Seiten

Hier in meinem Blog möchte ich Euch einiges erzählen.

Über "Dies und Das"

Geschichten des Alltags, Erlebnisse in der Natur, Träume von meinem Lieblingsland, Geschichten aus der PhotoImpact- Schule und vieles mehr. Lasst Euch überraschen. Ich wünsche Euch viel Spaß beim Stöbern und freue mich auf Eure Kommentare. *Angelika*



Mittwoch, 17. Juli 2019

Ausflug zum Brückenkopfpark


Habe mit Nicole und Giuliana einen Ausflug zum 
Brückenkopfpark gemacht. Der letzte Besuch war 2013, danach
waren "wir" zu groß für diese Art Ausflüge.

Die große Trockenheit ist überall sichtbar und irgendwie sieht alles nicht so gepflegt aus.
Teils ist der Park auch gesperrt.
Die Libelle war schon beim letzten Besuch da.



Ein Spielplatz mit Zwergen Park



Einen schönen Grillplatz gibt es nun.



In den Gängen der Brückenkopf Anlage Angenehme Kühle.😉



Etwas blühendes gibt es doch zu sehen.


Hier ist auch gesperrt, gut ist es, denn diese Stauden sind gefährlich.
Kleine Wasserschildkröten und Gänse und Enten suchen Schatten.

 



Das Erdmännchen ist neugierig, die Geschwister suchen lieber den Schatten,
 könnt ihr welche sehen?



geglückter Schnappschuss, der Pfau zeigt was er hat.
Vor Jahren liefen die frei umher.


Da werden wir wieder klein im Streichelzoo.
Gut das wir Tüten mit Futter gekauft haben.


Teile der Brückenkopf Anlage.
Hier befindet sich auch eine Blumenhalle, sie war geschlossen.
Der wunderschöne Seerosenteich total verwildert, keine einzige Seerose zu entdecken.


Zoo und Tierpark waren zum Teil auch gesperrt. Besonders das große Freigehege 
mit den Wasservögeln und Störchen haben wir vermisst.
Doch einige Tiere haben wir doch noch sehen können.


Zwergkängurus haben wir entdeckt, den gefällt ihr schattiges Gehege



Das Wolfsgehege befindet sich im Ausbau, 
er schaut traurig zu seinen Genossen im anderen Gehege.



Brennnessel stehen mannshoch, hier war das Gehege der Hochlandrinder.




Schattige Plätze zum Ausruhen.



Ein Hotel für Insekten.
Das war mal ein Kräutergarten.




Die Wegberger haben Flachs angebaut. Im Ort gibt es ein Museum
und es wird auch gezeigt, wie aus Flachs, Leinen wird.



Familie Wildschwein hat hier auch ein zuhause.




Ein Beet mit Blühenden wurde auch angelegt.



Sieht doch viel schöner aus, als auf dem Schrottplatz.
Historische Fahrzeuge bunt bepflanzt.




Restaurant, Cafes und Erfrischungsstände waren bis auf einen geschlossen.
Obwohl schönes Wetter und einige Regionen haben auch schon Ferien.
Trotzdem es war ein schöner Ausflug.

Liebe Grüße
Angelika















Sonntag, 14. Juli 2019

Ungewöhnliche Ereignisse.....

...erfordern ungewöhnliche Maßnahmen!

Wie ihr ja wisst, bin ich im vergangenem Jahr wieder hier ins Herz von Wassenberg gezogen.
Das Haus ist gerade mal 3-4 Jahre alt und die Wohnungen und das Umfeld wunderschön.

Doch nun stellen Baugutachter am Donnerstag fest, das alle Decken in den Räumen defekt sind 
und runter kommen samt Putz. "Fusch am Bau"
 Manche Mieter haben schon Stützen stehen, andere dürfen nicht mehr im Schlafzimmer schlafen. Selbst das Treppenhaus ist betroffen.
Ausserdem habe ich eine Luftfeuchtigkeit im Wohnraum von 70%, im Schlafraum sogar 75%,
alles fühlt sich klamm an, selbst mein Bett und die Wäsche im Schrank.




Wie geht es weiter????????????

Die Verwaltung und der Eigentümer sagen:
Alles stehen und liegen lassen, wir kümmern uns um die Möbel und machen das
 und es wird alles repariert!

Hallo so geht das nicht! Es geht keine akute Gefahr aus, da große Schäden abgestützt sind.
Ich und andere Mieter wollen ihre Dinge selber ausräumen und vernüftig verpacken.
Die Möbel sollen hin und her geschoben werden oder zum Teil abgebaut werden.
Das kann auch nicht X oder Y abbauen, wir haben zum Teil Schwebetürenschränke und Betten mit 
Motoren. Wer keine Ahnung davon hat, kann solche Dingen weder ab noch aufbauen.

Werde mich Montag mit einem Anwalt kurz schließen und fragen, was zu tun ist.
Meiner Meinung nach, ein Umzugsunternehmen bestellen, das abbaut und lagert, bis
alles wieder in Ordnung ist. 
Ich und andere ziehen in ein Hotel, manche zu den Kindern.
Vielleicht hat auch Internet und Telefon damit zu tun.
Die Gutachter mussten auch auf Terrasse telefonieren.

Bin gespannt wie das weiter geht! 

Solche Dinge braucht kein Mensch!
mal sehen ob ich zwischendurch schreiben kann, ansonsten melde ich mich,
wenn alles erledigt ist.




Liebe Grüße und habt eine gute Zeit
Angelika

Samstag, 13. Juli 2019

Zitat im Bild




Heute schauen wir bei Nova vorbei, da gibt es noch mehr davon zu entdecken.
Weise Worte habe ich heute für euch.


Wünsche euch ein schönes Wochenende, macht was schönes.
Liebe Grüße
Angelika

Mittwoch, 10. Juli 2019

Ein Spaziergang rund um die Rur

Eigentlich wollte ich mal wieder einen Spaziergang
rund um die Rur machen, doch es kam ganz anders.

Hatte mir die Kamera eingepackt und wollte nach meinem Besuch
auf den Friedhof weiter spazieren gehen.
Die Pletschmühle rein, bis zur Abzweigung zum Rundgang,
bin ich auch gekommen, und dann für Fußgänger gesperrt.





Also wieder zurück und bin dann mal auf die Rurbrücke gegangen,
von hier oben konnte ich mehr sehen.
Auch der Weg von hier ist gesperrt.


Auf der linken Seite ist der Rundweg auch gesperrt. 
Hab weder was in der Zeitung gelesen, noch was gehört, 
warum das so ist.
Ob am Wehr neu gesichert wird, keine Ahnung, denn da war schon länger
gesperrt. Ein schönes Foto von hier oben konnte ich trotzdem machen.



Auf den Rurauen weiden auch keine Kühe. Merkwürdig.


Diese blühenden Schönheiten, habe ich auf den Nachhauseweg noch 
entdeckt. Eine wahre Pracht.


Wünsche euch einen schönen Tag, ich bin froh, das die Hitze vorbei ist.
Liebe Grüße
Angelika