Hier in meinem Blog möchte ich Euch einiges erzählen.

Über "Dies und Das"

Geschichten des Alltags, Erlebnisse in der Natur, Träume von meinem Lieblingsland, Geschichten aus der PhotoImpact- Schule und vieles mehr. Lasst Euch überraschen. Ich wünsche Euch viel Spaß beim Stöbern und freue mich auf Eure Kommentare. *Angelika*



Dienstag, 1. Mai 2018

Glockenturm # 80



❤ lichen Dank für eure netten Kommentare,
freue mich das ihr euch die Zeit nehmt, 
um einige Zeilen zu hinter lassen.

Bin auf der Suche nach einer neuen Wohnung!
Nicht so einfach, da das passende zu finden.
Denke mal das die Beschwerden mit den Augen von der Wohnung kommen.
Meine Ärztin meint das auch.
Mal sehen, wie schnell ich was passendes finde.


~~~~~~~~~~~~~



Heute ist Glockenturmtag bei Nova.




Heute habe ich euch eine Kirche aus Heinsberg mit gebracht, 
die ich durch Zufall entdeckt habe.
Sie liegt einfach am Ende der Einkaufstrasse.




Es ist eine ev. Kirche und trägt den Namen




Diese Kirche wurde 1953 geweiht.
Erwähnt wurde die ev, Gemeinde in Heinsberg 1601.
Das erste Kirchengebäude entstand um 1800 und wurde 1809 geweiht.




1875 bekam die Kirche einen kleinen Turm und zwei Glocken geschenkt.
Eine Glocke musste für Kriegszwecke eingeschmolzen werden.
In der Bombennacht am 16. Nov. 1944 wurde Heinsberg zerstört und die Kirche 
von einem Volltreffer samt Glocke komplett zerstört.




Bis 1951 wurde der Gottesdienst in der Kapelle des Krankenhauses gefeiert.
Die Kreisverwaltung stellte das Heimathaus zur Verfügung, bis 1953 die Kirche fertig war.
Nach Umbau des Heimathauses entstand das Pfarrhaus.

Der Vorraum der Kirche war geöffnet, wie schön.
Dieser Spruch steht an der Eingangstüre.







Hinter Glas eine alte edle Bibel, wunderschön, hätte ich gerne mal reingeschaut,
natürlich mit Handschuhen, damit sie nicht beschädigt wird.
1986 bekam die Kirche eine Orgel,
bis dahin begleitete der Gottesdienst ein Harmonium.




Der Andachtsraum, die Türe dort war verschlossen., Eine Wand mit 
Metallplatten, wo auch Kerzen angezündet werden.
Eine brennt, die hab ich angezündet, könnt ihr sie sehen?
Hab ich in dieser Ausführung noch nicht gesehen.




In den Jahren 2011 - 2013 wurde die Kirche komplett saniert und 
erhielt auch neue Gemeindegebäude.




"Der Hauptbestandteil des Konzeptes sollte ein hochwertiger, energetischer Standard
zur langfristigen Senkung der Energiekosten und der Umweltbelastung sein.
Architekt des Projektes war Professor Ludwig Rongen.
Die Gesamtkosten lagen bei rund 1,35 Mio. Euro"
Quelle Wikipedia

Wunderschöne Buntglasfenster hat die Kirche, hab versucht sie zu fotografieren,
aber kam nicht gut zur Geltung. Doch im Link könnt ihr sie bewundern.
Ebenso die Kirche von innen.




Im Glockenturm befinden sich drei Glocken,
der Klang der Glocken wurde dem Klang des Doms angepasst,
der sich in der Nähe befindet.




Man kann um das Kirchengebäude komplett rum gehen,
Da habe ich diese beiden Fotos noch gemacht.
Denke mal im Sommer wird der Brunnen Wasser haben.
Hinter Glas ein Glasfenster, ich nehme an, aus der alten Kirche.




~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


Ich wünsche euch einen schönen Tag, lasst es euch gut gehen.
Liebe Grüße
Angelika 







Kommentare:

  1. Puh, jetzt bin ich baff, also mit der Wohnung und deinen Augen. Ist da irgendwas mit "verbaut" worden was der Auslöser sein könnte oder meinst du wegen der umliegenden Bäume und da einer Allergie? Finde es nämlich schon "spannend" wie man darauf kommen kann, aber auch klasse wenn deine Ärztin es nicht als "Spinnerei" abtut. Im Grunde ja schade weil du dich dort eingefunden hast und wirklich alles so in unmittelbarer Nähe liegt. Dennoch die Gesundheit geht vor und ich drücke dir ganz feste die Daumen dass du was passendes findest.

    Nun zur Kirche und dem Glockenturm. Danke dir vorab schon einmal dafür, auch die viele Infomation die ich wieder sehr interessant finde. Den Links werde ich gleich auch nochmal folgen. Kann mir das mit den Fenstern sehr gut vorstellen, schon von aussen hast du sie gut erwischt so das man einen Eindruck bekommt. Deine Kerze habe ich auch gesehen, und ja, auch ich habe es so noch nie gesehen. Doch aber auch ein wenig blöd gemacht, so schwärzt sich die Wand. Da sollten sie doch lieber auch dahinter noch einen Schutz anbringen.

    Freue mich wieder sehr über deinen Beitrag liebe Angelika und wünsche dir weiterhin alles Liebe sowie Gute.

    Herzliche Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
  2. das ist eine Kirche und relativ niedrigen Turm

    ich wünsche dir einen guten start in den Wonnemonat Mai
    lg gabi

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Angelika,
    soll ich Dir was sagen? Diese Kirche ist mir bewußt noch nie aufgefallen ...Danke für die schönen Bilder und Erklärungen dazu!
    Ich wünsche Dir noch einen schönen 1.Mai!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen