links ein Wohnhaus der Wohnanlage,
im Hintergrund die Tagespflegestelle.




Nach links durch die kleine Gasse, geht's zur Kirche.
Und rechts herum ist direkt ein REWE Markt.
Also ist man gut versorgt.




Wir gehen durch die kleine Gasse links im Bild, überqueren die Hauptstraße
und kommen so zum Kindergarten.






Hier auf der großen Wiese rechts stehen eigentlich Schafe,
doch bei diesem eisigen Wetter sind sie bestimmt im Stall, sind keine zu sehen.




Kath. Kindergarten
und im unteren Bild das Schwimmbad.
Hier gehe ich Donnerstags zur Wassergymnastik.






Weiter geht's zu einer kleinen Parkanlage, die im Sommer 
gut besucht ist, da auch Bänke vorhanden sind.






Strahlend blauer Himmel und der Flieger ist bestimmt auf dem
Weg nach Teneriffa zu Nova.😉
Kein Mensch unterwegs, glaube den Leuten ist es zu kalt.




Hier ist Gerderath schon zu Ende, also ein kleiner Ort,
und der Ort Fronderath beginnt. 
Gerderath selbst hat kein Postamt mehr. Die Post seht ihr oben im Bild, 
rechts hinten, in einer Gärtnerei.
Wenn dann ein Paket ankommt ein Problem falls du nicht zu Hause bist.




Hier die Abzweigung zu einer historischen Straße.
"Alte Römerstraße" der Weg führt nach Gerdehahn,
Tüschenbroich und Wegberg.




Und dann sind wir auch schon wieder auf der Hauptstraße




In dieser Richtung geht´s über Myhl nach Wassenberg.
Zur anderen Richtung nach Erkelenz.




Wie ihr seht, wohne ich in einem kleinen Ort.
Die andere Seite von Gerderath besuchen wir nächste Mal.
Der kleine Rundgang hat 40 Minuten gedauert, reicht bei dieser Kälte.


~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


Liebe Grüße und macht euch einen schönen Tag
Angelika und warm anziehen.







Kommentare:

  1. *lacht*...also wenn auf dem Weg zu mir dann das nächste Mal mit Fotos aus dem Flieger, gell ;-))

    Schon mal vorab ein Dankeschön dass du uns so ausführlich mitgenommen hast. So kann man sich eine gute Vorstellung machen wie du jetzt wohnst. Mir gefällt es und ich persönlich finde solch kleinere Orte eh immer schöner. Absolut klasse dass du auch gleich sozusagen "ums Eck" einkaufen kannst. Finde ich schon wichtig und ist ja leider in D. in kleinerern Orten auch nicht mehr die Regel.

    Durch den blauen Himmel schaut es auch gar nicht so kalt aus, aber dann halt warm anziehen und man kann wenigstens vor die Tür ein wenig frische Luft schnappen. Bei Mistwetter fällt einem dann doch auch eher die Decke auf den Kopf.

    Wünsche dir liebe Angelika auch einen schönen Tag (heute hier wieder Sonne) sowie einen tollen Wochenstart und sende liebe Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja der vom REWE Markt weiß schon warum er einem Markt hier noch gebaut hat, in Wassenberg hat er einen ganz großen.
      Hier wohnen viele Senioren und die freuen sich natürlich, direkt vor der Türe einkaufen zu können.
      Stimmt raus an die Luft , warm anziehen und dann kein Problem.

      Löschen
  2. Liebe Angelika,
    das war interessant dein Spaziergang in deiner Ortschaft. So hast du ja alles bei dir sogar ein Schwimmbad und ein Rewe. Schön sauber alles und gepflegt.
    Wunderschönes Wetter hast du auch noch, ja bei der Kälte bleiben sie lieber daheim die Älteren.. Hast recht gehabt bisschen raus zu gehen.
    Ich wünsche dir ein schönen Wochenstart!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Angelika
    da ich in Österreich wohne, habe ich keinen blassen Schimmer wo sich dieser kleine Ort befindet. Aber dafür weiß es Google &Co, das finde ich dann immer besonders klasse, weil man dann wirklich eine Vorstellung hat, wo jemand wohnt.
    Danke für den Rundgang, hier würde ich mich auch sehr wohl fühlen, wohne auch sehr beschaulich im Oberen Mühlviertel, im Norden Österreichs, heute hat es MINUS 17 Grad, da ist es zu Hause am gemütlichsten.
    Ich wünsche dir einen entspannten Wochenbeginn.
    LG Sadie

    AntwortenLöschen
  4. Eine nette Umgebung ist das, überschaulich und friedlich sieht alles aus - sogar ein Schwimmbad habt ihr.
    Da seid ihr besser dran wie wier in solingen, hier wurde diesbezüglich aus Kostengründen vieles geschlossen, oder abgerissen, weil ein neubau günstiger ist - der muss aber erst mal gebaut werden

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Angelika, ich bin dir sehr gerne, in deinem beschaulichen Wohnort, gefolgt. Wo gibt das noch, kaum ein Auto auf den Straßen und alles vorhanden was man gerne in seiner Nähe hat. In deiner Gegend war ich leider noch nie, deshalb freut es mich, dass du diesen kleinen Einblick gezeigt hast.
    Herzlichst, Hanlo

    AntwortenLöschen
  6. schön und wo ist bei dir Winter?

    diese Woche geben wir dem Winter noch, dann ist aber Schluss, Klaus

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Angelika.

    Es ist eine schöne, saubere Umgebung dort.

    Groettie von Patricia.

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Angelika,

    das ist zwar ein kleiner Ort, hat aber doch einiges zu bieten, was ihn lebenswert macht. Es sieht alles gepflegt aus und du kannst gut zu Fuß deine täglichen Einkäufe erledigen.
    Vielleicht gibt es ja auch liebe Nachbarn, die gegenseitig mal ein Paket annehmen, wenn man selbst nicht zu Hause ist. So handhaben wir das bei uns in der Straße.

    Danke dir fürs Herumführen, mir hat es sehr gefallen. :-)

    Liebe Grüße und dir einen schönen Abend
    Christa

    AntwortenLöschen
  9. Egal ob klein oder groß, Hauptsache du fühlst dich dort wohl, liebe Angelika. Die Anlage, in der du nun ein neues Zuhause gefunden hast sieht recht modern und schön gepflegt aus. Auch bei den Ausschnitten, die man auf deinen Fotos von Innen erblicken konnte habe ich mir das schon gedacht. Und außer der Post hast du alles Wichtige in deiner Nähe, oder wie sieht es mit Ärzten und Apotheke aus? Und bei deinen Rundgängen wird dir sicher nicht langweilig mit dem Kindergarten und Park in der Nähe. Da ist bestimmt immer etwas los, außer wenn es so kalt ist *zwinker*.
    Ich habe mal zurückgeblättert in deinen Beiträgen und habe gelesen, was du alles in den letzten Jahren durchmachen musstest. Das tut mir sehr leid. Hoffentlich hast du immer jemanden an deiner Seite gehabt, der auch für DICH da war. Der zuhören und auch mal mit anpacken konnte, der dir den Rücken gestärkt hat, an dessen Schulter du dich ausweinen durftest und Arme die dich mal lieb gedrückt haben.
    Und trotz all dem und auch noch dem Kummer, das so viele schönen und bedeutenden Gebäude in deiner Umgebung abgerissen werden, hast du dir nun auch noch Zeit genommen um mich zu trösten. Dafür danke dir ganz herzlich *dich mal lieb umarm*

    ♡ ♥ ♡ ♥ ♡ ♥ ♡ ♥ ♡
    Herzlich grüßt
    Uschi

    AntwortenLöschen
  10. ...ist ja alles da, was man so braucht, liebe Angelika,
    in deinem kleinen beschaulichen Ort...ich finde die Ortsnamen interessant, die klingen in meinen Ohren recht fremd...ich wünsche idr, dass du dich gut dort einlebst und wohl fühlst,

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen